Namibia 2012/28 --> Parinari und Diospyros

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
wolfachim_roland
Beiträge: 5606
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Namibia 2012/28 --> Parinari und Diospyros

Beitrag von wolfachim_roland »

Die Gattung Parinari (Chrysobalanaceae), ist in Namibia mit zwei Arten vertreten. Ich habe beide gesehen, aber nur wenige Fotos aufnehmen können. Deshalb hier eine Vorstellung ohne Rätsel.

Parinaria curatellifolia (Mobola plum) ist ein Baum bis 13m Höhe. Vorkommen in Namibia (nur im Caprivi), ganz Zimbabwe und im NO von Südafrika (Krüger-Park) sowie daran anschließend in Mozambik auf sandigen Böden. Die braune, reife Frucht ist essbar.

Die einzige noch auftretende Parinari-Art südlich des Zambesi ist P. capensis.
P. capensis ssp. capensis (Sand apple) ist ein Suffrutex, der nur knapp aus der Oberfläche herausschaut (siehe auch hier) und in Kolonien wächst. Ich habe die frischen Blätter – aber weder Blüte noch Frucht gesehen.

Wolf
Dateianhänge
Parinaria capensis
Parinaria capensis
8291w.jpg (181.57 KiB) 3054 mal betrachtet
Parinaria capensis
Parinaria capensis
8290w.jpg (173.4 KiB) 3054 mal betrachtet
Parinaria curatellifolia
Parinaria curatellifolia
P6677w.jpg (195.09 KiB) 3054 mal betrachtet
Parinari curatellifolia
Parinari curatellifolia
P6676w.jpg (202.49 KiB) 3054 mal betrachtet
Wolf Roland

wolfachim_roland
Beiträge: 5606
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Photos 3+4: Diospyros chamaethamnus

Beitrag von wolfachim_roland »

Hier waren ja weder Blüte noch Frucht zu sehen, und die Blätter ähneln sich sehr. Im Caprivi gibt es noch einen anderen Suffrutex, der bis zu 1,3 m hoch wird, im Gegensatz zu Parinari capensis, der nur bis 20 cm hoch wird. Meine Pflanze schien mir doch etwas größer zu sein. So habe ich mich nun umentschieden - und werde in ispot auch unterstützt:
es ist Diospyros chamaethamnus, Dwarf Jackal-Berry.

Wolf
Wolf Roland

Antworten