Alter ausladender Ginkgo in Jahnishausen, Register-Nr.: 174

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer, JoachimSt

Piru
Beiträge: 1038
Registriert: 29 Aug 2006, 23:10
Wohnort: Aus Überzeugung Harzerin

Alter ausladender Ginkgo in Jahnishausen, Register-Nr.: 174

Beitrag von Piru »

Nach etwas Streß und 2 kranken Vögeln und eigener Krankheit (außer die Ginkgokrankheit :wink: ) will ich euch nicht unseren neuen Fund vorenthalten!!

Steht in einem altern Rittergutspark bei Dresden/Riesa in [url=https://www.baumkunde.de/baumregister/1 ... nishausen/]Jahnishausen[/url].
Alter ca. 200 Jahre und männlich!
Und suuuuper schön!!!

LG Anja und Carsten

P.S. Und trotz großer Schnittstellen wieder KEIN Pilz!
Dateianhänge
Alter Ginkgo 7.jpg
Alter Ginkgo 7.jpg (42.47 KiB) 6322 mal betrachtet
Alter Ginkgo 6.jpg
Alter Ginkgo 6.jpg (59.49 KiB) 6322 mal betrachtet
Alter Ginkgo 5.jpg
Alter Ginkgo 5.jpg (91.28 KiB) 6322 mal betrachtet
Alter Ginkgo 4.jpg
Alter Ginkgo 4.jpg (56.58 KiB) 6322 mal betrachtet
Alter Ginkgo 3.jpg
Alter Ginkgo 3.jpg (49.06 KiB) 6322 mal betrachtet
Alter Ginkgo 1.jpg
Alter Ginkgo 1.jpg (65.04 KiB) 6322 mal betrachtet
Viele kleine Leute,
die viele kleine Schritte tun,
gestallten unsere Erde neu!

Mahaleb
Beiträge: 853
Registriert: 04 Aug 2008, 16:47
Wohnort: Ruhrtal

Alter ausladender Ginkgo in Jahnishausen, Register-Nr.: 174

Beitrag von Mahaleb »

Hallo Piru,

sehr schöne Bilder, werden bestimmt den Ort auch mal besuchen, wenn's im kommenden Frühjahr nach Sachsen geht.
Zum Pilzhinweis: Der von U. Conrad beschriebene Lackporlig kommt in der Regel über die Wurzeln in den Baum, nicht über diese Schnittstellen über dem Erdreich. Die Verfärbungen der großen Astungswunde zeigen aber schon einen Pilzbefall an, es bleibt zu hoffen, dass der Baum schon seine internen Maßnahmen eingeleitet und eine Grenze gezogen hat.

Gruß, Bernd

Harztroll
Beiträge: 681
Registriert: 18 Aug 2005, 17:30
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Harztroll »

Ich hoffe, daß Anja nichts dagegen hat, denn ich möchte den Thread zu ihrem schönen Baum nutzen, um zwei weitere Ginkgos vorzustellen.
Standort ist der Park des Klosters Hadmersleben. Der "kleinere" war einst zweistämmig, hat einen Stamm aber bei irgend einem Sturm verloren. Deshalb und weil er im Bestand mit anderen Bäumen wächst (u.a. Eiben) ist er eine recht schlanke Persönlichkeit, die ihren Stamm mit der alten Wunde mit einem Mantel aus Efeu umgeben hat.

Bild

Nummer zwei ist dagegen ein wunderschöner Solitär, der inmitten einer Wiese wächst und somit recht ausladend ist (wobei er nicht an Anjas wirklich sehr auslandendes Exemplar herankommt ;)).

Bild

Nun noch ein paar Hadmerslebener Ginkgoimpressionen ;)

Bild

Bild

Bild

Bild

Viele Grüße
Ich sehe mich nach der Vergangenheit um, die ist verworren und finster wie ein abendlicher Wald, und die Zukunft ist ein Abgrund, voll von Nebel. - Löns -

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 8065
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Alter ausladender Ginkgo in Jahnishausen, Register-Nr.: 174

Beitrag von baumlaeufer »

LCV hat geschrieben:Hallo Anja,

habe am Sonntag auch ein paar quittengelbe fotografiert.


Gruß Frank
Schönen Dank für den Hinweis. Muß schleunigst bei den örtlichen Favoriten nachschauen.
Mit G.- Register hatte wir hier schon mal was, ist dieses gemeint ?
http://www.xs4all.nl/~kwanten/more2.htm

beste Grüße
Baumlaeufer-Wolfgang
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9361
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Alter ausladender Ginkgo in Jahnishausen, Register-Nr.: 174

Beitrag von LCV »

@ Biloba: Wolfgang (Baumläufer) hat den Link hier gerade nochmal angegeben.

@ Wolfgang: Genau dieses!

Ich habe unseren alten Ginkgo in Müllheim dort in der Liste entdeckt und neu vermessen. Cor Kwant hat relativ schnell die Daten korrigiert. In unserer Umgebung habe ich dann bewusst auf Ginkgos geachtet und noch einige entdeckt. Natürlich fotografiert und Standortangaben dabei. Bis auf den über 100 Jahre alten Veteranen mitten in der Stadt handelt es sich allerdings nur um jüngere Bäume. Trotzdem ja nicht uninteressant, zumal sie in Kurparks oder großen Hotelanlagen weniger baumsägengefährdet sind.

