Magnolie ... sind das Samenstände? ---> Magnolia x soulangeana

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, tormi

Antworten
babayaga
Beiträge: 419
Registriert: 18 Sep 2006, 19:20
Wohnort: Sachsen

Magnolie ... sind das Samenstände? ---> Magnolia x soulangeana

Beitrag von babayaga » 30 Sep 2006, 21:27

Hallo zusammen,

sind diese Dinger - ich sage immer 'Aliens' dazu;-) ...
Sind das Samenstände einer Magnolie??
Meine hat nen Haufen dieser alienähnlichen;-) Dingsdas.
Bild
Kann man die Samen verwenden?
Weiss da jemand was genaueres drüber?

Meine Nachbarin hat auch eine Magnolie, aber sie stand auch nur kopfschüttelnd da und meinte sowas habe sie noch nie gesehen;-)

lg Nancy
--
ps: @Wolfgang-der Zapfen ist gestern krachend aufgegangen;-)

Cryptomeria
Beiträge: 8781
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria » 30 Sep 2006, 22:07

Hallo Nancy

klar sind das Magnolienfrüchte. Die Samen kannst du auch wunderbar aussäen. Es laufen eigentlich immer welche auf.
Weißt du noch, wie deine Magnolie geblüht hat, dann kann man leichter die Art bzw. vielleicht auch Sorte herausfinden.

Viele Grüße

Wolfgang

babayaga
Beiträge: 419
Registriert: 18 Sep 2006, 19:20
Wohnort: Sachsen

Beitrag von babayaga » 30 Sep 2006, 22:21

Hallo Wolfgang :-)

klar, weiss ich noch wie das Dingens blühte,
nach zwei Tagen war die Pracht vorbei.
Aber es war schon faszinierend zu betrachten, wie sich diese Riesenknospen
entwickelten. Der Prozess ging ca. 1 Monat, als die 'Voll'blüte dann da war,
war nach 2 Tagen alles abgefallen;-)

Hier mal zwei Fotos vom Frühjahr '06

Bild

Bild
l
iebe Grüße an Dich von
Nancy

Cryptomeria
Beiträge: 8781
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria » 30 Sep 2006, 22:28

Hallo Nancy

ja, sehr schön, das ist eine der vielen Magnolia x soulangiana - Sorten.

Über die Aussaat hat Wolf schon mal etwas gesagt: s. Sonstiges - tulpen magnolien strauch.

Samen nicht austrocknen lassen, das ist noch wichtig . Ich habe auch schon direkt ausgesät und nicht kühl gelagert, klappt auch.

Viele Grüße

Wolfgang

babayaga
Beiträge: 419
Registriert: 18 Sep 2006, 19:20
Wohnort: Sachsen

Beitrag von babayaga » 30 Sep 2006, 22:36

Danke Dir :-)

ich werd's mal probieren.

lg Nancy
--
ps: ich glaube ich schreib' Dir mal ne PM;-)

Cryptomeria
Beiträge: 8781
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria » 30 Sep 2006, 22:36

Hallo liebe Nancy,

noch kurze Anmerkung. Normalerweise blühen sie länger als 2 Tage. Hattet ihr starken Frost in der Zeit oder Starkregen???

Wolfgang

babayaga
Beiträge: 419
Registriert: 18 Sep 2006, 19:20
Wohnort: Sachsen

Beitrag von babayaga » 30 Sep 2006, 22:40

Nein, eigentlich nicht;-)

Ging aber wirklich fix mit dem Verblühen, meine Oma war richtig traurig.
Ja und wie soll ich's sagen, der 'Reifeprozess' dauerte natürlich länger,
aber als die dann richtig auf waren, warense nach 2-3 Tagen hinüber;-)

lg Nancy

Cryptomeria
Beiträge: 8781
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria » 30 Sep 2006, 22:47

Na ja

vielleicht klappt es nächstes Frühjahr besser. Es werden extra Sorten gezüchtet, die besonders wetterbeständige Blüten haben und die blühen auch mehrere Wochen. Aber das kann durchaus bei euch auch der Fall sein. Bei meiner Mutter steht eine, die blüht in manchen Jahren überhaupt nicht. Auch das scheint`s zu geben.


auf jeden Fall in voller Blüte , wie deine Fotos, sehr schön.

liebe Grüße

Wolfgang

Antworten