Blut-Buche in Louisenlund Register-Nr.: 8743

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer, JoachimSt

Antworten
Benutzeravatar
JoachimSt
Beiträge: 2805
Registriert: 18 Apr 2020, 20:04
Wohnort: Harrislee bei Flensburg

Blut-Buche in Louisenlund Register-Nr.: 8743

Beitrag von JoachimSt »

Bei einer geführten Exkursion auf dem Gelände der Stiftung Louisenlund, Trägerin eines Internats mit dem Schloss Louisenlund, lernte ich u. a. vier registerwürdige Bäume kennen: Blut-Buche, Ess-Kastanie, Tulpenbaum und Gingko, alle ca. 250 Jahre alt. Die Fotos habe ich meistens auf die Schnelle gemacht, um den Zug nicht zu verpassen.

Der Schloss- und Hofbereich ist der Öffentlichkeit zugänglich. Es führt ein Wander- und Radweg über das Gelände. Während der Corona-Zeit war der Zugang gesperrt.

Die Blut-Buche steht am Rand des Schlossparks. Ihr Stamm teilt sich ab ca. 3 m Höhe in zwei Hauptachsen und weitere Starkäste. Die wulstige Veredelungsstelle ist ca. 130 cm hoch. Den Umfang habe ich darunter in 100 cm Höhe gemessen. Über der Veredelung hat der Stamm 6,28 m Umfang. Die Höhe ist ca. 25 m.

Grüße, Jo
Dateianhänge
Blutbuche Louisenlund 1.jpg
Blutbuche Louisenlund 1.jpg (970.03 KiB) 48 mal betrachtet
Blutbuche Louisenlund 2.jpg
Blutbuche Louisenlund 2.jpg (691 KiB) 48 mal betrachtet
Blutbuche Louisenlund 3.jpg
Blutbuche Louisenlund 3.jpg (1.21 MiB) 48 mal betrachtet
Blutbuche Louisenlund 4.jpg
Blutbuche Louisenlund 4.jpg (400.49 KiB) 48 mal betrachtet
Ein Baum spiegelt das Sein. Er wandelt sich. Verändert stellt er sich selbst wieder her. Und bleibt immer der gleiche. (Indianische Weisheit)

Antworten