Eichenblättrige Buche in Gevelsberg Register-Nr.: 2271

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer

Antworten
Benutzeravatar
Palme
Beiträge: 1737
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46
Wohnort: Münster

Eichenblättrige Buche in Gevelsberg Register-Nr.: 2271

Beitrag von Palme »

Hallo Baum-Forum,
bei meinen Recherchen habe ich noch folgende Eichenblättrige Buche in Gevelsberg Register-Nr.: 2271 gefunden.
Jetzt hat dieser Eintrag auch Koordinaten und kann besucht werde.
🌲Bäume🌳sind Botschafter der Natur und Wegweiser für die Zukunft, wenn man genau hinschaut.
:) Palme

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 6828
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Eichenblättrige Buche in Gevelsberg Register-Nr.: 2271

Beitrag von baumlaeufer »

Palme hat geschrieben:
18 Dez 2019, 21:47
Hallo Baum-Forum,
bei meinen Recherchen habe ich noch folgende Eichenblättrige Buche in Gevelsberg Register-Nr.: 2271 gefunden.
....
Hast du das Fröhlich-Buch von NRW oder woher kommt deine Quellenangabe ? Ich habe den Straßenname/ Hausnummer ergänzt, das steht nämlich unter Eintrag zu NR 293

fragt Baumlaeufer
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Benutzeravatar
Palme
Beiträge: 1737
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46
Wohnort: Münster

Re: Eichenblättrige Buche in Gevelsberg Register-Nr.: 2271

Beitrag von Palme »

baumlaeufer hat geschrieben:
19 Dez 2019, 22:10
Hast du das Fröhlich-Buch von NRW oder woher kommt deine Quellenangabe ? Ich habe den Straßenname/ Hausnummer ergänzt, das steht nämlich unter Eintrag zu NR 293
Ja, ich habe das Buch und vielen Dank für die Ergänzung.
Es würde mich sehr freuen, wenn da mal jemand hinfährt und diesen Beitrag ergänzt.
Eichenblättrige Buchen sind sehr selten.
🌲Bäume🌳sind Botschafter der Natur und Wegweiser für die Zukunft, wenn man genau hinschaut.
:) Palme

Benutzeravatar
Palme
Beiträge: 1737
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46
Wohnort: Münster

Re: Eichenblättrige Buche in Gevelsberg Register-Nr.: 2271

Beitrag von Palme »

Hallo Baum-Forum,
gestern hatte ich die Gelegenheit für einen Besuch der sehr seltenen Buche.
Sie steht auf einem Privatgrundstück, war aber trotzdem frei zugänglich.
Das Laub um den Baum zeigt die Art eindeutig.
Gemessen wurde BHU 2,60m auf Pos. 51.33568° N, 7.37909° E
2019-12-22 19.05.38.jpg
2019-12-22 19.05.38.jpg (1.51 MiB) 263 mal betrachtet
2019-12-22 19.03.12.jpg
2019-12-22 19.03.12.jpg (1.07 MiB) 263 mal betrachtet
2019-12-22 19.04.16.jpg
2019-12-22 19.04.16.jpg (918.87 KiB) 263 mal betrachtet
2019-12-22 19.01.57.jpg
2019-12-22 19.01.57.jpg (941.91 KiB) 263 mal betrachtet
2019-12-22 19.01.32.jpg
2019-12-22 19.01.32.jpg (1.03 MiB) 263 mal betrachtet
2019-12-22 19.02.41.jpg
2019-12-22 19.02.41.jpg (1016.61 KiB) 263 mal betrachtet
2019-12-22 19.01.10.jpg
2019-12-22 19.01.10.jpg (1016.6 KiB) 263 mal betrachtet
20191222_134502.jpg
20191222_134502.jpg (788.84 KiB) 263 mal betrachtet
🌲Bäume🌳sind Botschafter der Natur und Wegweiser für die Zukunft, wenn man genau hinschaut.
:) Palme

Rainer Lippert
Beiträge: 2730
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Re: Eichenblättrige Buche in Gevelsberg Register-Nr.: 2271

Beitrag von Rainer Lippert »

Hallo Martin,

wenn ich jetzt nicht wüsste, dass das eine Eichenblättrige Buche wäre, würde ich meinen, das wäre eine Farnblättrige Buche (Fagus sylvatica 'Asplenifolia'). Die Blätter sehen sich aber auch sehr ähnlich.

Viele Grüße,

Rainer

Nachtrag: Also ich weiß nicht. Ich habe jetzt mal in meiner Literatur nachgesehen. Und zwar in Die Park- und Gartenformen der Rotbuche – Fagus sylvatica L. von Gerhard Dönig. Also da sehen die Blätter der Eichenblättrigen Buche ganz anders aus als auf deinen Bildern.

