rote komische Frucht ---> Magnolia sp.

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Kolibri
Beiträge: 5
Registriert: 15 Sep 2011, 16:26

rote komische Frucht ---> Magnolia sp.

Beitrag von Kolibri » 15 Sep 2011, 16:35

Hallo,

ich hab mich heute hier extra angemeldet und ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich habe heute einen total schönen Baum gesehen, der hatte einen sehr hohen Stamm und bin leider nicht an die Blätter gekommen.
Es war kein Nadelbaum, er hatte eher unauffälige Blätter.
Der ganze Baum war voller lustiger, roter Früchte. Ich habe zum Glück auch 2 dieser Fruchtexemplare auf dem Boden gefunden.
Ich habe schon überall nach dem Baum gesucht, aber nichts gefunden.
Irgendwie sieht diese Frucht etwas aus wie ein Schuh! :D

Hab mal Bilder rangehangen:

Bild

Bild

Die Früchte hingen so am Baum:
Bild

LG Kolibri

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8364
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV » 15 Sep 2011, 16:42

Hallo,

ich habe speziell diese noch nicht gesehen, könnte mir aber vorstellen, dass es eine Magnolienfrucht ist.

Gruß Frank

Gata
Beiträge: 1256
Registriert: 06 Jul 2009, 10:37
Wohnort: Spanien

Beitrag von Gata » 15 Sep 2011, 16:52

@ Kolibri,
wo ( also genauen Fundort) hast du sie denn gefunden?

Kolibri
Beiträge: 5
Registriert: 15 Sep 2011, 16:26

Beitrag von Kolibri » 15 Sep 2011, 17:12

Stimmt, sieht irgendwie wie eine Magnolienfrucht aus. Auf einen Magnolienbaum wäre ich gar nicht gekommen, obwohl die auch so eigenartige Früchte haben.

Fundort: Deutschland, in Mecklenburg-Vorpommern, am Schloss in einem alten Park.
Dort gibt es noch mehr exotische Bäume die wurden damals vom Herzog extra dort angepflanzt. Waren alle leider nicht beschriftet.

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8364
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV » 15 Sep 2011, 17:24

Hi,

so ein Schlosspark hat doch einen Gärtner. Also würde ich über Google die E-mail-Adresse heraussuchen und das Foto mailen. Vielleicht kennt er den Namen des Baumes. Wenn nicht zu weit weg, mach noch mehr Fotos. Vielleicht liegen inzwischen auch Blätter unten oder mit Zoom fotografieren.

Gruß Frank

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 5679
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan » 15 Sep 2011, 17:28

Hallo Kolibri,
eine Magnolie ist es auf jeden Fall.
Es könnte Magnolia grandiflora sein.
Hier (http://www.baumkunde.de/Magnolia_grandiflora/) ist die Frucht noch nicht reif. Könnte es ansonsten passen?
Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Kolibri
Beiträge: 5
Registriert: 15 Sep 2011, 16:26

Beitrag von Kolibri » 15 Sep 2011, 19:07

Danke für die Antworten! Bild

Eine Magnolia Grandiflora ist es eher nicht, die Blätter waren nicht so fest und dunkelgrün, sie waren eher zart. Aber es gibt ja über 230 Arten, da wird es wohl leider schwierig ohne Blatt den Namen herauszubekommen.
Ich kann ja nochmal in der Schlossgärtnerei nachfragen, aber wahrscheinlich wissen sie es selber nicht genau, denn die Bäume sind überhaupt nicht beschriftet. Aber ich geb mich schon damit zufrieden, jetzt weiß ich wenigstens, dass es Magnolienfrüchte sind.

PS: Hab grade was gefunden, es könnte die Gurkenmagnolie Magnolia Acuminata sein. Die sind sich wirklich sehr ähnlich!

LG

Gata
Beiträge: 1256
Registriert: 06 Jul 2009, 10:37
Wohnort: Spanien

Beitrag von Gata » 15 Sep 2011, 19:29

Wenn du diese Seite etwas runterscrollst, kommst du zur Tulpenmagnolie, von der auch eine Frucht abgebildet ist,( nicht so schön wie deine).
Im Text steht, dass die Frucht erst grün ist und sich dann rot färbt.

http://blumeninschwaben.de/Hauptgruppen/rot_baum.htm

Cryptomeria
Beiträge: 8916
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria » 15 Sep 2011, 19:29

Hallo Kolibri,

wenn du öfters hinkommst, schaue dir die Blüte an. Grandiflora ist auch im Winter grün, d.h. ist dein Baum im Winter kahl, kannst du diese ausschließen. Mit Blüte und Blatt und dann der Frucht dürfte eine sichere Bestimmung möglich sein.Es gibt zwar sehr viele Sorten, aber nur einige wenige gut winterharte Arten, so dass eine Bestimmung doch nicht so schwer sein wird.

Viele Grüße

Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Bloemenvriend
Beiträge: 306
Registriert: 16 Jun 2010, 15:42
Wohnort: Nähe Bonn

Beitrag von Bloemenvriend » 16 Sep 2011, 13:08

Hallo,
ich habe neulich auch so ein schônes Foto von einer Magnolienfrucht gemacht.
Das muss aber eine andere Sorte sein, nämlich kein hoher Baum sondern eher ein Strauch. Er hatte ein Schild Magnolia siboldii, wird auch Sommermagnolie genannt..
Grüsse Silvia
Dateianhänge
Jardin M August 11 128c.jpg
Jardin M August 11 128c.jpg (74.54 KiB) 2115 mal betrachtet

Antworten