1000-jährige Eiche von Borlinghausen

Register-Nr.: 75

Standort, Beschreibung und Links

Standort: am Tränkeweg, 1 km östlich von Borlinghausen

stärkste und vermutlich älteste Eiche Westfalens - soll angeblich vor über 1.000 Jahren von Karl dem Großen gepflanzt worden sein. Sie zählt auch zu den dicksten Eichen Deutschlands. Zu einer Seite hin ist er weit geöffnet. Die eine Stammhälfte ist instabil geworden und droht schon länger weg zu kippen. Um dies zu verhindern, wurden beide Stammhälfte miteinander verspannt und zusätzlich ein Halteseil zu einem entfernteren Baum gespannt. Der Stamm ist rundherum mit Beulen und Wucherungen überzogen. Die Krone wird hauptsächlich durch zwei Baumstarke Äste gebildet, die auf den beiden Stammhälften aufsitzen. Im August 2021 wrd in einer "Notoperation" die Krone entlastet.

Link: https://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/eintausend-jaehrige-eiche-willebadessen-borlinghausen-100.html

Link: http://starke-bäume.de/index.php?go=baumartenview&id=186

Link: https://www.monumentale-eichen.de/nordrhein-westfalen/borlinghausen/

Forum: http://www.baumkunde.de/forum/viewtopic.php?p=122234#122234

© Copyright ginkgo00
Habitus 2011
© Copyright Baumlaeufer
© Copyright Rainer Lippert
© Copyright Rainer Lippert
© Copyright Rainer Lippert
© Copyright Rainer Lippert
© Copyright Rainer Lippert
© Copyright Rainer Lippert
© Copyright Rainer Lippert
© Copyright Rainer Lippert
© Copyright Baumlaeufer
© Copyright Baumlaeufer
Größenvergleich
© Copyright Baumlaeufer
Blick von innen
© Copyright Baumlaeufer

Zuletzt aktualisiert: 02.11.2021