Hilfe - was ist das? Robinia umbraculifera??

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
mannedan
Beiträge: 2
Registriert: 09 Aug 2019, 08:35

Hilfe - was ist das? Robinia umbraculifera??

Beitrag von mannedan » 09 Aug 2019, 08:44

Hallo! Wir möchten bei uns zu Hause noch einen Baum pflanzen

Ich habe im Vorbeifahren Bäume gesehen die uns sehr gut gefallen - nur weiß ich nicht 100% was für welche das sind (Unterart?)

Siehe Fotos anbei.

Ich habe die Fotos einem Gärtner gezeigt - der meinte es wäre eine "verwilderte" Kugelrobinie?

Kann das stimmen? Besonders gefällt uns die kissenartige Ausbildung der Krone.

Alle Bilder von Kugelrobinien die ich im Netz gefunden habe sehen anders aus d.h. da ist die Krone gleichmäßiger geformt - nicht so kissenartig :-/ ?

Dankeschön vorab!

Grüße Daniel

PS. Bei Bedarf kann ich auch noch Detailfotos der Bäume machen (Rinde etc.)
Dateianhänge
20190729_123843.jpg
20190729_123843.jpg (174.9 KiB) 256 mal betrachtet
20190729_123847.jpg
20190729_123847.jpg (172.27 KiB) 256 mal betrachtet

AndreasG.
Beiträge: 2345
Registriert: 10 Jun 2007, 14:08
Wohnort: Vogtland

Re: Hilfe - was ist das? Robinia umbraculifera??

Beitrag von AndreasG. » 09 Aug 2019, 08:52

Das kann eine Robinie sein, muss aber nicht. Dafür kann man einfach keine Details erkennen. Da hilft nur, noch mal hinfahren und bessere Fotos machen oder mal online suchen.

Solche Bäume werden häufig gestutzt, um die Form zu halten. Dafür eignet sich auch die "normale" Robinie. Ist halt einmal pro Jahr etwas Arbeit.

Cryptomeria
Beiträge: 8939
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Hilfe - was ist das? Robinia umbraculifera??

Beitrag von Cryptomeria » 09 Aug 2019, 14:10

Kugelrobinie kommt hin, auch wenn man tatsächlich nicht sehr viel erkennt. Möglicherweise wurden sie schon mal geschnitten, deshalb der etwas kissenförmige Wuchs. Aber im Alter können sie auch schon etwas unregelmäßiger wachsen.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8391
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Re: Hilfe - was ist das? Robinia umbraculifera??

Beitrag von LCV » 09 Aug 2019, 15:13

Sollte man diesen Baum z.B. als Schattenspender für
einen Kaffeetisch o.ä. verwenden wollen, möchte ich darauf
hinweisen, dass die Freude nicht lange währt.

Ständig fallen kleine Blättchen herunter, sollte es eine blühfähige
Art sein, kommen Honig und Blütenblätter hinzu. Ich kenne es aus
der Umgebung: Spatzen haben die dichte Krone sehr schnell als
Domizil gewählt. Hier waren die Bäume auf Parkplätzen gepflanzt
worden. Darunter abgestellte Autos wurden zugekotet. Auch für
den Kaffeetisch nicht gerade prickelnd.

Will man die Form erhalten, muss jeden Herbst geschnitten werden.
Ab einer bestimmten Größe nicht ganz einfach und der Fachmann
mit den entsprechenden Leitern oder gar Hebebühne ist nicht billig.

Gruß Frank

mannedan
Beiträge: 2
Registriert: 09 Aug 2019, 08:35

Re: Hilfe - was ist das? Robinia umbraculifera??

Beitrag von mannedan » 12 Aug 2019, 09:51

so, ich habe mal noch ein paar Fotos gemacht...

Kugelakazie die einfach aus der Form gewachsen ist? (wobei mir nicht bewußt war, dass Akazien so eine Kissenform entwickeln..)
Dateianhänge
20190809_160222.jpg
20190809_160222.jpg (213.07 KiB) 204 mal betrachtet
20190809_160229.jpg
20190809_160229.jpg (247.46 KiB) 204 mal betrachtet
20190809_160239.jpg
20190809_160239.jpg (156.41 KiB) 204 mal betrachtet
20190809_160252.jpg
20190809_160252.jpg (283.39 KiB) 204 mal betrachtet
20190809_160313.jpg
20190809_160313.jpg (257.03 KiB) 204 mal betrachtet

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8391
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Re: Hilfe - was ist das? Robinia umbraculifera??