Gruß Frank


Cryptomeria
Beiträge: 9623
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Alter ausladender Ginkgo in Jahnishausen, Register-Nr.: 174

Beitrag von Cryptomeria »

Super!
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Palme
Beiträge: 1725
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46

Re: Alter ausladender Ginkgo in Jahnishausen, Register-Nr.: 174

Beitrag von Palme »

🌲Bäume🌳messen, pflegen und fotografieren ist ja ganz schön, aber man sollte sie auch verstehen :!:
:wink: Palme

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 8065
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: GinkgoAlter ausladender Ginkgo in Jahnishausen, Register-Nr.: 174

Beitrag von baumlaeufer »

Knapp an Worten, wie ?

Ich bin "not amused" über einen Thread, in dem nur Links auf andere Seiten als Beitrag erscheinen !

Das Thema "Nationalerbe-Bäume" Deutschland verdient hier im Forum mehr Erwähnung ! Zu Heede fehlt es ganz, ist evtl auch mein Versehen. :roll:

Wir müssen sogar überlegen, ob bei dem Status im Baumregister neben "Naturdenkmal ", "Baumveteran "und " besonderer Baum " der "Nationalerbe-Baum" auch evtl berücksichtigt wird.
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Spinnich
Beiträge: 2926
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: Alter ausladender Ginkgo in Jahnishausen, Register-Nr.: 174

Beitrag von Spinnich »

Hi Wolfgang,

da gebe ich Dir recht, Links als Hervorhebung oder Ergänzung zu einem informativen Text ist ja schon o.k., aber das Wort Ginkgo als Themen Überschrift fand ich für ein Thema insgesamt doch etwas dürftig.
Wenigstens einen Satz hätte man doch spendieren können.
Den besonderen Status sollte man meines Erachtens ja durchaus bei den entsprechenden Veteranen im Register vermerken und eventuell zum Verständnis bei diesen Bäumen den Link des Kuratorium Nationalerbe-Bäume zur Information mit anbieten: https://nationalerbe-baeume.de/ :idea:

LG Spinnich :)
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9361
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Re: Alter ausladender Ginkgo in Jahnishausen, Register-Nr.: 174

Beitrag von LCV »

Liebe Forumer,

noch eine Anmerkung:

Der Name war auch noch falsch geschrieben. Ich habe mir erlaubt, das
zu korrigieren. Ich weiß, dass dies einige nicht so eng sehen, aber wir
sind ja ein Fachforum und sollten auch auf die korrekte Schreibweise
achten. In der Öffentlichkeit (TV, Printmedien, Online-Medien) wird ja
oft genug ziemlicher Blödsinn verzapft.

Typisches Beispiel: In einer Nachrichtensendung, die für sich in Anspruch
nimmt, seriös zu sein (weiß nicht mehr, ob Tagesschau oder heute), wurde
z.B. anlässlich eines heftigen Sturmes gesagt, es sei eine Akazie auf ein
Auto gefallen. :mrgreen:

Ich plädiere dafür, uns von diesem "Husch-husch-Journalismus" durch etwas
mehr Sorgfalt zu unterscheiden.

Palme
Beiträge: 1725
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46

Re: Alter ausladender Ginkgo in Jahnishausen, Register-Nr.: 174

Beitrag von Palme »

Es freut mich, dass es so gekommen ist.
Mein Link hat sein Ziel erreicht. :mrgreen:
🌲Bäume🌳messen, pflegen und fotografieren ist ja ganz schön, aber man sollte sie auch verstehen :!:
:wink: Palme

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 3810
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: Eschwege

Alter ausladender Ginkgo in Jahnishausen, Register-Nr.: 174

Beitrag von Klaus Heinemann »

Die Idee mit den Nationalerbe-Bäumen finde ich hervorragend! Das Video mit der Ansprache von Prof. Roloff ist sehr interessant!

Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 3810
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: Eschwege

Re: Alter ausladender Ginkgo in Jahnishausen, Register-Nr.: 174

Beitrag von Klaus Heinemann »

Wir müssen sogar überlegen, ob bei dem Status im Baumregister neben "Naturdenkmal ", "Baumveteran" und " besonderer Baum " der "Nationalerbe-Baum" auch evtl berücksichtigt wird.
Hallo Wolfgang,

wenn Chris das einrichtet, vielleicht mit der Erlaubnis, das Icon von der Nationalerbe-Seite zu benutzen?
Andererseits hast du bei der Benutzung des Status "Baumveteran" immer noch eine Hemmung -
du nimmst entweder "Naturdenkmal " oder "Baumveteran".
Tatsächlich sind viele Bäume beides, Veteran durch ihr Alter, mit amtlicher Unter-Schutz-Stellung als Naturdenkmal.
Und in dem speziellen Fall quasi als Sahnehäubchen "Nationalerbe-Baum" als drittes Merkmal.
Man kann das mit den zweibeinigen Veteranen vergleichen - die tragen auch alle Auszeichnungen nebeneinander an die Brust geheftet :wink:

Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 8065
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Alter ausladender Ginkgo in Jahnishausen, Register-Nr.: 174

Beitrag von baumlaeufer »

Eventuell komme ich da naechste Woche auf einer Radtour hin.....
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Antworten