Eiche am Schwarzen Busch bei Rödern, Register-Nr.: 5630

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer

Antworten
Rainer Lippert
Beiträge: 2813
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Eiche am Schwarzen Busch bei Rödern, Register-Nr.: 5630

Beitrag von Rainer Lippert »

Hallo,

eine der schönsten Eichen Sachsens steht bei Rödern. Mit einem BHU von 7,05 m zählt sie auch zu den dicksten Eichen Sachsens.

Viele Grüße,

Rainer
Dateianhänge
Rödern, 2.jpg
Rödern, 2.jpg (187.32 KiB) 1170 mal betrachtet
Rödern, 1.jpg
Rödern, 1.jpg (174.79 KiB) 1170 mal betrachtet

Ratatöskr
Beiträge: 531
Registriert: 14 Mär 2016, 16:01
Wohnort: Oelsnitz /Vogtland

Beitrag von Ratatöskr »

Hallo Rainer,

welch eine schön gewachsene und mächtige Eiche- ist die bei Fröhlich auch verzeichnet ? Da bist du ja wieder mal ganz schön herumgekommen im schönen Sachsenland ;-)

Beste Grüße
André
"Wenn eine Raupe stirbt- wird ein Schmetterling geboren"
Elisabeth Kübler Ross

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 3418
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: Eschwege

ist die bei Fröhlich auch verzeichnet?

Beitrag von Klaus Heinemann »

Hallo André,

bei Fröhlich steht sie auch - irgendwann werde ich versuchen, die Fehlenden Fröhlich Bücher
(Sachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Baden-Württemberg) als Platzhalter nachzutragen.
Falls noch jemand von den Editoren Lust dazu verspürt.... jede Hilfe ist willkommen!

Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

Rainer Lippert
Beiträge: 2813
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Beitrag von Rainer Lippert »

Hallo André,

ja, bei Fröhlich steht sie drinnen. Aber meine Seite kennst du schon :roll: Dort ist unter Literatur immer ersichtlich, ob bei Fröhlich aufgeführt oder nicht. Ja, ich habe wieder ein paar schöne Eichen gesehen. Und mit dem Wetter hatte ich auch Glück. Frühs in Dresden noch Eis gekratzt, das erstemal im Herbst, dann den ganzen Tag Sonne. Mit dem westlichen Teil Sachsens will ich jetzt ziemlich fertig sein.

Viele Grüße,

Rainer

quellfelder
Beiträge: 4426
Registriert: 29 Dez 2010, 16:46
Wohnort: 23936 Grevesmühlen

Beitrag von quellfelder »

Hallo,

"Noch ist die Quelle der ewigen Schönheit nicht versiegt." (Hölderlin)

Viele Grüße

quellfelder

Rainer Lippert
Beiträge: 2813
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Beitrag von Rainer Lippert »

Hallo,

habe ich ganz vergessen noch anzusprechen. Die Eiche scheint relativ schnell zu wachsen. Fröhlich gibt 6,45 m Umfang an. In 23 Jahren hat der Umfang um 60 cm zugelegt. Das macht jährlich etwa 2,6 cm. Also gut möglich, dass die Eiche die 250 Jahre noch nicht einmal voll gemacht hat.

Viele Grüße,

Rainer

baumjaeger
Beiträge: 173
Registriert: 06 Mär 2009, 22:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Eiche am Schwarzen Busch bei Rödern, Register-Nr.: 5630

Beitrag von baumjaeger »

Hallo Zusammen,

weil ich gerade dabei war in alten Bildern zu wühlen, hier noch ein Photo der Eiche aus 2009, als der unterste Ast auf der rechten Seite noch nicht abgebrochen war (und voll belaubt).
Nr091_FröhlichSachsen_SchwarzerBusch__DSC6334.jpg
Nr091_FröhlichSachsen_SchwarzerBusch__DSC6334.jpg (241.98 KiB) 686 mal betrachtet
Viele Grüße
Andreas
Die schönsten Entdeckungen sind die, die man selbst macht.

www.bemerkenswerte-baeume.de
www.ostdeutsches-baumarchiv.de
www.treehunter.de

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 3418
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: Eschwege

Re: Eiche am Schwarzen Busch bei Rödern, Register-Nr.: 5630

Beitrag von Klaus Heinemann »

Hallo Andreas,

schöne Ergänzung - habe das Foto mit übernommen!

Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

baumjaeger
Beiträge: 173
Registriert: 06 Mär 2009, 22:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Eiche am Schwarzen Busch bei Rödern, Register-Nr.: 5630

Beitrag von baumjaeger »

Guten Abend,

vor zwei Wochen haben wir ein verlängertes Wochenende in Südbrandenburg/Nordsachsen verbracht. Schöne Übernachtungsmöglichkeit in Großkmehlen, mit dem Zug bis Elsterwerda und mit dem Rad dorthin, am zweiten Tag eine Runde bis Rödern und zurück und am dritten Tag nach Senftenberg. Neben den vielen alten Eichen sind vor allem die Parks von Lindenau, Kleinkmehlen (leider durch die Trockenheit der letzten drei Jahre zum Teil regelrecht vernichtet) und Kroppen echte dendrologische Highlights.
Leider hat auch die Eiche bei Rödern große Schäden zu vermelden. Entlang einer alten Blitzleiste, war der Stamm im Inneren wohl schon stärker zersetzt und faul als von außen erkennbar, eine echte Sollbruchstelle. Wann genau passiert, schwer einzuschätzen, auf jeden Fall aber erst dieses Jahr.
Je nachdem aus welcher Himmelsrichtung man sie betrachtet wirkt sie fast unversehrt bis hin zu 2/3 der Krone sind weg...
Umfang habe ich mit 7,10 m gemessen.

Viele Grüße
Andreas
Roedern_DSC_2743.jpg
Roedern_DSC_2743.jpg (330.96 KiB) 168 mal betrachtet
Roedern_DSC_2714.jpg
Roedern_DSC_2714.jpg (435.5 KiB) 168 mal betrachtet
Roedern_DSC_2720.jpg
Roedern_DSC_2720.jpg (356.32 KiB) 168 mal betrachtet
Die schönsten Entdeckungen sind die, die man selbst macht.

www.bemerkenswerte-baeume.de
www.ostdeutsches-baumarchiv.de
www.treehunter.de

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 3418
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: Eschwege

Re: Eiche am Schwarzen Busch bei Rödern, Register-Nr.: 5630

Beitrag von Klaus Heinemann »

Hallo Andreas,

die Fotos und Daten der lädierten Eiche sind nun auch im Register.
Das wird nicht ohne Wirkung bleiben, aber nach Eichenart vielleicht nicht ganz so schnell.


Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

Antworten