Nadelbaum im Garten ---> Cedrus deodara

Ihr habt einen Nadelbaum/ Strauch (Konifere) in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi, Kiefernspezi

Antworten
sglueckspilz
Beiträge: 2
Registriert: 07 Dez 2020, 19:13

Nadelbaum im Garten ---> Cedrus deodara

Beitrag von sglueckspilz »

Hallo zusammen,

bei meinen Eltern im Garten steht schon immer dieser Nadelbaum. Er hat doch eine etwas andere Form und jetzt würde es mich doch Mal interessieren was denn der genau ist.

Um eine Bestimmung/ Meinung wäre ich sehr dankbar.

Grüße aus dem Süden!!
Dateianhänge
PXL_20201206_094112741.jpg
PXL_20201206_094112741.jpg (146.55 KiB) 1078 mal betrachtet
PXL_20201206_094121536.jpg
PXL_20201206_094121536.jpg (190.77 KiB) 1078 mal betrachtet
PXL_20201206_094135759.jpg
PXL_20201206_094135759.jpg (245.28 KiB) 1078 mal betrachtet

Yogibaer
Beiträge: 1315
Registriert: 08 Apr 2014, 12:38
Wohnort: Im Gartenreich

Re: Nadelbaum im Garten

Beitrag von Yogibaer »

Bei einer Vergrößerung des letzten Bildes sehe ich 2 graue Streifen auf einer Nadel. Es wird sich dann wohl um Larix kaempferi `Pendula` handeln.
Gruß Yogi

Cryptomeria
Beiträge: 10051
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Nadelbaum im Garten

Beitrag von Cryptomeria »

Ich vermute mal, dass der Baum im Winter die Nadeln behält und sehe Cedrus deodara ' Pendula'.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Spinnich
Beiträge: 3323
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: Nadelbaum im Garten

Beitrag von Spinnich »

Leider sehen wir auch keine Zapfen oder wenigstens die Stammborke.
Wenn es ein aktuelles Bild ist würde ich Larix ausschließen, aber auch die Farbe der Rinde des Zweiges beim letzten Bild sollte bei Larix etwas rötlicher sein, so dass ich Wolfgangs Vorschlag doch als treffsicherer ansehe.
Bei einer Hängeform Larix kaempferi 'Stiff Weeping' sehe ich auch etwas gebogene Nadeln, nicht bei diesem Gehölz.

LG Spinnich :)
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

sglueckspilz
Beiträge: 2
Registriert: 07 Dez 2020, 19:13

Re: Nadelbaum im Garten

Beitrag von sglueckspilz »

Vielen Dank für die schnellen Antworten!

Ich Google die Antworten mal nach und vergleiche die Bilder.

An Fotos von eventuellen Zapfen und von der Borke habe ich nicht gedacht. Nächste Jahr könnte ich noch ein paar Bilder nach reichen.

Die Bilder sind von Sonntag. Ja und die Nadeln bleiben immer dran hängen.

Soweit ich mich erinnere hat der recht kleine eher runde Zapfen.

Der Baum steht bei Heidelberg im Garten neben der Hauptstraße. Ist jetzt bestimmt schon über 40 Jahre alt.
Richtig höher ist er jetzt nicht mehr geworden, eher die Krone ausladener.



Danke

JDL
Beiträge: 3523
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: Nadelbaum im Garten

Beitrag von JDL »

agree with Cedrus deodara :wink:

Cryptomeria
Beiträge: 10051
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Nadelbaum im Garten

Beitrag von Cryptomeria »

Du kannst gerne noch Bilder nachreichen, brauchst es aber nicht. Die Pflanze ist eindeutig bestimmt. :wink:
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Yogibaer
Beiträge: 1315
Registriert: 08 Apr 2014, 12:38
Wohnort: Im Gartenreich

Re: Nadelbaum im Garten ---> Cedrus deodara

Beitrag von Yogibaer »

Da hab ich mal wieder ein Eigentor geschossen, weil ich die Datumsangabe in der Bildunterschrift falsch interpretiert habe. Sorry!
Gruß Yogi

Antworten