Eiche bei Hohenkirchen (Espenau), Register-Nr.: 7391

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer

Antworten
Rainer Lippert
Beiträge: 2813
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Eiche bei Hohenkirchen (Espenau), Register-Nr.: 7391

Beitrag von Rainer Lippert »

Hallo,

bei Hohenkirchen, Landkreis Kassel, steht eine Eiche frei auf der Wiese (51.396957, 9.497867). Im Buch Natürliches Kulturgut von 2005 wird ein Stammumfang von 5,40 m angegeben. Der Umfang hat inzwischen auf 5,77 m zugelegt, bei einer Höhe von 19 m. Einer der beiden Stämmlinge ist vor einiger Zeit abgebrochen. 100 m nördlich steht eine dicke Rotbuche, die wohl über 5 m Umfang hat. Könnte sogar über 5,5 m sein, da der Stamm stark abholzig ist. Die Rinder, die am Stamm ruhten, machten nicht den Eindruck, dass ich den Umfang messen sollte. Zudem war der Bereich mit einem Elektrozaun eingezäunt. Dennoch sollte man die Buche mal messen. Die macht auf jeden Fall mehr her als die Eiche.

Grüße,

Rainer
Eiche Hohenkirchen, 1.jpg
Eiche Hohenkirchen, 1.jpg (479.91 KiB) 121 mal betrachtet
Eiche Hohenkirchen, 2.jpg
Eiche Hohenkirchen, 2.jpg (508.56 KiB) 121 mal betrachtet
Eiche Hohenkirchen, 3.jpg
Eiche Hohenkirchen, 3.jpg (513.09 KiB) 121 mal betrachtet
Eiche Hohenkirchen, 4.jpg
Eiche Hohenkirchen, 4.jpg (601.9 KiB) 121 mal betrachtet
Eiche Hohenkirchen, 5.jpg
Eiche Hohenkirchen, 5.jpg (652.68 KiB) 121 mal betrachtet
Eiche Hohenkirchen, 6.jpg
Eiche Hohenkirchen, 6.jpg (651.2 KiB) 121 mal betrachtet
Buche Hohenkirchen.jpg
Buche Hohenkirchen.jpg (729.65 KiB) 121 mal betrachtet
Buche Hohenkirchen, 2.jpg
Buche Hohenkirchen, 2.jpg (611.92 KiB) 121 mal betrachtet

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 3418
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: Eschwege

Re: Eiche bei Hohenkirchen (Espenau), Register-Nr.: 7391

Beitrag von Klaus Heinemann »

Hallo Rainer,

die vorgestellte Eiche habe ich in das Register übernommen - nicht nur wegen der Erwähnung in "Natürliches Kulturgut", sondern auch wegen ihrer besonderen Erscheinung in der Landschaft.
Außerdem fehlen die wenigen Zentimeter an der 6 Meter- Grenze wohl auch wegen der abgebrochenen Hälfte.
Was ist deine Meinung zur Alterseinschätzung?
Die Buche steht jetzt in meiner Ziele-Liste...

Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

Rainer Lippert
Beiträge: 2813
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Re: Eiche bei Hohenkirchen (Espenau), Register-Nr.: 7391

Beitrag von Rainer Lippert »

Hallo Klaus,

die Bruchstelle ist oberhalb von 1,3 m Höhe. Der Umfang ist also davon unberücksichtigt. Es sei denn, die Eiche ist durch den Verlust der halben Krone langsamer gewachsen. Also ich gebe der Eiche maximal 250 Jahre.

Bin schon auf deine Umfangsmessung der Buche gespannt. Im Winter, wenn die Tiere nicht mehr auf der Weide sind, sollte das ja Problemlos möglich sein.

Grüße,

Rainer

Antworten