Zapfenrätsel 32 ---> Araucaria heterophylla

Baumrätsel

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
Kiefernspezi
Beiträge: 8559
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Zapfenrätsel 32 ---> Araucaria heterophylla

Beitrag von Kiefernspezi »

Hallo,

diesen Kameraden habe ich von der Kanareninsel La Palma mitgebracht.
Es handelt sich um einen durch Pflanzung weit verbreiteten Baum auf den Kanaren, z.t. im Mittelmehrgebiet, aber auch weltweit in allen geeigneten Klimaten.
Die Heimat liegt ganz woanders.

Fragen dürfen offen gestellt werden, Lösungsvorschläge bitte per pn an mich.

Viele Grüße und viel Erfolg

Euer Kiefernspezi
Dateianhänge
grüner Zapfen, bei Reife fallen die Zapfenschuppen und Samen wie bei den Tannen ab und es verbleibt die dickliche Spindel am Baum
grüner Zapfen, bei Reife fallen die Zapfenschuppen und Samen wie bei den Tannen ab und es verbleibt die dickliche Spindel am Baum
DSC06133.JPG (40.43 KiB) 3583 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Kiefernspezi am 25 Okt 2011, 12:25, insgesamt 2-mal geändert.

Kiefernspezi
Beiträge: 8559
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Abies ist es nicht.
Der Zapfen wiegt trotz nur 12 cm Länge mehr als 700 g!
Es handelt sich um einen echten, keinen Pseudo-Zapfen.

Viele Grüße

Kiefernspezi
Beiträge: 8559
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

campoverde liegt mal wieder richtig. Supi. :P

Kiefernspezi
Beiträge: 8559
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Auch wolfachim-roland hat ins Schwarze getroffen. Glückwunsch! :P

Kiefernspezi
Beiträge: 8559
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Und auch bee hats gewußt! Sehr schön! :P

Kiefernspezi
Beiträge: 8559
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Und Durian ist auch in der Runde der Aufgelösten. :wink:
Herzlichen Glückwunsch! :P

Kiefernspezi
Beiträge: 8559
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Auch LCV hats geschafft. Super! :P

Kiefernspezi
Beiträge: 8559
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Araucaria araucana ist es nicht. :cry:

Viele Grüße

Kiefernspezi
Beiträge: 8559
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Hier noch einmal Bilder des Zapfenspenderbaums.
Dateianhänge
Zweig mit Zapfen
Zweig mit Zapfen
DSC05100.JPG (53.67 KiB) 3534 mal betrachtet
Der typischerweise fast ideal gewachsene Baum
Der typischerweise fast ideal gewachsene Baum
DSC05102.JPG (43.93 KiB) 3532 mal betrachtet

Kiefernspezi
Beiträge: 8559
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Dann will ich auch dieses Rätsel auflösen.
Natürlich ist es ein Zapfen der vielerorten angepflanzten Araucaria heterophylla.
Seefahrer haben diesen Baum über die ganze Welt (geeignete Klimate) verstreut wegen des guten Holzes angebaut.

Viele Grüße

Antworten