Höhlenulme am Flachen See bei Klocksin

Register-Nr.: 1530

Standort, Beschreibung und Links

Standort: am alten Seeufer, etwa 200 m von der Straße Blücherhof-Klocksin entfernt

Vormals* mächtige Ulme mit hohlem, teilweise ausgebranntem Stamm. Gewaltige Brettwurzeln. Beulen bis in die Krone hinein, interessante Form. Starkast ausgebrochen in 2015, der eine vitale Restwanddicke einseitig von 3 cm vorwies. Zustand kritisch! *2020: Die Ulme ist zusammengebrochen. Der Stamm hat noch Triebe mit Blättern, wenige. Siehe Foto.

Link: https://www.monumentale-eichen.de/andere-baumarten/ulmen/klocksin/

Link: http://www.baumkunde.de/forum/viewtopic.php?t=14524

Forum: https://www.baumkunde.de/forum/viewtopic.php?p=157457#p157457

Ulmenstamm
© Copyright Baumlaeufer
Staunen über das Format der abgebrochenen Äste
© Copyright Baumlaeufer
Habitus 2014 im Winter
© Copyright Baumlaeufer
Stammansicht mit Kronenansatz und abgebrochenem Ast
© Copyright Baumlaeufer
abgebrochener Starkast in 2015
© Copyright Baumlaeufer
das Schild weist den Weg durch das Kornfeld
© Copyright Baumlaeufer
2016 mit Herbert F
© Copyright Baumlaeufer
Insektenfalle in der Krone, Sept.2013
© Copyright Klaus Heinemann
September 2013
© Copyright Klaus Heinemann
Wurzelbereich Sept.2013
© Copyright Klaus Heinemann
10.2020
© Copyright JoachimSt
10.2020
© Copyright JoachimSt
10.2020
© Copyright JoachimSt

Zuletzt aktualisiert: 18.10.2020