Noch eine andere Pappel ... welche Pappel ist das? --> Populus x canadensis

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Ranunculus
Beiträge: 122
Registriert: 10 Mär 2019, 19:07

Noch eine andere Pappel ... welche Pappel ist das? --> Populus x canadensis

Beitrag von Ranunculus »

Auch diese Pappel mit ausladenden Ästen ohne diesen aufrechten Wuchs fand ich heute als Straßenbaum. Die Blätter sind größer als bei der säulenförmigen Pappel und eher dreieickig und auch am unteren Blattrand etwas stärker gewellt (sieht zumindest für mich so aus) (siehe a5 der Blattvergleich, das Blatt ganz links gehört zu diesem Baum, die beiden anderen Blättern zu dem säulenförmigen Baum im Beitrag Welche Pappel ist das?). Was ist da für eine Pappel? Hier vermute ich irgendeinen Hybrid aus dem Umfeld Populus x canadensis Kanadische Pappel. Kommt das hin? Über eine Bestimmungshilfe freue ich mich.
Dateianhänge
a1.JPG
a1.JPG (147.25 KiB) 1190 mal betrachtet
a2.JPG
a2.JPG (167.36 KiB) 1190 mal betrachtet
a3.JPG
a3.JPG (130.7 KiB) 1190 mal betrachtet
a4.JPG
a4.JPG (135.76 KiB) 1190 mal betrachtet
a5.JPG
a5.JPG (149.49 KiB) 1190 mal betrachtet

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 12299
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Re: Noch eine andere Pappel ... welche Pappel ist das?

Beitrag von LCV »

Das ist schwieriger, da Pappeln gern hybridisieren.

Wahrscheinlich ist es Populus x canadensis.

Warte aber mal weitere Meinungen ab.

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 6023
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Noch eine andere Pappel ... welche Pappel ist das?

Beitrag von bee »

Hallo,
ich gehe auch von der Hybridpappel aus, bzw. ich sehe nichts, was dagegen sprechen würde.
Bei angepflanzten Bäumen gibt es dann auch noch unterschiedliche Kultivare der Hybridpappel, die sich ein bisschen in der Wuchsform unterscheiden. Damit kenne ich mich aber überhaupt nicht aus.
Viele Grüße von bee

Spinnich
Beiträge: 3847
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: Noch eine andere Pappel ... welche Pappel ist das?

Beitrag von Spinnich »

Nur mal zum [urlhttps://www.fva-bw.de/daten-und-tools/forschung ... 3d70fdc6c0]Nachblättern[/url]...
Da sind einige recht interessante Infos zu den gängigen und den nicht mehr gängigen Hybridsorten zu finden...

LG Spinnich :mrgreen:
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Ranunculus
Beiträge: 122
Registriert: 10 Mär 2019, 19:07

Re: Noch eine andere Pappel ... welche Pappel ist das?

Beitrag von Ranunculus »

Danke :) Ich werde es bei dem Hybriden belassen. Weiter gehts für mich nicht. :)

Antworten