Breite Eiche in Forkendorf

Register-Nr.: 427

Standort, Beschreibung und Links

Standort: Bayreuther Straße, am südlichen Ortsausgang

Die Eiche wurde in der Vergangenheit als Loheiche genutzt und in der Art eines Kopfbaumes geschnitten. Dadurch ist auch die Wachstumsrate beeinflusst worden. Der Stamm ist wie ein Rohr ausgefault und hat nur eine Wandstärke von 10 bis max. 20 cm. Infotafel: ""Vermutliches Alter 1000 Jahre. Durch Blitzschlag und Feuer beschädigt. 1977 und 1989 saniert. Sie erlebte den 30-jährigen Krieg, später die Truppen Napoleons, Österreicher, Russen und Mecklkenburger. 1959 wurde sie als Naturdenkmal geschützt."

Link: http://www.monumentaltrees.com/de/deu/bayern/bayreuth/9971_ortsrandvonforkendorf/

Forum: http://www.baumkunde.de/forum/viewtopic.php?t=16743

Januar 2017
© Copyright Gabi Paubandt

Zuletzt aktualisiert: 30.10.2020