Was für ein Gehölz ist das? ---> Fraxinus excelsior

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Sittardsberger
Beiträge: 6
Registriert: 21 Okt 2010, 17:42
Wohnort: Duisburg

Was für ein Gehölz ist das? ---> Fraxinus excelsior

Beitrag von Sittardsberger »

Hallo,
vorigen Montag habe ich an einem Feldweg in Düsseldorf-Angermund einen seltsamen Baum gesehen, der eigentlich wie ein großer Strauch aussah. Das Eigenartige waren braune Klumpen an den Ästen, was ich bisher noch nie gesehen hatte.

Kann mir jemand sagen, um was füe ein Gehölz es sich handelt und was die braunen Klumpen darstellen?

Viele Grüße und vielen Dank im voraus.
Sittardsberger
Dateianhänge
_DSC7028 pg.jpg
_DSC7028 pg.jpg (72.8 KiB) 2238 mal betrachtet

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 12330
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo,

ich würde sagen, das ist Fraxinus excelsior mit gerade aufbrechenden Knospen (geschlossen heißen die im Volksmund Bischofsmütze).
Zu den Klumpen kann ich nichts sagen.

Bitte verkleinere Deine Bilder auf max. 640 px für die längere Seite. Dann werden sie direkt angezeigt.

Gruß Frank

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram »

Hallo,
das ist die Gemeine Esche (Fraxinus excelsior). Die Wucherung wird von Gallmilben hervorgerufen.
Viele Grüße, Wolfram

Sittardsberger
Beiträge: 6
Registriert: 21 Okt 2010, 17:42
Wohnort: Duisburg

Beitrag von Sittardsberger »

[quote="wolfram"]Hallo,
das ist die Gemeine Esche (Fraxinus excelsior). Die Wucherung wird von Gallmilben hervorgerufen.[/quote

Hallo Wolfram,

vielen herzlichen Dank für deine schnelle Antwort. An eine Gallmilbe hätte ich zuletzt gedacht. Da mich dieses Thema interessiert, habe ich bei Wikipedia nachgeschaut und herausgefunden, dass es sich bei den braunen Klumpen um "Eschenklunker" handelt, die von Gallmücken (Aceria fraxinivora) herrühren.

Viele Grüße/Sittardsberger

Antworten