Nieten bei Baumbesuchen in Sachsen-Anhalt..

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5673
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Nieten bei Baumbesuchen in Sachsen-Anhalt..

Beitrag von baumlaeufer » 12 Okt 2019, 23:45

Ich bin drei Tage mit Ameise auf Baumtour in Sachsen-Anhalt. Auf der Route zwischen Ballenstedt und Köthen heute standen wir vor 8 beseitigten Bäumen.... von 17 Baumzielen. Allesamt Fröhlicheinträge, die demnächst ein Kreuzchen im Register bekommen! :shock:
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Benutzeravatar
Palme
Beiträge: 849
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46
Wohnort: Münster

Re: Nieten bei Baumbesuchen..

Beitrag von Palme » 13 Okt 2019, 08:12

baumlaeufer hat geschrieben:
12 Okt 2019, 23:45
heute standen wir vor 8 beseitigten Bäumen....
Es wäre schön, wenn das Forum auch die Gründe für die Beseitigung erfährt.
Bäume suchen und finden hat viel mit Geduld zu tun, die der 🌳 im Überfluss hat.
:) Martin

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5673
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Nieten bei Baumbesuchen..

Beitrag von baumlaeufer » 13 Okt 2019, 08:43

Was beabsichtigst du mit deinem Wunsch,
Palme?

Du darfst schon davon ausgehen, wenn ich bei einem eindeutig beschriebenen Standort nach ausgescheinnahme feststelle, dass kein Baum mehr da ist, ich zu Hause auch noch nach den Gründen suche. :?

Bin wieder unterwegs...
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Benutzeravatar
Palme
Beiträge: 849
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46
Wohnort: Münster

Re: Nieten bei Baumbesuchen..

Beitrag von Palme » 13 Okt 2019, 09:03

baumlaeufer hat geschrieben:
13 Okt 2019, 08:43
Was beabsichtigst du mit deinem Wunsch,
Palme?
Das zumindest im Forum eine kurze Erklärung für das Kreuz im Register erfolgt.
Die Gründe müssen nicht genau erforscht werden.
Der Besuch sollte dokumentiert sein.
Sonst wird ja auch allgemein eine Information erwartet, wenn das Register aktualisiert wird.
Bäume suchen und finden hat viel mit Geduld zu tun, die der 🌳 im Überfluss hat.
:) Martin

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 2592
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: 37269 Eschwege

Re: Nieten bei Baumbesuchen..

Beitrag von Klaus Heinemann » 13 Okt 2019, 17:49

standen wir vor 8 beseitigten Bäumen.... von 17 Baumzielen.
das ist ja eine heftige Verlustquote: 47 % nach 25 Jahren :shock:
Da kann man nur hoffen, dass es nicht so weiter geht im kommenden Vierteljahrhundert.

Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 2592
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: 37269 Eschwege

Re: Nieten bei Baumbesuchen..

Beitrag von Klaus Heinemann » 27 Okt 2019, 11:30

Hallo Wolfgang,

sind das neue Austriebe aus dem umgestürzten Baum, die man an den Resten entlang sieht?

Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

Gabi Paubandt
Beiträge: 1071
Registriert: 17 Mär 2008, 20:43
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Nieten bei Baumbesuchen..

Beitrag von Gabi Paubandt » 27 Okt 2019, 11:40

Ich habe gerade mal nach † gesucht und auf Anhieb 2 Registereinträge gefunden, in denen nicht vermerkt wurde, warum hier das Kreuz gesetzt wurde. Auch die Links geben keinen Hinweis.

https://www.baumkunde.de/baumregister/1 ... ngelsdorf/
https://www.baumkunde.de/baumregister/4 ... indenberg/


Gruß Gabi

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 2592
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: 37269 Eschwege

Re: Nieten bei Baumbesuchen..

Beitrag von Klaus Heinemann » 27 Okt 2019, 12:26

Hallo Gabi,

die beiden † - Kandidaten habe ich mir angesehen: Bei der Ulme bei Glindenberg hätte Wolfgang den Forenlink eintragen sollen,
dann wäre die Antwort auf diesem Weg zu finden gewesen. Habe das nachgeholt und auch im Register vermerkt.
Wobei dieses Kreuz mit Vorsicht zu genießen ist: Die Geodaten sind von mir nur ungefähr nach der Fröhlich - Standortbeschreibung ermittelt worden.
Die kann manchmal ordentlich daneben liegen, so dass einem hartnäckiges Suchen in der Umgebung nicht erspart bleibt!

Bei der Eiche in Ringelsdorf steckte die Antwort in dem Link zu Rainer Lipperts Seite, ich habe alles noch einmal ergänzt,
mit zusätzlichem Link nach MT, mit einem Foto des umrankten Torsos...

Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5673
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Nieten bei Baumbesuchen..

Beitrag von baumlaeufer » 27 Okt 2019, 12:32

Klaus Heinemann hat geschrieben:
27 Okt 2019, 11:30
Hallo Wolfgang,

sind das neue Austriebe aus dem umgestürzten Baum, die man an den Resten entlang sieht?