Beitrag von LCV » 12 Aug 2019, 10:05

Vor allem sollte man diese Bäume nicht Akazien nennen. Es sind Robinien.
Es gibt nördlich der Alpen Akazien höchstens in sehr geschützter Lage im
Botanischen Garten oder als Kübelpflanzen, die im Winter ins Gewächshaus,
Keller, Garage usw. herein genommen werden.

Ich würde mir das sehr überlegen, ob ich eine Robinie pflanze. Die bildet
Ausläufer, die im Umkreis einiger Meter aus dem Boden sprießen. Ohne ständige
Schnittmaßnahmen wird sie auch recht groß. Bei uns im Auwald am Oberrhein
sind Robinien die reine Pest und verdrängen die anderen Baumarten. Natürlich
ist ein Garten kein Wald, aber man kann dort sehen, dass Robinien invasiv sind.
Da sind höchstens Rhus typhina und Aralia elata noch schlimmer.

AndreasG.
Beiträge: 2345
Registriert: 10 Jun 2007, 14:08
Wohnort: Vogtland

Re: Hilfe - was ist das? Robinia umbraculifera??

Beitrag von AndreasG. » 12 Aug 2019, 10:31

Blühen diese Kugelformen eigentlich? Vorgestern habe ich hier vor'm Haus eine Kugelrobinie entdeckt, die mir bisher noch nie aufgefallen ist. Blüten habe ich da bisher noch keine dran gesehen.
Die "normalen" Robinien blühen dagegen schon recht zeitig als junge Bäume.

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8391
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Re: Hilfe - was ist das? Robinia umbraculifera??

Beitrag von LCV » 12 Aug 2019, 10:41

Es soll Sorten geben, die nicht blühen. Die auf unserem Parkplatz
waren solche, aber ich habe mein Auto nur einmal dort abgestellt.
Wenn es regnet, kleben die Blättchen auf der Scheibe und dann
die Spatzen. Einmal dort geparkt, musste man in die Waschanlage!
Auch ohne Blüten ungeeignet. Es kommt halt darauf an, wo man
welchen Baum pflanzt.

AndreasG.
Beiträge: 2345
Registriert: 10 Jun 2007, 14:08
Wohnort: Vogtland

Re: Hilfe - was ist das? Robinia umbraculifera??

Beitrag von AndreasG. » 12 Aug 2019, 12:36

"Mein" Baum steht nicht auf einem Parkplatz, so dass es diesbezüglich keine Beschwerden gibt.
Ich fragte nur, weil er mir mit Blüten sicherlich eher aufgefallen wäre.

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 5704
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Hilfe - was ist das? Robinia umbraculifera??

Beitrag von stefan » 12 Aug 2019, 18:58

AndreasG. hat geschrieben:
12 Aug 2019, 10:31
Blühen diese Kugelformen eigentlich?....
Hallo Andreas,
Viele Kugelformen blühen nicht, ob das auch für Robinie gilt, weiß ich nicht.
In den meisten Fällen werden schwachwachsende Formen auf eine Hochstamm-Unterlage veredelt. Um die Kugelform zu erhalten müssen sie meist regelmäßig stark geschnitten werden, so dass die Pflanze nie die Blühreife erreicht. Wenn man sie wachsen lässt, geht die Kugelform verloren und außerdem wird die Krone instabil und kann auseinanderbrechen.
Es gibt auch Zwergformen von Gehölzen, die auf vegetative Vermehrung von Hexenbesen beruhen. Diese bilden oft auch ohne Schnitt keine Blüten. Auch solche Formen können als Kugel-Hochstamm verwendet werden.

Gruß
Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

JDL
Beiträge: 1473
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: Hilfe - was ist das? Robinia umbraculifera??

Beitrag von JDL » 12 Aug 2019, 19:27

Blumen werden selten produziert, sagt 'Hillier Trees and Shrubs'...

grtjs

Jan

Antworten