Was für ein Baum ist das? ---> Juniperus phoenicea

Ihr habt einen Nadelbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi, Kiefernspezi

Antworten
Reno
Beiträge: 2
Registriert: 18 Jan 2011, 01:16

Was für ein Baum ist das? ---> Juniperus phoenicea

Beitrag von Reno »

Hallo,

ich habe ein recht schwieriges Problem...ich habe ein Foto eines Baumes, ohne das ich den Standort oder Sonstiges kenne, würde aber gerne wissen, was für ein Baum das ist...bei Google bin ich bisher nicht weitergekommen. Gibt es vielleicht auch einen Fachbegriff für die "Windschiefe" dieses Baumes? Vielleicht könnt ihr mir ja helfen...

Danke schonmal,

Markus
Dateianhänge
126-1542.jpg
126-1542.jpg (38.76 KiB) 9904 mal betrachtet

Gabi Paubandt
Beiträge: 1491
Registriert: 17 Mär 2008, 20:43
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Gabi Paubandt »

Hallo Rena,
suche doch mal "Windflüchter". Dann findest Du auch Deinen Baum abgebildet.
Gruß Gabi

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 10335
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo und willkommen im BK-Forum,

ich bin zwar kein Pinienspezialist, aber schaue mal bei Google unter
Bristlecone pine.

Gruß Frank

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 10335
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo Markus,

habe schnell selbst nachgeschaut. Das sollte

PINUS ARISTATA

sein und das Foto stammt wahrscheinlich aus der Gegend in oder um die Rocky Mountains.

Ich habe übrigens ein ähnliches Bild, aber farbiger, im Büro hängen.

Gruß Frank

Reno
Beiträge: 2
Registriert: 18 Jan 2011, 01:16

Beitrag von Reno »

Ich danke euch!

Ich habe den Baum im Wikipedia-Artikel zu "Windflüchtern" gefunden...dieser Baum ist ein/e Sabina (Juniperus phoenicea) und das Wahrzeichen von El Hierro.

Markus

Kiefernspezi
Beiträge: 8641
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Hallo, war ich leider spät dran. Ja, so ist es. Erkennt man schon am Boden.
Wacholder - da hatten wir gerade einen Thread drüber - kann auch sehr eindrucksvolle Baumgestalten hervorbringen.
Dieses Jahr fliege ich nach La Palma. Auch dort soll es interessante Wacholder geben, wenn vielleicht auch nicht ganz so eindrucksvolle wie auf El Hierro. Aber auf diese kleine Insel zu kommen ist schon sehr umständlich.

Viele Grüße

Kiefernspezi
Beiträge: 8641
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Dieser Baum auf La Palma ist leider im Nebel fotografiert worden - aber auf jeden Fall auch sehr spektakulär!

http://www.fotolog.com/bildner/31262221

Viele Grüße

Kiefernspezi
Beiträge: 8641
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Dieses Jahr wollte ich die Insel El Hierro von La Palma aus kurz besuchen.
Aber die Kurzflüge gehen alle ab Teneriffa. Die Fähre benötigt ca. 8 Stunden.
Dann warte ich lieber bis zum nächsten Teneriffa Urlaub.
Aber diese Bäumkes möchte ich schon mal in Natura sehen.

Viele Grüße

Kiefernspezi
Beiträge: 8641
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Hallo,

wo starke Winde wehen, gibt es häufig solche Baumformen zu bestaunen. Das ist nahezu ortsunabhängig.
Die Bäume in Südafrika und Südamerika sind sicher von anderer Art.

Viele Grüße

tiwi
Beiträge: 52
Registriert: 01 Mai 2009, 16:49
Wohnort: A-Wien/Whz 7b

Beitrag von tiwi »

Hi

In der Bonsaikunst nennt man das "Fukinagashi" die windgepeitschte Form und kommt überall vor wo starke Winde oft aus der gleichen Richtung kommen.

lg tiwi

Kiefernspezi
Beiträge: 8641
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Hallo,

naja, ich fürchte, ich kann mir diesen Begriff nicht merken. :wink:

Viele Grüße

kurt
Beiträge: 3259
Registriert: 22 Mai 2006, 19:31
Wohnort: Bresse Bourguignonne., France

Beitrag von kurt »

Hallo tiwi

Und wie simuliert man bei einem Bonsai diesen Wind? Stellt man den Bonsai vor einen Tag und Nacht laufenden Ventilator?

Gruss
Kurt

Kiefernspezi
Beiträge: 8641
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Quatsch! Der muss gefönt werden, und zwar mit Handbetrieb! :lol:

Viele Grüße

DJ XXL
Beiträge: 4
Registriert: 12 Apr 2011, 20:27
Wohnort: Eschweiler
Kontaktdaten:

Beitrag von DJ XXL »

Bin heute zufällig bei Google über zig Seiten auf genau dieses Bild gestoßen und weiß nur noch das der Baum auf Mallorca steht. Dabei habe ich jedoch nach einer Nordforlktanne gesucht. Aber das ist ein anderes Thema über das ich gleich einen neuen Thread eröffnen werde...

Kiefernspezi
Beiträge: 8641
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Mallorca?
Da gibt es bestimmt auch interessante Bäume, aber dieser hier stammt von El Hierro von den kanarischen Inseln. Also eine ganz andere Ecke.

Viele Grüße

Antworten