Ich bin ein Baum! (Rätsel) --> Ficus microcarpa

Baumrätsel

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 5953
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Ich bin ein Baum! (Rätsel) --> Ficus microcarpa

Beitrag von bee »

Hallo allerseits,

das "Ding" habe ich letztens fotografiert und heute wieder ähnliche "Geschichten".
Das Gehölz ist bei uns nicht winterhart, muss sich mit einem Platz in Fensternähe begnügen und nimmt allmählich "monströse" Formen an.

Was habe ich denn da?
Lösungsvorschläge wie immer bitte per PN.
Ich bin ein Baum_a.jpg
Ich bin ein Baum_a.jpg (66.44 KiB) 1126 mal betrachtet
Zuletzt geändert von bee am 17 Okt 2022, 21:00, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 5953
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Ich bin ein Baum! (Rätsel)

Beitrag von bee »

Es ist keine Schefflera und auch keine Monstera. In den entsprechenden Gegenden kann das ein wirklich großer Baum werden.
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 5953
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Ich bin ein Baum! (Rätsel)

Beitrag von bee »

Hallo,

es kamen schon drei richtige Gattungs-Vorschläge, prima!
AndreasG, Willi/Paulownia und Dieter/Spinnich haben das richtig als Luftwurzeln von .... erkannt.

Vielleicht geht noch was mehr? Luftwurzeln sind wohl für ...-Arten typisch, aber meist nur in der Natur. Ob die Vegetationsspitzen und Farben spezifisch aussehen, keine Ahnung ...
Ich las zu der gesuchten Art, dass sie rötlich-braune Luftwurzeln hätte und der Kegel stumpf wäre, vielleicht ist das bei den anderen Arten aber auch so.
2 bekannte Zimmerpflanzen aus der Gattung wurden vorgeschlagen, dazu heißt es aber im Web, dass sie im Zimmer keine Luftwurzeln machen würden. Zumindest eine Art habe ich davon (in mehrfacher Ausführung) ... null Luftwurzeln.

Die hier gesuchte Art scheint auch als Zimmerpflanze Luftwurzeln entwickeln zu können, aber nur bei höherer Luftfeuchtigkeit - ich sah auch Bilder im Web. Manchmal will man das sogar zu bestimmten Zwecken bewusst erzeugen, da wurde die - bewusst kleingehaltene - Pflanze untenherum in eine Plastiktüte gesteckt.
Die größere, normalwüchsige Solitärpflanze, von der ich vor ein paar Jahren 3 winzige Zweiglein abgemacht hatte, stand aber lufttrockener und hatte keine (auffälligen) Luftwurzeln, während meine Pflanze das sehr ausgeprägt hat und jetzt noch einmal richtig loslegt.

(EDIT: welche Art unter welchen Bedingungen Luftwurzeln ausbildet, da widersprechen sich die Webseiten. Las gerade etwas zu einer "großblättrigen" Art, dass sie auch indoor Luftwurzeln ausbilden würde - und zwar, wenn es nicht luftfeucht wäre ...nun ja .. und ansonsten draußen (in der Natur) wenn sie alt ist und sich "wohlfühlt". Bei der gesuchten Art habe ich aber wie geschrieben Bilder gesehen, wo die Luftfeuchtigkeit im unteren Stammbereich künstlich erhöht wurde, um die Luftwurzelbildung anzuregen. Ich kenne diverse Arten der Gattung in den Tropen (mit Luftwurzeln), da ist es ganz schön feucht. Angepflanzt im trockenen Spanien hatte so ein Baum (noch relativ klein, Vorgartengöße) keine Luftwurzeln.)
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 5953
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Ich bin ein Baum! (Rätsel)

Beitrag von bee »

AndreasG. tippt auf die richtige Art!
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 5953
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Ich bin ein Baum! (Rätsel)

Beitrag von bee »

Dieter/ Spinnich nennt auch die gesuchte Art, Gratulation!

Frank/LCV, Babs und HFS tippen schon mal auf die richtige Gattung, sehr schön!
Viele Grüße von bee

Spinnich
Beiträge: 3774
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: Ich bin ein Baum! (Rätsel)

Beitrag von Spinnich »

Hallo Rätselfreunde,

exakt aus der gleichen Familie wie bee's 'Zimmerpflanze' stammt auch diese Wurzel die aber nicht von selbst, sondern erst von mir an die Luft befördert wurde.
expansive Baumwurzel
expansive Baumwurzel
IMG_4429 - Kopie.JPG (195.11 KiB) 1059 mal betrachtet

Falls jemand Interesse hat, das Ende zum Baum hin ist bereits durchtrennt und treibt inzwischen einige grüne Triebe.
Da hätte man die Chance auf einen enorm kräftigen Steckling! :lol: :lol: :lol:


LG Spinnich :roll:
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 5953
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Ich bin ein Baum! (Rätsel)

Beitrag von bee »

Frank/LCV hat jetzt auch die Art genannt, die ich meine, Gratulation!

