Auch Kieferzapfen aber welcher ? ---> Pinus nigra

Ihr habt einen Nadelbaum/ Strauch (Konifere) in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi, Kiefernspezi

Antworten
Falke1
Beiträge: 11
Registriert: 09 Mai 2015, 11:56

Auch Kieferzapfen aber welcher ? ---> Pinus nigra

Beitrag von Falke1 » 12 Feb 2018, 00:12

Diesen Zapfen fand ich am 1.1.2016 auch an der Westküste, Dänemark, Nordsee am Wasser. komme auch hier nicht weiter. Vielen dank.
Dateianhänge
IMG_1532.JPG
IMG_1532.JPG (69.24 KiB) 668 mal betrachtet
IMG_1533.JPG
IMG_1533.JPG (39.01 KiB) 668 mal betrachtet
IMG_1534.JPG
IMG_1534.JPG (96.86 KiB) 668 mal betrachtet
IMG_1535.JPG
IMG_1535.JPG (72.96 KiB) 668 mal betrachtet
IMG_1536.JPG
IMG_1536.JPG (95.26 KiB) 668 mal betrachtet
Zuletzt geändert von stefan am 14 Feb 2018, 00:31, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Titel ergänzt

Kiefernspezi
Beiträge: 8407
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: Auch Kieferzapfen aber welcher ?

Beitrag von Kiefernspezi » 12 Feb 2018, 22:08

Hallo, der sieht aber sehr hübsch aus. Mit den anderen Zapfen ist das ja schon eine kleine Sammlung.
An der intensiven orangenen Umrandung des Schuppenschildes (die leider nur bei wenig verwitterten Zapfen zu finden ist) erkennt man wunderbar die Schwarzkiefer. Vor allem aber an der hellen Oberseite und der schwarzen Znterseite der Schuppen.
Obwohl der Zapfen noch recht frisch anmutet, fehlen hier leider auch schon die sehr empfindlichen orangenen Dornen, die sehr schnell verwittern und bei älteren Zapfen teils gar nicht mehr zu finden sind.

Viele Grüße

Falke1
Beiträge: 11
Registriert: 09 Mai 2015, 11:56

Re: Auch Kieferzapfen aber welcher ?

Beitrag von Falke1 » 13 Feb 2018, 22:05

vielen dank, Ja der ist besonders schön erhalten, ich denke nicht das der lange im Wasser lag. LG Nico

Antworten