Kleines Rätsel ---> Viscum album

Hier findet ihr Platz für sonstige Themen

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Kleines Rätsel ---> Viscum album

Beitrag von wolfram » 05 Mai 2011, 18:24

Hallo, mal wieder ein kleines Rätsel von mir: was ist das?
Dateianhänge
110505_13.JPG
110505_13.JPG (97.09 KiB) 3307 mal betrachtet
Viele Grüße, Wolfram

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram » 05 Mai 2011, 19:32

Kiefernspezi hat als erster gepunktet. Glückwunsch.
Viele Grüße, Wolfram

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram » 06 Mai 2011, 07:15

Mostviertler, Binsk und stefan haben dieses leichte Rätsel ebenfalls im Handumdrehen gelöst.
Wenn es doch für den einen oder anderen ein echtes Rätsel ist, dann der kleine Hinweis: bitte nach oben schauen!
Viele Grüße, Wolfram

wolfachim_roland
Beiträge: 5605
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfachim_roland » 10 Mai 2011, 08:14

Hallo Wolfram:

denen, die auf dem Schlauch stehen, könntest Du ja noch einen kleinen botanischen Hinweis geben.

Wolf
Wolf Roland

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram » 10 Mai 2011, 09:27

Es ist ein Gehölz, welches selbständig nicht leben kann. Die Verwandtschaft wächst in tropischen Gebieten, ganz besonders Afrika.
Viele Grüße, Wolfram

Gata
Beiträge: 1256
Registriert: 06 Jul 2009, 10:37
Wohnort: Spanien

Beitrag von Gata » 10 Mai 2011, 12:28

Ich stehe immer noch auf dem Schlauch.
Durch die Vergrösserung sieht es sukkulent aus, ist es aber wohl nicht, wenn es sich um ein Gehölz handelt.
Ist es ein Schmarotzer?
Ich stehe wohl auf mehreren Schläuchen. :shock:

Kiefernspezi
Beiträge: 8399
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi » 10 Mai 2011, 15:11

es ist auf jeden Fall keine Konifere, auch wenn ich das Rätsel gelöst habe. :wink:

Viele Grüße

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram » 10 Mai 2011, 17:37

Ich hätte nicht gedacht, daß der Schlauch so dick ist, daß so viele auf ihm Platz fanden. Heruntergesprungen sind inzwischen Wolf, Frank und Karola. Glückwunsch.
Gata hat die richtige Antwort schon fast genannt.
Viele Grüße, Wolfram

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram » 10 Mai 2011, 21:19

Bee und Gata haben auch zum Himmel geschaut und die richtige (Er)Lösung gefunden. Gratulation.
Viele Grüße, Wolfram

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram » 11 Mai 2011, 15:41

Ich wollte schon auflösen, aber es war je keine Eile. Und siehe da: campoverde und Bloemenvriend können sich noch freuen über ihre richtige Antwort.

Wolf sein gedankt für seinen Wink mit dem Zaunspfahl, den so hat er noch etlichen zu einem Erfolgserlebnis verholfen.
Viele Grüße, Wolfram

Gata
Beiträge: 1256
Registriert: 06 Jul 2009, 10:37
Wohnort: Spanien

Beitrag von Gata » 11 Mai 2011, 16:40

Sei nicht so gehässig, wenn man die Blütchen nie irgendwo gesehen hat und nirgendwo nachschlagen kann, wie soll man so ein Rätsel lösen?????
Da hilft auch kein Blick zum Himmel. :idea:

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram » 11 Mai 2011, 17:50

Gata hat geschrieben:Sei nicht so gehässig
???????
Viele Grüße, Wolfram

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8361
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV » 11 Mai 2011, 19:54

Hallo,

ich habe diese Blüten auch noch nie gesehen,
da ich normalerweise nicht in Baumkronen
herumturne. Der Hinweis "Blick nach oben" und
"die Pflanze kann allein nicht leben" war dann
natürlich ein- bzw. erleuchtend.

Ich möchte dafür plädieren, dass dieses Foto
in die Baumlisten aufgenommen wird.
Normalerweise bekommt man diese Pflanze
erst kurz vor Weihnachten zu sehen, manchmal
mit Früchten, aber nie mit Blüten.

Gruß Frank

kurt
Beiträge: 3254
Registriert: 22 Mai 2006, 19:31
Wohnort: Bresse Bourguignonne., France

Beitrag von kurt » 11 Mai 2011, 20:42

Vielleicht ist es ein Schmarotzer, den man in manchen Gegenden über eine Türe nagelt, damit die darunter durchgehenden zu lustigen Handlungen animiert werden?

Gruss
Kurt

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram » 11 Mai 2011, 21:11

Nachdem sich das "kleine Rätsel" zu einem großen entwickelt hat, will ich die Entwicklung mal durch die eigentlich nicht mehr erforderliche Auflösung stoppen. Kurt hat ja nun schon einen wichtigen Nutzen erkannt und damit natürlich auch, daß es sich um Viscum album - Laubholz-Mistel handelt.

Frank wunderte sich, wie ich wohl in die Baumkrone gekommen bin. Ich habe ihm geschildert, daß die Gärtner des Greifswalder Arboretums einen etwa 20 cm (vielleicht auch nur 15) dicken Ast einer Weide mit Mistelbesatz wie einen Steckling in die Erde versenkt haben. Der ist bewurzelt und lebt mit der Mistel schon mehrere Jahre weiter. Das Bild davon füge ich an.
Da war es natürlich leicht, in Augenhöhe eine Nahaufnahme der Blüten zu machen.

Ich danke allen, die geduldig auf ein Zeichen des Himmels gewartet haben und sich am Rätseln beteiligt haben.
Dateianhänge
090318_07.JPG
090318_07.JPG (71.6 KiB) 3141 mal betrachtet
Viele Grüße, Wolfram

Antworten