Hochgerichtslinde in Schlagsdorf

Register-Nr.: 1478

Standort, Beschreibung und Links

Standort: Hauptstraße 9-10, neben der Kirche

Die Kirche in Schlagsdorf zählt zu den ältesten in Norddeutschland. Wann sie erbaut wurde, konnte mit Bestimmtheit nicht ermittelt werden. Nach Krüger wurde sie als turmlose Hallenkirche Ende des 12. Jahrhunderts im Übergangsstil begonnen, Anfang des 13. Jahrhunderts eingewölbt und fertiggestellt…“ Aus der Zeit um 1640 „…stammt auch die Sage von der Herzogslinde in Schlagsdorf, die schon Heinrich der Löwe gepflanzt haben soll…" Die Linde ist auch im Schlagsdorfer Wappen vertreten: „…der stilisierte Lindenzweig stellt einen Bezug zur alten Gerichtslinde her…Die vier Lindenblätter symbolisieren dabei die vier Ortsteile Schlagsdorfs (Schlagsdorf, Schlagbrügge, Schlagresdorf und Heiligeland)…“

Link: http://www.rehna.de/index.phtml?show-148&Instanz=645&SpecialTop=213

Forum: https://www.baumkunde.de/forum/viewtopic.php?f=19&t=12365&p=90505&hilit=schlagsdorf#p90505

Habitus 12.2019
© Copyright Baumlaeufer
Habitus 12.2019
© Copyright Baumlaeufer
Zur Geschichte der Linde
© Copyright musicussi
Habitus 2013
© Copyright musicussi
Stammansicht mit Info-Tafel
© Copyright musicussi
Geteilter Stamm
© Copyright musicussi
Altes Grabkreuz
© Copyright musicussi

Zuletzt aktualisiert: 12.01.2020