Ahorn, aber welcher? ---> Acer pseudoplatanus

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Innoecnti
Beiträge: 14
Registriert: 09 Jun 2008, 15:08

Ahorn, aber welcher? ---> Acer pseudoplatanus

Beitrag von Innoecnti »

Hallo :)

mein Name ist Ellen und ich bin neu hier.
(Mit meinem Nick ist leider ein kleiner Unfall passiert - das sollte Innocenti heissen... :roll: )

Fürs Studium lege ich gerade ein Herbarium an und dabei habe ich einen störrischen Ahorn gefunden.

Er hat Früchte wie ein Feuerahorn und Laub wie ein Berg-Ahorn, nur mit roten Unterseiten. Die Blattstängel sind an der Oberseite rot.
Vielleicht kann schon jemand mit der Beschreibung was anfangen?

Bilder liefere ich nach, wenn ich zu Hause bin. An der Uni kann ich die Kamera leider nicht auslesen.

Vielen Dank schonmal fürs lesen - freue mich schon auf eine Antwort.

liebe Grüße,

Ellen

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 12124
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo Ellen,

willkommen im Baumforum. Als Fan italienischer Autos tut mir der Buchstabendreher weh. Vielleicht kann der Admin das korrigieren?
Wir warten auf die Fotos.

Gruß Frank

Innoecnti
Beiträge: 14
Registriert: 09 Jun 2008, 15:08

Beitrag von Innoecnti »

Hallo Frank,

schlimm, der Buchstabendreher, ne? Und grad ich sollte ja wissen, wies geschrieben wird... :roll: ;)

Hier sind die Bilder:

Bild

Bild

Bild

Von hinten, "Fliegerle" und von vorne, ne Totale hätte ich zur Not auch noch, aber leider kein Rindenbild.

herzliche Grüße,

Ellen
(gespannt wie Flitzebogen)

Edit bemängelt noch die Unschärfe des ersten Bildes - leider ist die Pflanze schon in der Presse... :?
Aber man kann erkennen, dass die Rückseite rot ist.

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6740
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

Hallo Ellen,
für mich sieht's nach einem relativ normalen Bergahorn aus - die rote Blattunterseite ist eine nicht seltene Form beim Bergahorn!
Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Innoecnti
Beiträge: 14
Registriert: 09 Jun 2008, 15:08

Beitrag von Innoecnti »

Hallo Stefan :)

is ja doof, dann muss ich noch ne Pflanze mehr suchen...
Das ist nicht zuuufällig doch der extrem seltene Schnirkel-Ahorn? ;)

Ich habs mir aber fast schon gedacht - die Samen haben mich aber etwas stutzig gemacht, weil die so parallel zueinander stehen und der Nachbarbergahorn eben nicht rot an der Unterseite ist...

Vielen Dank für eure liebe Hilfe, ich bin demnächst bestimmt öfters hier.

liebe Grüße,

Ellen

kaikong
Beiträge: 72
Registriert: 24 Feb 2008, 19:04

Beitrag von kaikong »

Hallo Ellen,

stimme Stefan zu, ist auch meine Erfahrung, die ich gemacht habe.
Muss mal fragen, was ist denn der Schnirkel-Ahorn? Ist mir völlig unbekannt.

VG kaikong

Sebastianii
Beiträge: 462
Registriert: 30 Mai 2008, 22:28

Beitrag von Sebastianii »

Für nen Pseudoplatanus sieht mir der Blattrand im Detail so gradlinig aus...

Weiß grad aber auch nicht, welcher es sonst sein soll.

Innoecnti
Beiträge: 14
Registriert: 09 Jun 2008, 15:08

Beitrag von Innoecnti »

Muss mal fragen, was ist denn der Schnirkel-Ahorn? Ist mir völlig unbekannt.
Mir auch. ;)

Wenn das Herbarium nicht benotet wäre, würde ich es drauf ankommen lassen. Mal schaun, ob die Dozentin diese seltene Pflanze kennt. :lol:

kaikong
Beiträge: 72
Registriert: 24 Feb 2008, 19:04

Beitrag von kaikong »

Bergahorn ist sehr variabel in der Blattform.
Aber zum Schnirkel-Ahorn. Meine Bücher kennen den Namen nicht. Google kennt den Namen nicht. Hast Du vielleicht nen botanischen Namen.

VG kaikong

Sebastianii
Beiträge: 462
Registriert: 30 Mai 2008, 22:28

Beitrag von Sebastianii »

Zuletzt geändert von Sebastianii am 09 Jun 2008, 19:40, insgesamt 1-mal geändert.

Innoecnti
Beiträge: 14
Registriert: 09 Jun 2008, 15:08

Beitrag von Innoecnti »

geh mal nen Schritt nach rechts, du stehst auf der Leitung.... :D

Der Schnirkel-Ahorn ist eben meiner Phantasie entsprungen, damit ich die Pflanzenteile doch noch im Herbarium unterkriege. Einen netten Bergahorn hab ich nämlich schon. ;)

schmunzelnde Grüße,

Ellen

kaikong
Beiträge: 72
Registriert: 24 Feb 2008, 19:04

Beitrag von kaikong »

okai

Innoecnti
Beiträge: 14
Registriert: 09 Jun 2008, 15:08

Beitrag von Innoecnti »

Sebastianii hat geschrieben:Wie wärs mit Acer rubrum?

http://images.google.com/images?q=Acer+ ... rch+Images
Da sind die Blätter zu klein. Der Kosmos-Naturführer schreibt was von 6-10cm. Ausserdem finde ich, dass die Form nicht ganz passt?

liebe Grüße,

Ellen

Sebastianii
Beiträge: 462
Registriert: 30 Mai 2008, 22:28

Beitrag von Sebastianii »

oh stimmt :oops:

Hab grad in kürzester Zeit soviele Acer-Arten verglichen, dabei hab ich die vorliegende Form wohl nicht richtig in Erinnerung behalten...

Und hatte diese Bild verglichen, bei dem die Form noch am ehesten hinhaut.
http://www.ibiblio.org/openkey/intkey/i ... aves02.jpg

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 12124
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo Ellen,

die Erfindung neuer Ahornarten passt aber nicht zu Deinem Pseudonym, obwohl es ja innocenta heißen müsste - oder seid Ihr mehrere?

Gruß Frank

Antworten