Linde an der Kirche in Frankenbach (Biebertal), Register-Nr.: 6728

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer

Antworten
Benutzeravatar
Palme
Beiträge: 751
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46
Wohnort: Münster

Linde an der Kirche in Frankenbach (Biebertal), Register-Nr.: 6728

Beitrag von Palme » 25 Jul 2019, 07:38

Hallo Baumfreunde,
diese Linde hat mich jetzt etwas überrascht. Sie ist nicht im Register. Oder ich finde sie nicht.
Wie auch immer, ich habe sie eher zufällig gefunden.
Sie sieht schon sehr merkwürdig aus, wird aber anscheinend gut gepflegt. Die Krone macht einen sehr guten Eindruck.
BHU 6,28m gemessen, Pos. 50.67358° N, 8.57453° E
Das weiße Zeug kann ich mir nicht erklären. Wahrscheinlich was gegen Schädlinge.
Interessant sind auch die Versorgungswurzeln im hohlen Stamm.
2019-07-25 06.42.17.jpg
2019-07-25 06.42.17.jpg (1.01 MiB) 222 mal betrachtet
2019-07-25 06.42.51.jpg
2019-07-25 06.42.51.jpg (868.71 KiB) 222 mal betrachtet
2019-07-25 06.43.14.jpg
2019-07-25 06.43.14.jpg (903.71 KiB) 222 mal betrachtet
2019-07-25 06.43.35.jpg
2019-07-25 06.43.35.jpg (862.05 KiB) 222 mal betrachtet
2019-07-25 07.32.48.jpg
2019-07-25 07.32.48.jpg (872.98 KiB) 222 mal betrachtet
:) Martin

Gabi Paubandt
Beiträge: 1056
Registriert: 17 Mär 2008, 20:43
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Linde an der Kirche in Frankenbach (Biebertal)

Beitrag von Gabi Paubandt » 25 Jul 2019, 09:40

Ein wirklich erstaunlicher Fund! Der Baum hat wohl eine massive Gegenstütze gebildet; aber wie schnell ging das?

Gruß Gabi

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 2543
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: 37269 Eschwege

Re: Linde an der Kirche in Frankenbach (Biebertal), Register-Nr.: 6728

Beitrag von Klaus Heinemann » 25 Jul 2019, 10:30

Hallo Martin,

ich bin begeistert, diese Art Linden sehe ich immer wieder gern! Und jetzt auch im Register
Sie hat anscheinend vor längerer Zeit einen Großen Teil von Stamm und Krone durch einen Ausbruch verloren,
aber der hohle Stamm ist ja fast wieder gefüllt mit Adventivwurzeln - und die Wundränder überwallen langsam.
Das weiße Zeug kann ich mir nicht erklären.
Vielleicht gegen Sonnenbrand, oder zu frühen Saftzug im Frühjahr (Frostschutz) ?
Die alte Dame sieht auf jeden Fall sehr interessant aus!

Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5545
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Linde an der Kirche in Frankenbach (Biebertal), Register-Nr.: 6728

Beitrag von baumlaeufer » 25 Jul 2019, 17:51

Klaus Heinemann hat geschrieben:
25 Jul 2019, 10:30
.....
Das weiße Zeug kann ich mir nicht erklären.
Vielleicht gegen Sonnenbrand, oder zu frühen Saftzug im Frühjahr (Frostschutz) ?
Die alte Dame sieht auf jeden Fall sehr interessant aus!

Gruß Klaus

Sieht man ganz häufig an Obstbäumen : Der Kalkanstrich ist Schutzanstrich, vorallem junge Bäume werden im Winter häufig weiß angestrichen. Der sog. Kalkanstrich hilft nicht nur Frostschäden vorzubeugen, sondern schützt auch vor Wildverbiss.

P.S. den realen Zuwachs wird man nur mit Leiter feststellen können, weil der am geraden Stamm zu messen sein wird. :shock:
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

haderer1999
Beiträge: 256
Registriert: 05 Jan 2018, 16:25
Wohnort: München

Re: Linde an der Kirche in Frankenbach (Biebertal), Register-Nr.: 6728

Beitrag von haderer1999 » 25 Jul 2019, 18:44

Hallo zusammen!
Denke auch: An der Schattenseite würde es keinen schädlichen Niederschlag durch Sonnenbrand geben. :D
Im Ernst; streiche auch meine Obstbäume am Stamm ein. Besonders im Winter sind die Temperaturunterschiede (Sonne-Schatten) oft so groß, daß die Rinde aufreißt. Das könnte hier auch der Grund des Anstrichs sein.
Grüße
haderer Hans

Benutzeravatar
Palme
Beiträge: 751
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46
Wohnort: Münster

Re: Linde an der Kirche in Frankenbach (Biebertal), Register-Nr.: 6728

Beitrag von Palme » 26 Jul 2019, 09:07

Jetzt ist mir das mit dem Kalkanstrich auch klar.
Habe ich tatsächlich auch schon öfter gesehen.
Es gibt sogar afrikanische Völker die sich kalken.
Wenn das so weiter geht mit der Hitze dann ........
:) Martin

haderer1999
Beiträge: 256
Registriert: 05 Jan 2018, 16:25
Wohnort: München

Re: Linde an der Kirche in Frankenbach (Biebertal), Register-Nr.: 6728

Beitrag von haderer1999 » 26 Jul 2019, 11:28

.....dann wird Kalk teuer! :lol: 8)
Vorsorgen Martin!!!
Dateianhänge
DSCN2947 (2).JPG
DSCN2947 (2).JPG (639.78 KiB) 160 mal betrachtet

Antworten