Femelinde in Altenmelle

Register-Nr.: 1102

Standort, Beschreibung und Links

Standort: an der Neuenkirchener Str.

In 4 m Höhe kandelaberförmige Äste - Die geleitete Linde wird (Nachfolgerin einer Thing-Linde) Gerichtslinde und auch "Dicke Linde" genannt. Sie steht im Winkel von gepflasterten Wohnstraßen auf einer mit Findlingen gesicherten Fläche zwei Meter von der Straßenkante entfernt. Der übrige Traufbereich ist mit Bodendeckern und einer kleinen Rasenfläche versehen. Die Linde hat keinen Mittelstamm mehr, sie wurde wahrscheinlich früher gescheitelt. Die Kronenäste sind mit Seilankern verstrebt. Der Baum ist hohl und stark verwachsen. 1984 wurde sie saniert.

Link: http://www.melle-geschichte.de/3.html

Forum: https://www.baumkunde.de/forum/viewtopic.php?f=19&t=23860

Schild an der Linde
© Copyright Baumlaeufer
Stamm mit Tafel
© Copyright Baumlaeufer
Stamm mit Kronenansatz
© Copyright Baumlaeufer
Habitus 5.2021
© Copyright Baumlaeufer
© Copyright Baumlaeufer

Zuletzt aktualisiert: 16.05.2021