Ahorn-Art? ---> Liquidambar styraciflua

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Ute E.
Beiträge: 79
Registriert: 26 Feb 2014, 21:54

Ahorn-Art? ---> Liquidambar styraciflua

Beitrag von Ute E. »

Hallo Baumfreunde,

ich finde des Rätsels Lösung nicht ohne euch ...

Danke und Gruß!! Ute
Dateianhänge
P1020946 (3) (800x520).jpg
P1020946 (3) (800x520).jpg (132.63 KiB) 2245 mal betrachtet
P1020926 (2) (800x527).jpg
P1020926 (2) (800x527).jpg (118.23 KiB) 2245 mal betrachtet
P1020925 (800x522).jpg
P1020925 (800x522).jpg (159.83 KiB) 2245 mal betrachtet
P1020919 (547x800).jpg
P1020919 (547x800).jpg (197.37 KiB) 2245 mal betrachtet

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs »

Das dürfte Liquidambar styraciflua, der Amerikanische Amberbaum sein.
Auf dem letzten Foto erkennt man noch die stachligen Früchte, die oft sehr lange hängen bleiben.

http://www.baumkunde.de/Liquidambar_styraciflua/
beste Grüße von Holger/PGS

Kiefernspezi
Beiträge: 8437
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Das ist...

Viele Grüße

Ute E.
Beiträge: 79
Registriert: 26 Feb 2014, 21:54

Beitrag von Ute E. »

Aaah, Amberbaum ... ! :)

Schönen Dank noch mal; ihr habt natürlich Recht - ich guck seit vielen Jahren auf den Baum, der beim Nachbarn steht, und hatte immer mal wieder die grandiose Herbstfärbung bewundert, ohne mir viel dabei zu denken.

Grüße, Ute

Kiefernspezi
Beiträge: 8437
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Blätter erinnern an Ahorn, die stachligen Kugelfrüchte sind charakteristisch

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8614
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

... außerdem ist bei Acer die Blattstellung gegenständig, bei Liquidambar wechselständig.

Gruß Frank

Ute E.
Beiträge: 79
Registriert: 26 Feb 2014, 21:54

Beitrag von Ute E. »

Ich möchte schnell noch anmerken, dass ich den Alternativnamen "Seesternbaum" eingängig und hilfreich finde.

Hatte vor der Identifizierung durch euch überlegt, wie ich beim Googeln die Blattform am besten beschreibe um fündig zu werden; und jetzt im Nachhinein denke ich: Ja genau - Seesterne, daran hat mich die Blattform erinnert, allerdings ohne dass der Begriff bis in mein Bewusstsein geploppt wäre. Künftig würde mir wohl immer ein schnelles "Aaah Seesterne!" beim Betrachten in den Sinn kommen, noch bevor ich hinsichtlich Stachelfrüchten, Wechselständigkeit etc bewusst ins Vergleichen käme.

LG Ute

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs »

Ganz nette Idee, aber Seesterne sind normalerweise radialsymmetrisch, die Blätter des Amberbaums sind das nicht.
amber = Bernstein (festes Harz)
liquid amber = "flüssiger Bernstein" = Harz
aus dem Harz dieser Bäume wurde früher eine Art Kaugummi gemacht, deshalb heißt er in seiner Heimat unter anderem auch sweetgum
beste Grüße von Holger/PGS

Antworten