Flacher Nadelstrauch ---> Juniperus x media

Ihr habt einen Nadelbaum/ Strauch (Konifere) in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi, Kiefernspezi

Antworten
Marty
Beiträge: 73
Registriert: 03 Jul 2011, 11:50

Flacher Nadelstrauch ---> Juniperus x media

Beitrag von Marty »

Mir ist ein recht ungewöhnlicher Nadelstrauch (?) begegnet.
Über Hilfe freue ich mich wie immer. :)

Liebe Grüße
Marty
Dateianhänge
IMG_5876.jpg
IMG_5876.jpg (111.57 KiB) 4207 mal betrachtet
IMG_5875.jpg
IMG_5875.jpg (99.84 KiB) 4206 mal betrachtet

Marty
Beiträge: 73
Registriert: 03 Jul 2011, 11:50

Beitrag von Marty »

Wegen der Bildgrößen:

Vielleicht kann mir jemand eine optimale Größe und Pixelzahl sagen, die sich im Forum als optimal erwiesen hat.

Liebe Grüße
Marty

wolfachim_roland
Beiträge: 5605
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfachim_roland »

Meine Empfehlung:

die größere Seite : 650 Pixel. Bild ca. 200-250 KB, damit man es noch vergrößern kann.

Wolf
Wolf Roland

Marty
Beiträge: 73
Registriert: 03 Jul 2011, 11:50

Beitrag von Marty »

Danke Wolf.
Werde ich ab sofort so handhaben.

Liebe Grüße
Marty

Kiefernspezi
Beiträge: 8547
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Hallo,

sieht für mich wie ein Wacholder aus.

Viele Grüße

Marty
Beiträge: 73
Registriert: 03 Jul 2011, 11:50

Beitrag von Marty »

Danke sehr.
Noch eine Anmerkung:
Der wächst dort auch relativ flach über dem Boden.
Ist das passend?


Liebe Grüße
Marty

Cryptomeria
Beiträge: 9591
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Hallo Marty,

auf jeden Fall irgendein Juniperus. Der Wuchs geht in Ordnung.Wenn es dir reicht, o.k.

Wenn du die Art wissen möchtest, könnte man sich annähern. 100%-ig eindeutig wird es mit diesen Bildern nicht.

VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Marty
Beiträge: 73
Registriert: 03 Jul 2011, 11:50

Beitrag von Marty »

Danke, das ist schon mal nicht schlecht!
Ich hätte noch ein paar Fotos.
Was wäre denn am hilfreichsten? :)

Liebe Grüße
Marty

wolfachim_roland
Beiträge: 5605
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfachim_roland »

Marty:

die Art wird i.d. Regel über bestimmte sexuelle Merkmale definiert. Also wenn vorhanden, Blüten und Früchte fotografieren oder beschreiben.
Auch Nahaufnahmen der Zweige/Blätter/Nadeln... helfen.

Wolf
Wolf Roland

Cryptomeria
Beiträge: 9591
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Evtl. Frucht,Nadeldetail!

Das ist schwierig, denn die beiden die hier in Frage kommen sind Juniperus sabina und J. chinensis und diese bilden die Hybride Juniperus x media.

Schau mal ob die Blätter gerieben sehr scharf und unangenehm riechen. Das spräche für sabina. Ich denke, es handelt sich um eine gängige Juniperus x media - Sorte , z.B. Pfitzeriana.

VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Marty
Beiträge: 73
Registriert: 03 Jul 2011, 11:50

Beitrag von Marty »

@ Cryptomeria

Ich habe das mal getestet, ob die Blätter gerieben sehr scharf und unangenehm riechen.
Eigentlich nicht, sie rochen "normal", so wie nadelblätter eigentlich immer riechen... :?
Nicht auffällig stark würde ich sagen.

Liebe Grüße
Marty

Cryptomeria
Beiträge: 9591
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Hallo Marty,

das bestätigt mir, dass es sich nicht um den sehr giftigen sabina sondern um J. x media ( ehemals chinensis) und sehr wahrscheinlich um die altbekannte Sorte ' Pfitzeriana' handelt.

Ich denke, das müsste hinkommen.

VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Kiefernspezi
Beiträge: 8547
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Das ist eine sehr gängige Form. Bestimmt wird Dir in Zukunft auffallen, dass es viele von dieser Sorte gibt, auch in der nächsten Umgebung. Man hat nur nie drauf geachtet.


Viele Grüße

Marty
Beiträge: 73
Registriert: 03 Jul 2011, 11:50

Beitrag von Marty »

Danke, ich sehe der Name wurde schon eingetragen.
@ Cryptomeria, Kiefernspezi
Es stimmt alles, was ihr gesagt habt. Ich werde mal in der Umgebung Ausschau halten. Vielen Dank.

Liebe Grüße
Marty

Antworten