Ist das ein Zimt-Ahorn? ---> Vitis sp. (?)

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
brinkmann
Beiträge: 2
Registriert: 14 Aug 2011, 17:15
Wohnort: Wolfenbüttel

Ist das ein Zimt-Ahorn? ---> Vitis sp. (?)

Beitrag von brinkmann »

Hallo,
bei uns im Vorgarten steht ein kleiner Baum (ca. 40cm hoch, geschätzt 1-2 Jahre alt). Laut Auskunft eines Gartenbauers soll das ein Zimt-Ahorn sein. Die Blätter sehen aber irgendwie anders aus. Weiß jemand, was das für ein Baum ist?
Danke schonmal im Voraus!
Gruß, Michael
Dateianhänge
R0014552.JPG
R0014552.JPG (50.33 KiB) 2352 mal betrachtet
Zuletzt geändert von brinkmann am 14 Aug 2011, 18:27, insgesamt 1-mal geändert.

wolfachim_roland
Beiträge: 5610
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfachim_roland »

Das könnte ein Schneeball sein: Viburnum opulus.

Jedenfalls ist es kein Acer.

Wolf
Wolf Roland

JDL
Beiträge: 3527
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Beitrag von JDL »

Vitis ?

grtjs

Jan

brinkmann
Beiträge: 2
Registriert: 14 Aug 2011, 17:15
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von brinkmann »

Guten Morgen,
vielen Dank für die Antworten.
Ich habe nochmal ein 2. Bild angehängt, auf dem die Pflanze komplett zu sehen ist. Was man dort sehen kann, ist seit März diesen Jahres gewachsen, sie steht aber sicherlich schon 1-2-Jahre länger dort, nur sah man sie nicht und beim Fassade streichen kam sie etwas unter die "Räder".

Bild

Ein Schneeball könnte tatsächlich aufgrund der Blattform hinkommen. Mal schauen, wie sie nächstes Jahr aussieht. Dieses Jahr waren bisher keine Blüten zu sehen, daher kann ich dazu nichts sagen.

Ein Wein (ist das ein Vitis?) hat doch irgendwie anders aussehende Blätter, oder welcher Vitis-Art käme da dann in Frage? Müsste man dann nicht auch irgendwelche Ranken sehen können?

Gruß, Michael

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 10558
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo,

ich bin auch für Vitis. In Frage käme z.B. Vitis vinifera subsp. sylvestris.
Diese tiefe Einbuchtung am Blattgrund, wo der Stiel sitzt, ist typisch für Vitis, nicht für Viburnum. Da von dieser Art eigentlich alle Rebsorten abstammen, kann es natürlich eine Sorte sein.

Gruß Frank
Zuletzt geändert von LCV am 15 Aug 2011, 10:49, insgesamt 1-mal geändert.

JDL
Beiträge: 3527
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Beitrag von JDL »

part of your first image; with tendrils

Viburnum has opposite leaves (this is not the case here)

grtjs

Jan
Zuletzt geändert von JDL am 15 Aug 2011, 18:37, insgesamt 1-mal geändert.

Cryptomeria
Beiträge: 10178
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Ich tippe auch auf Wein. Es gibt ja Pflanzen mit sehr roten Zweigen.
Vielleicht hat ein Vogel hier einen Vitis-Samen ausgeschieden und dieser ist dann gekeimt. Bei uns werden die Weintrauben fast alle von den Amseln &Co vernascht und viele Wildlinge sind aufgegangen in den Jahren. Allerdings nie mit diesen roten, sehr dekorativen Zweigen.

Viele Grüße

Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Antworten