Linde am Lehdeborn bei Langula

Register-Nr.: 281

Standort, Beschreibung und Links

Standort: ca. 2 km westlich Richtung Heyerode neben dem Waagebalkenweg

Die hochgewachsene Sommerlinde mit den steil aufragenden Ästen wurde vermutlich im Jahr 1746 gepflanzt. Auf dieses Jahr ist der Steintisch datiert, der zwischen Baum und Quelle steht. Der Born ist mit Stein eingefasst und führt in einer Rinne bis zu einem Steinbecken am Wanderweg etwa 50 m hangabwärts. Das älteste bekannte Foto aus dem Jahre 1890 zeigt die heute durch Hochwald eingeschlossene Linde noch als markanten Solitär.  Gewidmet wurde das Ensemble aus Baum, Brunnen und Tisch dem Heimatdichter Ludwig Just. 

Forum: http://www.baumkunde.de/forum/viewtopic.php?t=16734

November 2015
© Copyright Klaus Heinemann
Oktober 2020
© Copyright Klaus Heinemann
Oktober 2020
© Copyright Klaus Heinemann
November 2015
© Copyright Klaus Heinemann
November 2015
© Copyright Klaus Heinemann
November 2015, mit Steintisch von 1764
© Copyright Klaus Heinemann
Die Quelle Nov.2015
© Copyright Klaus Heinemann

Zuletzt aktualisiert: 14.10.2020