WER 332

Baumrätsel

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9103
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

WER 332

Beitrag von LCV »

Hallo,

es ist mal wieder Zeit für ein WER. Natürlich wird es bei über 330 Rätseln
langsam schwer, noch etwas Neues zu finden. Also etwas Exotischeres, aber
durchaus im Kübel bei uns im Sommer im Freien zu halten. Im Winter kann
man das Gehölz wie eine Zimmerpflanze behandeln, verträgt auch gut den
evtl. notwendigen Rückschnitt. Man kann aber auch im Keller überwintern.

Vorschläge wie immer per PN.

Viel Spaß beim Recherchieren.


Gruß Frank
P1040953.JPG
P1040953.JPG (127.62 KiB) 1697 mal betrachtet

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9103
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Re: WER 332

Beitrag von LCV »

Es ist nicht Leonotis.

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9103
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Re: WER 332

Beitrag von LCV »

Jetzt wird es einfacher, aber nur ein wenig :twisted:

Diese kleinen Früchte (Größe etwa wie eine Johannisbeere)
sind zwar essbar, aber geschmacklich nicht besonders aromatisch.
Eigentlich nur süß. Die wachsen am vorjährigen Holz.
P1040954.JPG
P1040954.JPG (138.59 KiB) 1645 mal betrachtet

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4517
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: WER 332

Beitrag von bee »

Nee-nee-nee, jetzt ist es einfach! :wink:

Gestern an der Familie herumgerätselt... (Blattnerven, Blattrand, wechselständig...)
Ein Kandidat (Familie) wäre richtig gewesen, aber dazu fand ich keine passende Zierpflanze/Kübelpflanze.
Jetzt heute (auf der selben Seite) in einer anderen "Kategorie".
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9103
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Re: WER 332

Beitrag von LCV »

Hallo Bee,

ob das alle so sehen?

Jedenfalls Glückwunsch zur Lösung.


Gruß Frank

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9103
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Re: WER 332

Beitrag von LCV »

Gratulation an Spinnich.

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9103
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Re: WER 332

Beitrag von LCV »

Die nächsten Glückwünsche gehen an Rolf / Rolf7 und Willi / Paulownia.

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9103
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Re: WER 332

Beitrag von LCV »

Gratulation an Babs.

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9103
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Re: WER 332

Beitrag von LCV »

Hallo Rätselfreunde,

danke für die Mühen - trotz der Hitze.

Ich löse auf:

Debregeasia edulis aus der Familie Urticaceae. Syn. D. orientalis.

Im Handel inzwischen unter D. edulis 'Elite' und z.T. recht preiswert. Incl. Porto weniger als 15 Euro.

Die Familie ist in unseren Breiten eigentlich nur durch die Brennessel vertreten, aber gerade in Asien und Australien
gibt es auch Bäume. Wie schon erwähnt, die Früchte sehen interessant aus, aber geschmacklich eher fad, d.h. nur süß.

Lt. Auskunft des Verkäufers kann man den eigentlich immergrünen Strauch in der Wohnung überwintern, wobei dann kaum Blätter abgeworfen werden, aber auch im dunklen Keller. Dann verliert der Strauch seine Blätter. Die Früchte wachsen am vorjährigen Holz. Deshalb sollte man beim Zurückschneiden nicht zu viel wegsäbeln. Den Rückschnitt verträgt er gut, was auch wichtig ist, da relativ schnell wachsend.

Ich sehe das als optisch attraktive Rarität an, bezüglich der Essbarkeit habe ich bessere Kandidaten. Diese ziehe ich gerade heran und stelle sie demnächst vor.

Gruß Frank

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Re: WER 332

Beitrag von tormi »

Hallo Frank,

jetzt nach der Auflösung ist alles klar, ich habe das Ding vor einigen Jahren in Belgien gesehen und auch photographiert und klassiert allerdings ohne Früchte (es waren ja Früchte auf dem 2. Bild?). Aber so habe ich es nicht entlarven können. Diese Exoten .... :D
LG Nalis

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9103
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Re: WER 332

Beitrag von LCV »

Hallo Tom,

ja, die Früchte werden orange, wenn sie reif sind. Kann man hier von Kauliflorie sprechen?

Nachtrag:
Willi / Paulownia macht mich darauf aufmerksam, dass es neben den Brennesseln
auch noch einige Arten der Glaskräuter (Gattung Parietaria) bei uns gibt.
In der Liste zur Familie in Wikipedia werden diese in tropische/subtropische Regionen gesetzt.
Ich habe natürlich nicht jede Gattung einzeln überprüft, aber 2 Arten gelten offenbar auch
in Deutschland als heimisch, eine amerikanische Art als eingeführt. Abgesehen davon
dürften aber Gehölze der Familie Urticaceae bei uns nicht heimisch sein.

Gruß Frank

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9103
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Re: WER 332 - Nachtrag

Beitrag von LCV »

Hallo,

die Pflanze dieses Rätseln wurde plötzlich von einer Blattlausinvasion heimgesucht.
Da die Früchte essbar sind, wollte ich nicht mit Gift dagegen vorgehen. Ich habe also
im letzten September den Topf in die Garage getragen, den kleinen Strauch direkt
über dem Boden abgeschnitten und den Topf in ein Regal gestellt. Auf den Topf hatte
ich auch noch einen zweiten gestellt. Bis heute kam kein Tropfen Wasser in diesen
Topf. Heute entdeckte ich nun einen weißlich-grünen Trieb, der sich irgendwie einen
Weg gesucht hat. Er ist schon 20 cm lang und kommt direkt über dem Boden aus dem
Stummel des Stämmchens heraus.

Ich habe den Topf nun auf das Fensterbrett gestellt, ein Bambusstöckchen dazu und
erst mal gegossen. Bin gespannt, was daraus wird.

In der Beschreibung des Anbieters stand ja, dass Debregeasia edulis radikalen
Rückschnitt verträgt und deshalb gut für den Balkon geeignet sei. Radikaler als
mein Rückschnitt geht aber wirklich nicht.

Gruß Frank
P4240001.JPG
P4240001.JPG (168.17 KiB) 845 mal betrachtet

Antworten