Passend zu den anderen Nadelbaumblüten ---> Chamaecyparis lawsoniana u.a.

Ihr habt einen Nadelbaum/ Strauch (Konifere) in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi, Kiefernspezi

Kiefernspezi
Beiträge: 8898
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Passend zu den anderen Nadelbaumblüten ---> Chamaecyparis lawsoniana u.a.

Beitrag von Kiefernspezi »

Hallo, hier kann man schön die Pollenzapfen sehen.

Viele Grüße
Dateianhänge
schönes Rot derzeit an vielen Koniferen zu sehen.
schönes Rot derzeit an vielen Koniferen zu sehen.
DSC03860.JPG (40.25 KiB) 4935 mal betrachtet

Durian
Beiträge: 2048
Registriert: 18 Mai 2010, 13:12
Wohnort: Bonn

Beitrag von Durian »

Sehr schön !Wahre Miniatur-Kunstwerke der Natur. Chamaecyparis lawsoniana ?

Kiefernspezi
Beiträge: 8898
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Net schlecht. Woran hast Du das festgemacht?
Schauen wir uns mal das nächste Foto an.

Viele Grüße
Dateianhänge
mit Zapfen
mit Zapfen
DSC03859.JPG (37.01 KiB) 4917 mal betrachtet

wolfachim_roland
Beiträge: 5613
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfachim_roland »

Hier gibt es dazu einen schönen Bericht:
http://www.botanik-bochum.de/html/pflan ... saceae.htm

Wolf
Wolf Roland

Kiefernspezi
Beiträge: 8898
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Hallo,

vielen Dank für den Hinweis auf diesen tollen Artikel!

Meist sind die Blüten wirklich unscheinbar. Aber wie auch bei den weiblichen Blüten gibt es Jahre, an denen ein Baum besonders viele ausbildet, und dann sind sie auch nicht mehr zu übersehen, wie in dem folgenden Beispiel.
Leider hatte ich bei diesem Baum nur mein Handy dabei, weshalb die Fotos von minderer Qualität sind. Ich hoffe, man kann trotzdem das Wesentliche erkennen.

Viele Grüße
Dateianhänge
Baum über und über mit roten Pollenzapfen bedeckt
Baum über und über mit roten Pollenzapfen bedeckt
DSC00156.JPG (58.14 KiB) 4896 mal betrachtet
Vermutlich wird das schon in wenigen Tagen eine staubige Angelegenheit.<br />Der Pollen ist aber nicht rot, sondern gelb.
Vermutlich wird das schon in wenigen Tagen eine staubige Angelegenheit.
Der Pollen ist aber nicht rot, sondern gelb.
DSC00157.JPG (99.21 KiB) 4895 mal betrachtet

Cryptomeria
Beiträge: 10624
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Ich denke, dass es sich um die Sorte Chamaec. law. ' Wisselii' handelt. Eine sehr schöne , alte Sorte, die sich im Garten lohnt zu pflanzen.

So aus der Entfernung vermutet.

Viele Grüße

Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Kiefernspezi
Beiträge: 8898
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Kann sein. Muss ich noch mal Detailaufnahmen machen.
Die oberen Zweige gehören nicht zu dem unten gezeigten Baum.

Viele Grüße

Hessekopp
Beiträge: 772
Registriert: 25 Nov 2009, 06:44
Wohnort: Neuss

Beitrag von Hessekopp »

Kiefernspezi hat geschrieben:Net schlecht. Woran hast Du das festgemacht?
...
Ich hätte es an der Blütenfarbe festgemacht ... C. pisifera blüht männlicherseits braun und nicht rot wie C. lawsoniana, C. obtusa wie auch X. nootkatensis blühen männlicherseits gelb.
Bild

Kiefernspezi
Beiträge: 8898
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Net schlecht. Selbst beobachtet, oder kann man das irgendwo nachlesen?

Viele Grüße

Durian
Beiträge: 2048
Registriert: 18 Mai 2010, 13:12
Wohnort: Bonn

Beitrag von Durian »

Als Ergänzung zum informativen Bericht aus Bochum hier ein aktuelles Bild vom Wacholder
Dateianhänge
Juniperus comm-.JPG
Juniperus comm-.JPG (53.06 KiB) 4841 mal betrachtet

Kiefernspezi
Beiträge: 8898
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Wow, was für ein Bild!
Um welche Art handelt es sich?
Hatte der Baum nur männliche oder auch weibliche Blüten/Zapfen?

Viele Grüße

Durian
Beiträge: 2048
Registriert: 18 Mai 2010, 13:12
Wohnort: Bonn

Beitrag von Durian »

Ich war heute extra nochmals im Nutzpflanzengarten und habe nachgeschaut und ein paar Bilder gemacht. Ich habe den Eindruck, die dunkleren Blüten enthalten Pollen, es sind aber nicht viele und ich bin nicht sicher. Sind das hier die beiden Geschlechter (braun und beige) ?
Dateianhänge
Juniperus 3.JPG
Juniperus 3.JPG (78.12 KiB) 4824 mal betrachtet
Juniperus 2.JPG
Juniperus 2.JPG (63.95 KiB) 4824 mal betrachtet
Juniperus 1.JPG
Juniperus 1.JPG (44.67 KiB) 4824 mal betrachtet

Durian
Beiträge: 2048
Registriert: 18 Mai 2010, 13:12
Wohnort: Bonn

Beitrag von Durian »

Ich sehe gerade im von Kiefernspezi empfohlenen Artikel, daß Juniperus zweihäusig ist und nur ausnahmsweise einhäusig. Und hier ? Zeigen die beiden Farben nur einen unterschiedlichen Fortschritt der Blüte ?

Kiefernspezi
Beiträge: 8898
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Ja, leuchtend gelb vor dem Stäuben, danach schmutziggelb.
Beides nur männliche Blüten.
Juniperus osteosperma aus den Mt. Charleston Gebirge gehört zu den wenigen einhäusigen Wacholdern.

Viele Grüße
Dateianhänge
weibliche und männliche Zapfen an einem Baum
weibliche und männliche Zapfen an einem Baum
DSC02716.JPG (44.16 KiB) 4811 mal betrachtet

Hessekopp
Beiträge: 772
Registriert: 25 Nov 2009, 06:44
Wohnort: Neuss

Beitrag von Hessekopp »

Kiefernspezi hat geschrieben:Net schlecht. Selbst beobachtet, oder kann man das irgendwo nachlesen?

Viele Grüße
Teils .... teils. Die knallrot blühenden C. lawsoniana sind derzeit für einen Gärtner kaum zu übersehen. Daß C. pisifera und C. obtusa weniger auffallend blühen, habe ich letztes Jahr mal bemerkt, die Blütenfarbe von denen mußte ich aber in Bärtels Enzyklopädie der Gartengehölze nachlesen.
Bild

Antworten