Brautfichte in Eppstein

Register-Nr.: 1920

Standort, Beschreibung und Links

Standort: oberhalb Eppstein steht auf der so genannten "Lenzwiese"

Die Brautfichte hat mal als dickste Fichte Deutschlands gegolten. Dann wurden in Süddeutschland dickere gefunden. Von einer Wiese ist im Wald kaum mehr was zu sehen. Es gibt weiter nördlich noch eine "Geheime Wiese". Unterhalb, also südlich dieser geheimen Wiese, befindet sich im Wald ein kleiner Teich. In dem Mini-Tälchen, das der zugehörige Bach im Wald gezogen hat, müsstest Du abwärts gehen, um weiter unten den Baum zu finden. Hangabwärts blicke man nach links, über das Bächlein hinweg und eine Böschung etwa 5 m hinauf, noch weitere 10 m dahinter ragt die Fichte mit kuriosen Bogenästen auf. Vorsicht: beim Besuch in 2006 lebten im hohlen Baum Hornissen.

Link: https://www.monumentale-eichen.de/andere-baumarten/fichten/eppstein/

Forum: http://www.baumkunde.de/forum/viewtopic.php?p=125015#125015

Juni 2015
© Copyright Rainer Lippert
© Copyright Rainer Lippert
© Copyright Rainer Lippert
© Copyright Rainer Lippert
© Copyright Rainer Lippert
© Copyright Rainer Lippert

Zuletzt aktualisiert: 10.03.2021