Gruß Klaus
Junges "Gemüse" ist das dort,
Klaus.

Ich bin jetzt Richtung Elbe unterwegs und vermutlich nicht so häufig online...

Gruß von Wolfgang
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Benutzeravatar
Palme
Beiträge: 849
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46
Wohnort: Münster

Re: Nieten bei Baumbesuchen..

Beitrag von Palme » 27 Okt 2019, 16:23

Gabi Paubandt hat geschrieben:
27 Okt 2019, 11:40
Ich habe gerade mal nach † gesucht und auf Anhieb 2 Registereinträge gefunden, in denen nicht vermerkt wurde, warum hier das Kreuz gesetzt wurde.
Auch ich habe das mal überprüft.
Es gibt anscheinend noch mehr anonyme Kreuze.
Eigentlich ist das schade. Ich plädiere dafür, dass kein neues Kreuz ohne Forumseintrag gesetzt wird. Damit meine ich einen Eintrag zu dem Baum und nicht einen Sammelbeitrag. Das sind wir den Veteranen schuldig.
Bäume suchen und finden hat viel mit Geduld zu tun, die der 🌳 im Überfluss hat.
:) Martin

Gabi Paubandt
Beiträge: 1071
Registriert: 17 Mär 2008, 20:43
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Nieten bei Baumbesuchen..

Beitrag von Gabi Paubandt » 27 Okt 2019, 16:40

Ich meine, es sollte zumindest ein Text "Ist dann und dann zerbrochen, gefällt..." und wenn möglich vielleicht ein Link zu einem entsprechenden Artikel oder einer Information im Registereintrag eingefügt werden. Oder ist der Baum vielleicht "nur" abgestorben, aber noch vorhanden. Das sollte differenziert werden.

Gruß Gabi

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 2592
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: 37269 Eschwege

Re: Nieten bei Baumbesuchen..

Beitrag von Klaus Heinemann » 27 Okt 2019, 16:50

Hallo Wolfgang,

ich bin auch für einen Thread zu jedem betroffenen Baum,
der Sammelbegriff "Nieten" für eine-Antwort-für-alle passt nicht so gut in unser Konzept.
Den einzelnen Teil von Reg-Nr.: 1300 kann man bequem in einen eigenen Thread schieben.

Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

Arius
Beiträge: 57
Registriert: 28 Feb 2016, 09:47
Wohnort: München

Re: Nieten bei Baumbesuchen..

Beitrag von Arius » 27 Okt 2019, 19:28

Bei meinen Fröhlich Bäumen dieselbe frustrierende Nachricht, meist bestätigten Anwohner den Verlust (Buche bei Lützelburg) oder Förster (schöne Buche bei Streitheim) Dabei kann es passieren, dass Förster einen aufschreiben wollen und meinen, man müsse eine Genehmigung vorher beim Staatsforst einholen... hatte Glück, weil der Förster vor 7 Jahren dort auch schon im Dienst war und mir bestätigte, dass damals die Buche einem Sturm zum Opfer fiel... Die Fröhlich Bücher sind einfach schon zu alt - und meist felhen ja auch die Koordinaten....

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 2592
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: 37269 Eschwege

Re: Nieten bei Baumbesuchen..

Beitrag von Klaus Heinemann » 28 Okt 2019, 17:13

Die Fröhlich Bücher sind einfach schon zu alt - und meist felhen ja auch die Koordinaten....
Hallo Arius,

an den fehlenden Koordinaten arbeiten Palme (seit Oktober 2019) und ich seit Mitte 2018.
Schon allein, damit diese Bäumstandorte in der Übersichtskarte angezeigt werden.

Wenn du noch irgendwelche Bäume kennst, die es mittlerweile nicht mehr gibt, melde sie hier auf jenden Fall!

Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5673
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Nieten bei Baumbesuchen in Sachsen-Anhalt..

Beitrag von baumlaeufer » 16 Nov 2019, 00:53

Der Text heißt inzwischen "Nieten bei Baumbesuchen in Sachsen-Anhalt"

† Linde am Schiffbleek in Quedlinburg unter der Register-Nr.: 5901 ist ein Baum , den es definitiv nicht mehr gibt. Der Text zu meiner Recherche steht jetzt im Registereintrag unter 5901.

Es folgen weitere Bäume von der Tour durch Sachsen-Anhalt an diesem Tag, bei allen werde ich nach Stand evtl nur das Kreuzchen machen und im Registertext das Ergebnis meiner Recherche - wie schon seit Jahren praktiziert - hinterlassen. Mehr Postings wird es von mir zu diesen weiteren entfernten Exemplaren nicht geben, schon gar nicht einzeln.

Jeder potientielle Baumbesucher sieht anhand der Bemerkungen im Register, wie aktuell der Stand ist.


Baumlaeufer
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Antworten