Birnbaum neben der St.-Anna-Kirche in Burggen, Register-Nr.: 7414

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer

Antworten
Gabi Paubandt
Beiträge: 1337
Registriert: 17 Mär 2008, 20:43
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Birnbaum neben der St.-Anna-Kirche in Burggen, Register-Nr.: 7414

Beitrag von Gabi Paubandt »

Durch einen Facebook-Post bin ich auf diese äußerst knubbelige Birne aufmerksam geworden. Sie steht am Messner-Eingang des kleinen Kirchleins bei 47.77578, 10.80886. Ich habe einen Umfang von 3,65 m gemessen, sicherlich ein schwieriges Unterfangen bei diesem beuligen Stamm. Wie man sieht, ist der Stamm weit geöffnet und hohl.
Birne Burggen 2020-10_9188.jpg
Birne Burggen 2020-10_9188.jpg (309 KiB) 86 mal betrachtet
Birne Burggen 2020-10_9178.jpg
Birne Burggen 2020-10_9178.jpg (328.63 KiB) 86 mal betrachtet
Gruß Gabi

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 7085
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Birnbaum neben der St.-Anna-Kirche in Burggen, Register-Nr.: 7414

Beitrag von baumlaeufer »

Ist registerwürdig !
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 3418
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: Eschwege

Re: Birnbaum neben der St.-Anna-Kirche in Burggen, Register-Nr.: 7414

Beitrag von Klaus Heinemann »

Hallo Gabi,

die alte Birne ist nun im Register. Diese Menge an Beulen und Verwachsungen ist schon besonders.
Im unteren Stammbereich ragt ein eigewachsener Eisenring hervor -
man kann nur raten, was der Birnenveteran alles über sich ergehen lassen musste.


Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

Antworten