Unbekannte Kiefernart die Erste... ---> Pinus jeffreyi

Ihr habt einen Nadelbaum/ Strauch (Konifere) in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi, Kiefernspezi

Antworten
Fraxineus
Beiträge: 147
Registriert: 09 Feb 2010, 21:07

Unbekannte Kiefernart die Erste... ---> Pinus jeffreyi

Beitrag von Fraxineus »

Das hier gezeigte Exemplar hat auffallend GROSSE NADELN (schätzungsweise 15-20cm lang), befindet sich im "FRIESDORFER PARK" Nähe Heinemannstraße/Bonn, und vefügt über eine "kolbenartige" Nadelstellung.
Leider konnte ich keine Zapfen finden;ebenso wenig waren die Zweige fuer mich erreichbar.

Der besagte Park steckt voller "Exoten" und ich stelle im laufe der Woche bestimmt noch ein Paar davon in die Foren von Baumkunde.de.

Hat jemand eine Idee ?











8) 8) 8)
Dateianhänge
DSCN1727.jpg
DSCN1727.jpg (224.58 KiB) 3598 mal betrachtet
DSCN1726.jpg
DSCN1726.jpg (204.37 KiB) 3598 mal betrachtet
DSCN1725.jpg
DSCN1725.jpg (290.97 KiB) 3598 mal betrachtet
Die Knospe war laut meiner Erinnerung nicht besonders "harzig"...
Die Knospe war laut meiner Erinnerung nicht besonders "harzig"...
Knospe.jpg (38.17 KiB) 3512 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Fraxineus am 16 Aug 2013, 13:38, insgesamt 1-mal geändert.

Kiefer
Moderator
Beiträge: 3916
Registriert: 13 Dez 2004, 00:17

Beitrag von Kiefer »

Hy!

Macht mir den Eindruck, als wär's eine Pinus jeffreyi.

Grüße,
Andreas

Kiefernspezi
Beiträge: 8457
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Diese Rinde gibts auch bei Pinus ponderosa, auf die ich tippe. Aber ohne Knospe, Jungtrieb oder Zapfen nicht sicher zu beantworten.

Kiefer
Moderator
Beiträge: 3916
Registriert: 13 Dez 2004, 00:17

Beitrag von Kiefer »

P. ponderosa wäre meine zweite Wahl gewesen :).

Fraxineus
Beiträge: 147
Registriert: 09 Feb 2010, 21:07

Beitrag von Fraxineus »

Leider sind die Triebe in unerreichbarer Höhe und keine Zapfen in Sicht!
:-)

Ich werd den Baum morgen nochmal ispizieren;vielleicht übersah ich was!!

:)

Kiefernspezi
Beiträge: 8457
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Umsägen. :twisted: Nein, aber evtl. hängt doch wenigstens 1 Zapfen am Baum, den man etwas heranzoomen kann...
@Kiefer: Kann auch jeffrey sein. Aufgrund der Rinde und der Nadelfärbung habe ich diese aber auf 2 gesetzt.

Viele Grüße

Fraxineus
Beiträge: 147
Registriert: 09 Feb 2010, 21:07

Beitrag von Fraxineus »

Hab das Kabel der CAM vergessen.
Morgen setzte ich ein Bild von einem Zweig bzw. einer Knospe rein.

LETZTERE IST AUFFALLEND ZWIEBELTURMFÖRMIG!
Die Nadeln haben unterseits 2 Streifen...

Kiefernspezi
Beiträge: 8457
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Verdammt, hätte ich mal eher schreiben sollen: Knospe harzig oder nicht? Hast Du mal angefaßt? Wegen der Form erhöhe ich meinen Einsatz auf P. ponderosa.

Viele Grüße

Fraxineus
Beiträge: 147
Registriert: 09 Feb 2010, 21:07

Beitrag von Fraxineus »

Siehe Bild oben.

Besser krieg ich es nicht hin!

:)

Cryptomeria
Beiträge: 9185
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Na, das sieht doch sehr gut aus!

Damit war der erste " Riecher " von Andreas mit jeffreyi doch richtig.

VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Kiefernspezi
Beiträge: 8457
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Sieht so aus. Nachdem ich mir das Bild noch mal angesehen und den Text gelesen habe, glaube ich, ich kenne den Baum. Steht ein Stück weiter links hinter dem Zaun eine große Tränenkiefer?

Fraxineus
Beiträge: 147
Registriert: 09 Feb 2010, 21:07

Beitrag von Fraxineus »

Nein.
Keine Tränenkiefer in Sicht.
An besagter Stelle stehen 3 Kiefern;Etwas weiter dahinter eine Zeder..

Kiefernspezi
Beiträge: 8457
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Ok, dann ist das vielleicht doch ein anderer Park als ich dachte.

Viele Grüße

Durian
Beiträge: 2048
Registriert: 18 Mai 2010, 13:12
Wohnort: Bonn

Beitrag von Durian »

Hallo, ich kann Fraxineus bestätigen. Neben den Kiefern steht ein Sequoiadendron giganteum mit einer Sitzbank und genau vis-a-vis am gegenüberliegenden Ende des kleinen Parks steht eine Sequoia sempervirens, welche Kiefernspezi sofort am Habitus erkannte. Erinnerst du dich, André ? Die Kiefern haben wir damals nicht näher inspiziert.

Kiefernspezi
Beiträge: 8457
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Dann ist das also doch gedachter Park. Wenn man vom nächstgelegenen Eingang auf die Kiefer zugeht und links aufs Nachbargrundstück schaut, da steht eine Tränenkiefer.

VG

Antworten