Gerichtseiche bei Drei Annen Hohne

Register-Nr.: 491

Standort, Beschreibung und Links

Standort: ca. 600 m westlich des Bahnhofes

Es ist die stärkste Traubeneiche (Quercus petraea) Sachsen-Anhalts und sie zählt zu den stärksten 100 Traubeneichen Deutschlands. Alte Gerichtsstätte, guter Blick über den Harz. Der mächtige Eichenstamm zeigt auf einer Seite Brandspuren, die am Ende des Zweiten Weltkrieges entstanden, als ein unter dem Baum stehender Tigerpanzer gesprengt wurde. Die Eiche steht heute im Mittelpunkt des neuen Löwenzahn-Entdeckerpfades des Nationalparks Harz, der sich hier durch den benachbarten Wald und über die Wiese schlängelt. Stamm voller Beulen und Gesichter.

Link: http://www.ddg-web.de/index.php/rekordbaeume.html?VCardId=2787

Habitus 2012 im Winter
© Copyright Baumlaeufer
Stammansicht mit Krone
© Copyright Baumlaeufer
Stammansicht
© Copyright Baumlaeufer
geschädigter Stamm
© Copyright Baumlaeufer
Habitus im Mai 2018
© Copyright Klaus Heinemann
Mai 2018
© Copyright Klaus Heinemann
Mai 2018
© Copyright Klaus Heinemann
Mai 2018
© Copyright Klaus Heinemann

Zuletzt aktualisiert: 18.07.2018