Benutzeravatar
Palme
Beiträge: 1737
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46
Wohnort: Münster

Re: Eichenblättrige Buche in Gevelsberg Register-Nr.: 2271

Beitrag von Palme »

Hallo Rainer,
anscheinend fallen die Blätter der Eichenblättrigen Buchen unterschiedlich aus.
Wenn man bei Google Bilder nachschaut sieht man unterschiedliche Formen.
Die Grundform ist aber immer ein Eichenblatt.
Diese Eichenblättrige Buche ist von Fröhlich, und deshalb gehe ich davon aus, dass es richtig ist.
Aber auch das könnte natürlich nicht stimmen.
Wie bekommen wir endgültige Klarheit?
Ich würde es gern genau wissen.
🌲Bäume🌳sind Botschafter der Natur und Wegweiser für die Zukunft, wenn man genau hinschaut.
:) Palme

biloba
Beiträge: 1735
Registriert: 07 Nov 2005, 10:38
Wohnort: Gera

Re: Eichenblättrige Buche in Gevelsberg Register-Nr.: 2271

Beitrag von biloba »

Der Zweig, der auf dem letzten Bild rechts unten am Boden liegt, sieht auch aus, wie ich ihn von einer Buche kenne.


Grüße!

Rainer Lippert
Beiträge: 2730
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Re: Eichenblättrige Buche in Gevelsberg Register-Nr.: 2271

Beitrag von Rainer Lippert »

Hallo Martin,

laut dem Buchenbuch ist es eigentlich eindeutig keine Eichenblättrige Buche. Dort werden auch unterschiedliche Varianten der Blätter aller Buchen-Sorten gezeigt.

Hmm, Fröhlich und die Baumart? Ist wie mit dem Standort, dem Umfang und dem Alter. Da ist Öfters mal was falsches dabei. Ich weiß gar nicht, wie viele Traubeneichen Fröhlich in seinen Büchern hat. Die dickste Deutschlands, laut Fröhlich, die bei Rammelburg, ist auch nur eine Stieleiche. Und bei Buchen das gleiche. Fröhlich gibt für Ohr eine Schlitzblättrige Buche mit fast 7 m Umfang an. Das wäre die dickste in Deutschland. Ist aber auch nur eine normale Blutbuche, siehe hier.

Viele Grüße,

Rainer

Benutzeravatar
Palme
Beiträge: 1737
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46
Wohnort: Münster

Re: Eichenblättrige Buche in Gevelsberg Register-Nr.: 2271

Beitrag von Palme »

Nachdem ich mir immer wieder die Blätter im Internet angesehen habe, kommen mir auch Zweifel.
https://photos.app.goo.gl/64aRoGnKfEE5tcSKA
Es könnte vielleicht doch eine Farnblättrige Buche sein.
Vielleicht klärt sich das ja auch irgendwann.
🌲Bäume🌳sind Botschafter der Natur und Wegweiser für die Zukunft, wenn man genau hinschaut.
:) Palme

Rainer Lippert
Beiträge: 2730
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Re: Eichenblättrige Buche in Gevelsberg Register-Nr.: 2271

Beitrag von Rainer Lippert »

Vor allem, weil deine Bilder zeigen, dass die Blätter nach vorne hin lanzettlich geformt sind, spricht eher gegen Eichenblättrige Buche.

Viele Grüße,

Rainer

Benutzeravatar
Palme
Beiträge: 1737
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46
Wohnort: Münster

Re: Eichenblättrige Buche in Gevelsberg Register-Nr.: 2271

Beitrag von Palme »

Der Register Eintrag wurde aktualisiert.
Vorerst bleibt es bei der eingetragenen Baumart Eichenblättrige Buche (Fagus sylvatica f. quercifolia).
Für eine Änderung müssen eindeutige Beweise erbracht werden, oder der Oberbaumrat entscheidet.
🌲Bäume🌳sind Botschafter der Natur und Wegweiser für die Zukunft, wenn man genau hinschaut.
:) Palme

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 6828
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Eichenblättrige Buche in Gevelsberg Register-Nr.: 2271

Beitrag von baumlaeufer »

Palme hat geschrieben:
24 Dez 2019, 14:41
.....
Für eine Änderung müssen eindeutige Beweise erbracht werden, oder der Oberbaumrat entscheidet.

Wer bitte ist denn der "Oberbaumrat" ?

Wenn ich das sein sollte, okay ! Scherz verstanden, aber ....

...es gibt hier Forenmitglieder wie JdL oder Wolf Achim Roland , die sind in hier bestimmt erste Größen zur Auskunft. Du kannst sie ja mal per PN befragen,sie freuen sich bestimmt auf ein Lebenszeichen aus dem Forum von Dir!

Ich halte mich da raus, weil ich mich nicht in alles einmischen muß und auch :shock: mangels noch nicht ganz ausgebildetem Universalwissen.

Aber man/ ich muß nur wissen, wo die Glocken hängen ! Weihnachten hören wir sie sogar mal....

Baumlaeufer
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Antworten