Ich stelle noch ein paar Bilder ein.
Bild b ist von gestern, ca. 4 Wochen nach Bild a.
Das Wachstum kann aber ganz unterschiedlich schnell sein.
Auch bei so einem "Händchen" können die einzelnen "Fingerchen" ganz unterschiedlich lang sein nach einem gewissen Zeitraum. Manchmal hören sie auch einfach auf, zu wachsen, werden dunkel und trocknen ein.
Ich bin ein Baum_b.jpg
Ich bin ein Baum_b.jpg (78.69 KiB) 1050 mal betrachtet


Manchmal geht es auch noch viel schneller.
Bild c ist auch vor einem Monat gemacht worden, Bild d (gleiche Stelle, etwas anderer Blickwinkel) ist auch von gestern.
Kurz vor Berührung der Erde kann man beim Wachstum fast zuschauen, abends noch ein paar Millimeter weg, im Laufe des nächsten Tages fest verankert.
Ich bin ein Baum_c.jpg
Ich bin ein Baum_c.jpg (95.55 KiB) 1050 mal betrachtet
4 Wochen später
Ich bin ein Baum_d.jpg
Ich bin ein Baum_d.jpg (131.45 KiB) 1050 mal betrachtet
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 5953
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Ich bin ein Baum! (Rätsel)

Beitrag von bee »

Vielleicht helfen auch diese "Kügeli" (5-7 mm Durchmesser) weiter.
Diese waren schon länger "abgeworfen worden" (in etwas weniger trockenem Zustand), ich hatte sie auf die Blumenerde gelegt.

Morgen kommt auch noch ein Bild von einem frischen "Kügeli" am Zweig (zurzeit ist nur eines dar, manchmal - im heißen Sommer - ziemlich viele ...)

Ich bin ein Baum_e_Kügeli 5-7 mm Durchmesser.jpg
Ich bin ein Baum_e_Kügeli 5-7 mm Durchmesser.jpg (108.13 KiB) 990 mal betrachtet
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 5953
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Ich bin ein Baum! (Rätsel)

Beitrag von bee »

Willi/ Paulownia schließt von den "Kügeli" auf die richtige Art, Gratulation!
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 5953
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Ich bin ein Baum! (Rätsel)

Beitrag von bee »

Noch ein "Kügeli" (ultranah, deshalb "ultragroß", aber doch nur 5 mm im Durchmesser)
Ich bin ein Baum_f.jpg
Ich bin ein Baum_f.jpg (83.1 KiB) 925 mal betrachtet
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 5953
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Ich bin ein Baum! (Rätsel)

Beitrag von bee »

Ich köchele das "Rätselsüppchen" noch ein bisschen länger :wink:
Blattknospe (typisch für die Gattung), stängelumfassende Linie (Stipelnarbe) ebenfalls typisch, sehr aufrecht stehende Blätter

Ich bin ein Baum_g.jpg
Ich bin ein Baum_g.jpg (58.49 KiB) 881 mal betrachtet
Viele Grüße von bee

AndreasG.
Beiträge: 3414
Registriert: 10 Jun 2007, 14:08
Wohnort: Vogtland

Re: Ich bin ein Baum! (Rätsel)

Beitrag von AndreasG. »

Man sollte hinzufügen, dass diese Kügelchen (noch) keine Früchte sind.

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 5953
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Ich bin ein Baum! (Rätsel)

Beitrag von bee »

Und sie werden auch keine "richtigen" Früchte mehr, da die Art nicht selbstbefruchtend ist und die Bestäuber hier fehlen. Die Früchte würden wohl auch etwas größer.

Die letzten 3 Bilder vor Auflösung, es darf durchaus noch geantwortet werden :wink:

Ich bin ein Baum_h.jpg
Ich bin ein Baum_h.jpg (87.99 KiB) 850 mal betrachtet
Ich bin ein Baum_i.jpg
Ich bin ein Baum_i.jpg (70.29 KiB) 850 mal betrachtet
Ich bin ein Baum_j.jpg
Ich bin ein Baum_j.jpg (73.34 KiB) 850 mal betrachtet
Viele Grüße von bee

AndreasG.
Beiträge: 3414
Registriert: 10 Jun 2007, 14:08
Wohnort: Vogtland

Re: Ich bin ein Baum! (Rätsel)

Beitrag von AndreasG. »

bee hat geschrieben:
16 Okt 2022, 19:43
Und sie werden auch keine "richtigen" Früchte mehr, da die Art nicht selbstbefruchtend ist und die Bestäuber hier fehlen.
Und die Bestäubung ist bei der gesamten Gattung ziemlich kompliziert. Streng genommen sind das Blüten.

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 5953
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Ich bin ein Baum! (Rätsel)

Beitrag von bee »

Genau, ich hatte sogar oben bei dem hellen "Kügeli" probiert, männliche und weiblichen Blüten auseinander zu halten. Das finde ich aber schwierig. Weibliche Blüten haben wohl diese länglichen zarten "Anhängsel" (also die Narbe). Männliche Blüten könnten die sein, wo zwei weißliche dickliche Wülste (Staubgefäße) zu sehen sind. Ich habe aber kein Bild exakt der Art gefunden, sondern nur ähnliche Aufnahmen.

Stefan hat die Bilder auch der richtigen Gattung zugeordnet! :)
Viele Grüße von bee

Antworten