Namenlose Alteiche 1 im Park Bad Muskau

Register-Nr.: 5079

Standort, Beschreibung und Links

Standort: Park Bad Muskau, polnischer Teil

Mächtiger Stamm mit Beulen und Öffnungen zum hohlen Inneren und knubbeligem Fuß. Der Standort dieser Eiche und ihre gewaltige Gestalt legen nahe, dass es sich um eine der alten Odinseichen handeln könnte. Eine Überlagerung der alten Parkkarten, in denen die Odinseichen eingezeichnet sind, mit jetzigen Gegebenheiten zeigt aber: sie müssen weiter östlich zu finden sein. Dieser Baum zählt also zu den vielen „namenlosen“ Uralteichen, die von Pückler in seine Gesamtgestaltung des Parkes als Blickfang und wichtiges Landschaftselement mit einbezogen wurden.

Forum: http://www.baumkunde.de/forum/viewtopic.php?t=17256

Habitus 2 2017
© Copyright Baumlaeufer
© Copyright Baumlaeufer
© Copyright Baumlaeufer
knubbeliger Fuß
© Copyright Baumlaeufer
amtliche Vermessung
© Copyright Baumlaeufer
© Copyright Baumlaeufer
© Copyright Baumlaeufer
Öffnung an der östlichen Seite des Stammes
© Copyright Klaus Heinemann
Öffnung an der südlichen Seite, mit Waldameisen Kolonie
© Copyright Klaus Heinemann
Habitus aus Richtung Westen, Juni 2017
© Copyright Klaus Heinemann
Habitus aus Richtung Osten bei Sonnenuntergang, Juni 2017
© Copyright Klaus Heinemann
08 / 2017
© Copyright Wolfgang Sibora
08 / 2017
© Copyright Wolfgang Sibora

Zuletzt aktualisiert: 23.11.2017