Eckhardsbuche bei Gut Gunkelrode, Register-Nr.: 6627

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer

Antworten
Ener
Beiträge: 43
Registriert: 08 Mai 2017, 14:14

Eckhardsbuche bei Gut Gunkelrode, Register-Nr.: 6627

Beitrag von Ener » 27 Jun 2019, 12:24

Nachdem ich im Mai '17 mit Nachwuchs Nr. 1 schonmal zugegen war wollte ich die Tour erneut angehen.
Mittlerweile hab ich wenigstens ein 1,5m Maßband dabei, um zumindest ganz grob Umfänge abzuschätzen. Genaueres lässt die Zeit leider ohnehin nicht zu, Kinderwagen rollt = Ruhe, Kinderwagen steht = Rüffel!

Die Eckhardsbuche beim Gut Gunkelrode müßte bei 50°59'05.6"N 9°54'22.1"E stehen, ist Naturdenkmal
Sehr hoch gewachsen, ich denke mal sie könnte durchaus 30 Meter erreicht haben. Die Buche hat wohl allmählich die besten Zeiten hinter sich, lt, Auskunft von Bewohnern des Guts aufgrund Blitzschlags. Auf einem Vergleichsbild aus 2017 scheint sich an der Krone allerdings nichts geändert zu haben. Was eine Umfangsmessung angeht hab ich mir hier wahrscheinlich als blutiger Anfänger gleich einen harten Brocken eingehandelt. Weder genau zu wissen wo die Taille ist (auf jeden Fall unter 1,30m), noch mit wirklich Zeit gesegnet bin ich zu dem Schluß gekommen, daß die Buche definitiv über 5m Umfang hat, womöglich reicht das Maßband nicht mal bei vier Messungen aus, also über 6m.
Eckhardsbuche 3.JPG
Eckhardsbuche 3.JPG (807.58 KiB) 168 mal betrachtet
Eckhardsbuche 4.JPG
Eckhardsbuche 4.JPG (1.02 MiB) 168 mal betrachtet
Eckhardsbuche 6.JPG
Eckhardsbuche 6.JPG (1.09 MiB) 168 mal betrachtet
Kaum 100 Meter weiter ostwärts steht eine (zwei??) weitere starke Buche, die etwas unter 5m Umfang haben müßte, ich war schlußendlich bei etwa 4,70m in der Taille. Diesmal war ein Parken des Kinderwagens am Stamm zwecks Größenvergleich möglich.
Buche Gunkelrode 7.JPG
Buche Gunkelrode 7.JPG (1.05 MiB) 168 mal betrachtet
Buche Gunkelrode 8.JPG
Buche Gunkelrode 8.JPG (1.14 MiB) 168 mal betrachtet
Buche Gunkelrode 9.JPG
Buche Gunkelrode 9.JPG (985.33 KiB) 168 mal betrachtet
In der Gegend befinden sich weitere alte Buchen, die teils über 3m Umfang haben, Eine bildet ein Ensemble mit einem weiteren alten Baum (Ulme???). 50°59'03.8"N 9°54'37.6"E. Trotz regelmäßiger Waldtouren bin ich nach wie vor kein Baumbestimmer.
IMG_3503.JPG
IMG_3503.JPG (1.36 MiB) 168 mal betrachtet
IMG_3504.JPG
IMG_3504.JPG (1.3 MiB) 168 mal betrachtet
IMG_3520.JPG
IMG_3520.JPG (1.42 MiB) 168 mal betrachtet
IMG_3522.JPG
IMG_3522.JPG (894.66 KiB) 168 mal betrachtet

Ener
Beiträge: 43
Registriert: 08 Mai 2017, 14:14

Re: Eckhardsbuche beim Gut Gunkelrode

Beitrag von Ener » 27 Jun 2019, 12:39

Mein Ziel war die im Register bereits erfasste Franzoseneiche bei Machtlos. Die war leider nicht möglich, siehe Foto.
IMG_3515.JPG
IMG_3515.JPG (1.16 MiB) 166 mal betrachtet
Auf dem Weg dorthin steht ein weiterer erwähnenswerter Baum, diesmal eine (oder wieder zwei?) Fichte oder Douglasie?
Ich bin auf etwas über 4m Umfang in der Taille gekommen hangunterseitig war das in etwa 1,90 Höhe, hangoberseitig unter 1,30m. Genau genommen 417cm, aber wie gesagt, mit 1,50m Maßband und nicht sonderlich akkurat. Bild 3512 & 3516 zeigen eine weitere alte Buch im Vorder- bzw Hintergrund. Standort: 50°59'01.3"N 9°54'46.3"E
IMG_3512.JPG
IMG_3512.JPG (1.35 MiB) 166 mal betrachtet
IMG_3518.JPG
IMG_3518.JPG (1.36 MiB) 166 mal betrachtet
IMG_3514.JPG
IMG_3514.JPG (1.5 MiB) 166 mal betrachtet
IMG_3516.JPG
IMG_3516.JPG (1.19 MiB) 166 mal betrachtet

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 2543
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: 37269 Eschwege

Re: Eckhardsbuche bei Gut Gunkelrode, Register-Nr.: 6627

Beitrag von Klaus Heinemann » 28 Jun 2019, 17:30

Hallo Ener,

mit der Eckhardsbuche hat Nentershausen jetzt seinen 3. Eintrag im Register.
Den Umfang habe ich erst einmal bei 6 m eingetragen, bei Maßbandfaktor 4 sollte das passen!
Ich war das letzte Mal 2012 in der Gegend, da habe ich zufällig die 100 m östliche mit 4,77 m BHU gemessen
(von der Eckhardbuche wusste ich noch nichts)
Mittlerweile hab ich wenigstens ein 1,5m Maßband dabei
Das muss - genau wie Nachwuchs Nr. 2 - noch wachsen :wink:
Falls es Dir gelingt, bei dem Nadelbaum Fichte oder Douglasie herauszufinden, wäre das auch ein Registerkandidat
( Fichte ab 3,50 / Douglasie 4,0 m)

Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

Ener
Beiträge: 43
Registriert: 08 Mai 2017, 14:14

Re: Eckhardsbuche bei Gut Gunkelrode, Register-Nr.: 6627

Beitrag von Ener » 29 Jun 2019, 15:36

Hallo Klaus
Klaus Heinemann hat geschrieben:
28 Jun 2019, 17:30
... zufällig die 100 m östliche mit 4,77 m BHU gemessen ...
Da lag ich ja sogar noch viel näher als gedacht :mrgreen:

Bei der Eckhardsbuche kann man aber eigentlich kaum von Messung sprechen, vielmehr habe ich wegen Überforderung & Zeitdrucks (& verwundet hab ich mich im Gestrüpp auch noch :mrgreen: ) aufgegeben nachdem ich zur Überzeugung kam, daß sie auf jeden Fall über Eingangsmaß des Registers liegt, ggf. sogar eine ganze Ecke drüber. Die Taille ist wohl knapp über Boden, da wie im zweiten Bild andeutungsweise zu erkennen ist bereits in geringer Höhe ein mittlerweile abgebrochener Starkast abging, der ggf. eine krasse Abweichung bei korrekter Messung bewirkt. Die ehrlichere Angabe wäre "Über 5m gemessen".

Wäre der Nadelbaum mittels der vorhandenen Bilder im Forum bestimmbar? Ich tendiere mittlerweile zur Gemeinen Fichte, bzw vielleicht zu zwei Exemplaren, die fröhlich zusammenwachsen.
Edit: Ich frag einfach mal :idea:

Gruß René

Antworten