Eibe bei Vreden

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer, JoachimSt

Antworten
Palme
Beiträge: 1726
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46

Eibe bei Vreden

Beitrag von Palme »

Hallo Baum-Forum,
die Eibe bei Vreden hat jetzt Koordinaten und einen Link mit Foto.
Viel Erfolg für den Erstbesucher.
🌲Bäume🌳messen, pflegen und fotografieren ist ja ganz schön, aber man sollte sie auch verstehen :!:
:wink: Palme

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 9468
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Eibe bei Vreden

Beitrag von baumlaeufer »

Es war kein Problem, die markante Eibe südöstlich von Vreden zu finden. Sie ist als Naturdenkmal ZWI 7 hier erwähnt, ich konnte mit dem Pkw sogar fast bis zum Baum - / Siehe Foto 5 - vorfahren. Mein Maß ergibt 332 cm bei einer Baumhöhe von 9 Metern.

Im Volksmund unter Ortskundigen heisst das Ensemble Stadtlohner Kreuz. Wallfahrer aus den Niederlanden in Richtung Vreden hatten hier stets eine Pause eingelegt. Man darf allerdings die Wegeführung nicht mit der heutigen Situation vergleichen. Ich hatte vor Ort auch Probleme, den rudimentären Hohlweg von der Berkel zu begründen.

Da hilft nur, Anlieger zu befragen. Der benachbarte Landwirt gab an, sein Urgroßopa habe den Baum gepflantzt. Am Kreuz ist die Jahreszahl 1872 eingetragen, Beate hat sie entdeckt. Also nur 150 Jahre alt ? Könnte sein bei der satten westfälischen Erde... was meint die hiesige Community dazu.

Ich habe mal von Christian Wolff ein bundesweites Verzeichnis über - markante - Eiben bekommen, darin kann ich unseren Eintrag nicht finden. Mal sehen, eventuell bekommen wir auch von dort von absolut fachkundiger Stelle wertvolle Ergänzungen.

Baumlaeufer

P.S. Lang lebe Photoshop,es kostet mich auch einiges an Geld und Zeit ! Aber, ich habe die Bilder schon in Sicht auf Baum und Hintergrund gut aufbereiten können !
Dateianhänge
VerdenEibe01.jpg
VerdenEibe01.jpg (523.87 KiB) 96 mal betrachtet
VerdenEibe02.jpg
VerdenEibe02.jpg (333.62 KiB) 96 mal betrachtet
VerdenEibe03.jpg
VerdenEibe03.jpg (1.22 MiB) 96 mal betrachtet
VerdenEibe04.jpg
VerdenEibe04.jpg (1.37 MiB) 96 mal betrachtet
VerdenEibe05.jpg
VerdenEibe05.jpg (552.57 KiB) 96 mal betrachtet
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 5004
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: Eschwege

Re: Eibe bei Vreden

Beitrag von Klaus Heinemann »

Also nur 150 Jahre alt ? Könnte sein bei der satten westfälischen Erde...
das kann gut sein - bei der DDG sind einige recht junge Eiben mit stattlichem Umfang erfasst.
Der Boden ist sicher entscheidend, auf den kargen Kalkfelsen in unserer Gegend
kommt man als Eibe in 150 Jahren nicht zu so einem Umfang.

Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 9468
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Eibe bei Vreden

Beitrag von baumlaeufer »

Deutschlands Eibenfanmann schlechthin, Christian Wolf be/schreibt mir dazu :

3906/2 Vreden, synanthrop, kultiviert, unbeständig
Käckelmick, Vreden, Bornen/Sandtrockenrasen, Gräben, Kiefernwald, Angabe: Zentralstelle Floristische Kartierung

Tatsächlich dürfte die Eibe tatsächlich nur 150 Jahre alt sein. Wahrscheinlich wurde das Kreuz errichtet und dazu die Eibe gepflanzt.

Sein Verzeichnis kann er jetzt um diese Eibe erweitern.

Baumlaeufer
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

haderer1999
Beiträge: 654
Registriert: 05 Jan 2018, 16:25
Wohnort: München

Re: Eibe bei Vreden

Beitrag von haderer1999 »

Hallo Eibenfreunde!
Mag ja sein, dass die Eibe dort vor 150 Jahren gepflanzt wurde. Doch da war sie wohl auch schon ein paar Jahrzehnte alt .
Jedenfalls eine prächtige Eibe!
Gruß
Hans

Antworten