Nicht Pinus nigra subsp. nigra

Ihr habt einen Nadelbaum/ Strauch (Konifere) in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi, Kiefernspezi

Antworten
Hessekopp
Beiträge: 772
Registriert: 25 Nov 2009, 06:44
Wohnort: Neuss

Nicht Pinus nigra subsp. nigra

Beitrag von Hessekopp »

Hallöchen,

heute stand ich vor einem Kieferchen, hatte aber keine Möglichkeit, Bilder davon zu machen. Sie war gut 4m hoch und hatte auf den ersten flüchtigen Blick alles, was eine Schwarzkiefer so hat. Sie war zweinadelig, die Nadeln im Schnitt über 10 cm aber deutlich unter 20 cm lang, sehr dunkle Borke ... aber ... irgendwas paßte mir daran nicht. Mir waren die Äste zu sehr bogig aufwärtsgerichtet, bei der Schwarzkiefer sind sie ja eher waagerecht abstehend. Also betrachtete ich mir mal den Zapfen. Wieder waren Form und Größe der Schwarz-kiefer entsprechend, der Nabel war spitz aber nicht oder nur sehr kurz bedornt, die Schuppen standen in 13 Schrauben, der Zapfen war leicht gebogen ... wieder hätte es eine Schwarzkiefer sein können ... aber ... der Rand der Schuppeninnenseite war nicht heller sondern eher dunkler als der Rest der Innenseite.

Könnte das Pinus thunbergii gewesen sein oder war es eher Pinus nigra aber eine andere Subspezies als nigra oder vielleicht auch was ganz anderes?
Mir ist klar, daß anhand dieser Angaben wohl keine genaue Bestimmung möglich ist, mir geht es eher um Vorschläge, was es gewesen sein könnte.
Zu der Kundin komme ich frühestens im Herbst wieder und so lange will ich nicht warten :D
Bild

Kiefernspezi
Beiträge: 8583
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Hallo,

an Pinus thunberghii habe ich auch denken müssen (was ja auch ne Schwarzkiefer ist, halt die japanische :wink: ). Die wächst gerne mit aufwärts gebogenen Ästen.
Allerdings gibt es auch Säulenformen der Schwarzkiefer, die das auch können.
Wenn es eine der beiden genannten Arten ist, dann lässt sich das in Kürze gut herausbekommen, wenn die Knospe beginnt rauszuwachsen.
Bei Pinus thunberghii ist sie leuchtend weiß und kaum zu übersehen.

Viele Grüße

Antworten