Jungtriebrätsel ---> Nr. 1 Cephalotaxus, Nr. 2 Taxus, Nr. 3 Picea, Nr. 4 Sequoia ...

Hier findet ihr Platz für sonstige Themen

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Kiefernspezi
Beiträge: 8400
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Jungtriebrätsel ---> Nr. 1 Cephalotaxus, Nr. 2 Taxus, Nr. 3 Picea, Nr. 4 Sequoia ...

Beitrag von Kiefernspezi » 06 Mai 2012, 20:38

Hallo,

Nadelbäume sind (meist) immergrün und erscheinen oft eintönig. Im Frühjahr aber zeigen sich auch die Nadelgehölze von ihrer schönsten Seite.
Hier einige zum Raten.

Bitte Lösungsvorschläge per pn an mich, Fragen dürfen offen gestellt werden.

Viele Grüße
Dateianhänge
DSC00551.JPG
Nr. 1
DSC00551.JPG (73.42 KiB) 2749 mal betrachtet
DSC00539.JPG
Nr. 2
DSC00539.JPG (76.96 KiB) 2748 mal betrachtet
DSC00494.JPG
Nr. 3
DSC00494.JPG (69.19 KiB) 2746 mal betrachtet
DSC00505.JPG
Nr. 4
DSC00505.JPG (65.59 KiB) 2745 mal betrachtet
DSC00518.JPG
Nr. 5
DSC00518.JPG (77.96 KiB) 2744 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Kiefernspezi am 10 Mai 2012, 21:50, insgesamt 3-mal geändert.

Kiefernspezi
Beiträge: 8400
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi » 06 Mai 2012, 22:16

Nr. 5 ist kein Küstenmammutbaum.

Viele Grüße

Kiefernspezi
Beiträge: 8400
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi » 06 Mai 2012, 23:18

tormi hat Nr. 1 gelöst. Super! :P

Kiefernspezi
Beiträge: 8400
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi » 06 Mai 2012, 23:19

Nr. 5 ist nicht Torreya californica.

Kiefernspezi
Beiträge: 8400
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi » 07 Mai 2012, 03:11

stefan hat Nr. 4 gelöst. Glückwunsch! :P

Kiefernspezi
Beiträge: 8400
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi » 07 Mai 2012, 03:12

Nr. 1 ist keine Schirmtanne!

Viele Grüße

Kiefernspezi
Beiträge: 8400
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi » 07 Mai 2012, 20:59

Nr. 4 ist nicht Taxus baccata!

Kiefernspezi
Beiträge: 8400
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi » 07 Mai 2012, 21:00

Nr. 5 ist nicht Cunninghamia.

Kiefernspezi
Beiträge: 8400
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi » 07 Mai 2012, 21:01

Nr. 3 ist nicht Picea pungens, aber es ist in der groben Richtung richtig.

Viele Grüße

Kiefernspezi
Beiträge: 8400
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi » 07 Mai 2012, 23:57

Hallo,

auch ich würde mich schwer tun, aufzulösen. Aber aufschlussreich ist es. Bäume mit Kurztrieben, in der die Nadeln in Reihen stehen, bilden zunächst eine Knospe aus kompakten Nadeln, die zunächst eng zusammenstehen und die eigentliche (spiralförmige) Grundordnung zeigen. Erst im Verlauf des Triebwachstums sortieren sich die Nadeln.
Bei dem kreuzgegenständig wachsenden UM habe ich leider den richtigen Zeitpunkt verpasst.

Aber unabhängig davon lassen sich da schöne Bilder machen. Meist nehmen wir die neuen Triebe nur als hellere Zipfel wahr, ohne die seltsamen Formen zur Kenntnis zu nehmen.

Kiefernspezi
Beiträge: 8400
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Auflösung Nr. 1

Beitrag von Kiefernspezi » 08 Mai 2012, 00:03

Hallo,

also Nr. 1 ist eine Pflanze, die ich durchaus schon öfter auf Friedhöfen bemerkt habe. Die Nadelanordnung ist außerordentlich schön. Und gut in Szene gesetzt empfiehlt sich diese Pflanze für den Vorgarten.
Wie tormi richtig gelöst hat, handelt es sich um eine Kopf- oder Pflaumen-Eibe (Cephalotaxus harringtoniana `Fastigiata`).

Viele Grüße

Kiefernspezi
Beiträge: 8400
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi » 08 Mai 2012, 00:05

Nr. 4 sind keine Dahlien, sondern es sind tatsächlich die Jungtriebe eines Küstenmammutbaums (Sequoia sempervirens).
Wäre ich im Leben nicht drauf gekommen! Aber stefan hat es richtig aufgelöst.

Viele Grüé

Kiefernspezi
Beiträge: 8400
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi » 09 Mai 2012, 21:06

Nr. 2 ist Taxus baccata.

Viele Grüße

Kiefernspezi
Beiträge: 8400
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi » 10 Mai 2012, 21:49

Nr. 3 ist Picea sitchensis.

Antworten