Kriechendes Gehölz ---> Cotoneaster dammeri

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Costa
Beiträge: 195
Registriert: 05 Jun 2006, 21:09
Wohnort: Hessisch Oldendorf

Kriechendes Gehölz ---> Cotoneaster dammeri

Beitrag von Costa »

Hallo,



wie heißt dieses Gehölz, welches derzeit südlich von Hannover blüht?
Dateianhänge
017.JPG
017.JPG (93.21 KiB) 3296 mal betrachtet
014.JPG
014.JPG (67.79 KiB) 3296 mal betrachtet
010.JPG
010.JPG (164.36 KiB) 3296 mal betrachtet
Gruß Costa

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6753
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

Hallo Costa,
das dürfte ein Cotoneaster sein.
Genaueres kommt bestimmt noch.
Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Costa
Beiträge: 195
Registriert: 05 Jun 2006, 21:09
Wohnort: Hessisch Oldendorf

Beitrag von Costa »

Uuiihh, also eine Zwergmispel.


Thx!
Gruß Costa

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6753
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

Hallo Costa,
ich schlage mal vorsichtig Cotoneaster dammeri vor.
Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Wildrose
Beiträge: 226
Registriert: 03 Mai 2011, 00:08
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Beitrag von Wildrose »

Mit der Gehölzflora von Fitschen lande ich am ehesten bei Cotoneaster dammeri... was aber nicht viel zu sagen hat, weil asiatische Garten-Cotoneaster ein weites Feld sind und ich davon auch keine Ahnung habe...

Wildrose
Beiträge: 226
Registriert: 03 Mai 2011, 00:08
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Beitrag von Wildrose »

Oh, da war Stefan schneller! Seinen Eintrag hatte ich noch nicht gesehen.

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6753
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

Hallo Wildrose,
danke für die Bestätigung.
Ich hab's mit R/B versucht, beim Fitschen fehlten mir zuviele Angaben.
Es könnte theoretisch wohl auch C. radicans sein.
Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Wildrose
Beiträge: 226
Registriert: 03 Mai 2011, 00:08
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Beitrag von Wildrose »

Hallo Stefan,
was ist denn R/B?
Im Fitschen ist C. radicans als Spielart in C. dammeri eingeschlossen, könnte es also vielleicht auch sein (Blätter sollen bei C. radicans nur bis 1,5 cm lang sein)...

Gruß,
Wildrose

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 12204
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo Wildrose,

R/B = Roloff/Bärtels (ein anderes Bestimmungsbuch)

Zu C. dammeri siehe auch hier

http://www.baumkunde.de/forum/viewtopic.php?t=8608

Gruß Frank

Costa
Beiträge: 195
Registriert: 05 Jun 2006, 21:09
Wohnort: Hessisch Oldendorf

Beitrag von Costa »

Vielen Dank für eure Hilfe! :D


Das grösste Blatt, ohne dem Stiel, ist übrigens 4cm lang.
Wächst ja auf meinem Grundstück, daher habe ich es schnell noch einmal nachgemessen.
Außerdem verblüht es gerade, es waren schon einmal mehr Blüten, vor einigen Wochen.
Gruß Costa

Antworten