Runzelige Zwergmispel (Cotoneaster bullatus)

Steckbrief - Runzelige Zwergmispel

wissenschaftlicher NameCotoneaster bullatus

deutscher Name Runzelige Zwergmispel
alternative Bezeichnungen Runzel-Zwergmispel
Großblättrige Strauchmispel
Amselbrotbaum
   
Familie Rosengewächse
(Rosaceae)
Gattung Cotoneaster
Art bullatus
Herkunft Asien
   
Wuchshöhe [?] 2-5 m
Fruchtart Apfelfrüchte
Frosthärte [?] WHZ 5b
   
Geschlecht zwittrig
Häusigkeit einhäusig
   
Blattanordnung   wechselständig
Blattaufbau einfach
Blattform eiförmig
Blattrand gezähnt
   
Blütezeit  
J F M A M J J A S O N D
Fruchtreife  
J F M A M J J A S O N D

Fotos / Bilder - Runzelige Zwergmispel

Blatt von Cotoneaster bullatus Runzelige Zwergmispel

Blatt / Blattoberseite

Blattrückseite von Runzelige Zwergmispel

Blatt / Blattunterseite

Borke von Runzelige Zwergmispel

Borke

Früchte von Cotoneaster bullatus

Früchte

Habitus/ Gestalt / Äußere Form von Cotoneaster bullatus

Habitus

Zweig von Cotoneaster bullatus

Zweig

Zweig mit Früchten Cotoneaster bullatus

Zweig mit Früchten

Detail Blattunterseite Cotoneaster bullatus

Detail Blattunterseite

Beschreibung - Runzelige Zwergmispel

Herkunft West-China,
häufige Garten- und Parkpflanze, selten verwildert

sommergrüner Strauch, 2-5 m hoch
breit und locker wachsend
Triebe behaart

nur als Strauchsommergrün

breit elliptisch bis lang-eiförmig, stark runzelig,
4 - 8 cm lang, zugespitzt
oberseits dunkelgrün und runzelig, unterseits behaart, besonders am Hauptnerv filzig
im Herbst leuchtend rot

grau-schwarz,
auffällige Lentizellen

bis zu 5 - 10, je nach Varietät bis 30
in 5 cm breiten Blütenständen, weiß, rötlich angehaucht
mit aufrechten Kronblättern und 4–5 Griffeln

Früchte leuchtend rot, kugelig
7 - 8 mm dick
mit 4–5 Steinkernen.

häufige Gartenpflanze

frische bis feuchte, schwach saure bis alkalische, nährstoffreiche Böden

- Quellenangaben und verwendete Literatur

Runzelige Zwergmispel: Detailmerkmale Baum Bestimmung
(Cotoneaster bullatus Baum Details, 0926)