Nadelbaum auf 700müM Emmental Schweiz ---> Pseudotsuga menziesii

Ihr habt einen Nadelbaum/ Strauch (Konifere) in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi, Kiefernspezi

Antworten
swiss
Beiträge: 4
Registriert: 22 Nov 2010, 10:24
Wohnort: Wasen
Kontaktdaten:

Nadelbaum auf 700müM Emmental Schweiz ---> Pseudotsuga menziesii

Beitrag von swiss » 22 Nov 2010, 11:07

Liebe Betreiber dieser Webseite,

erstmal gratuliere ich zu diesem Werk, ich bin entzückt.

Auf ca. 700 müM im Emmental, Schweiz habe ich diesen Nadelbaum entdeckt, kann ihn aber nicht zuordnen. Er steht allein, wurde offensichtlich gepflanzt. Seine Nadeln sind weich und biegsam, radial angeordnet. An den Zapfen (5 - 6cm) ist mir aufgefallen, dass sie ganz spezifische, dreiteilige Auswüchse haben. Die unteren Aeste wurden wohl mal abgeschnitten.

Ich würde mich sehr freuen, wenn dieser hübsche Baum bestimmt werden könnte. Herzlichen Dank und Gruss,

Margrit

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 5742
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan » 22 Nov 2010, 11:16

Hallo Margrit,
hast Du Bilder von dem Baum?
Bei der Beschreibung allein kann man nur raten.
Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Kiefernspezi
Beiträge: 8406
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi » 22 Nov 2010, 11:17

Schade, dass kein Foto vorhanden ist.
Bei dreiteiligen Auswüchsen denke ich an die Douglasie (Pseudotsuga menziesii). Das wären die Deckschuppen, die über die Zapfenschuppen hinausragen.
Bei stehenden Zapfen wäre auch eine Tannenart denkbar.
Bei Kiefer wüsste ich nicht, was dreiteilig sein könnte.

Viele Grüße
Dateianhänge
DSC08062.JPG
3-zipfelige Deckschuppen ragen aus den Zapfenschuppen heraus
DSC08062.JPG (43.13 KiB) 3082 mal betrachtet

Cryptomeria
Beiträge: 8989
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria » 22 Nov 2010, 20:48

Ich habe auch sofort an Douglasie gedacht. Sonst passt doch nichts??

VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Kiefernspezi
Beiträge: 8406
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi » 23 Nov 2010, 17:32

Hallo swiss,

wie schaut es aus. Haben wir das Bäumchen schon gefunden oder müssen wir noch weiter suchen?

Viele Grüße

swiss
Beiträge: 4
Registriert: 22 Nov 2010, 10:24
Wohnort: Wasen
Kontaktdaten:

Beitrag von swiss » 23 Nov 2010, 21:44

Lieber Kiefernspezialist, Wolfgang und Stefan,

vielen Dank für die Hilfe! Ja, genau, die Douglasie muss es sein. Ich hatte 5 Fotos hochgeladen, leider wurden sie nicht angenommen. Ich versuch's noch einmal.

Herzliche Grüsse, Margrit

(Leider klappt es auch diemal nicht mit den Fotos)

Karola
Beiträge: 2180
Registriert: 25 Mär 2008, 11:33
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Beitrag von Karola » 23 Nov 2010, 22:10

Hallo Margrit
swiss hat geschrieben:(Leider klappt es auch diemal nicht mit den Fotos)
Hier gibt es Hinweise über das Anhängen von Fotos, vielleicht hilft es ja: viewtopic.php?t=232

Viele Grüße
Karola

Kiefernspezi
Beiträge: 8406
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi » 23 Nov 2010, 22:20

Hallo,

Douglasien sind durchaus schöne Bäume und die Zapfen gerade in der Weihnachtszeit gut als Deko geeignet. Leider sind die Deckschuppen recht empfindlich, so dass sie meist nur in einem Jahr verwendet werden können.

Viele Grüße

swiss
Beiträge: 4
Registriert: 22 Nov 2010, 10:24
Wohnort: Wasen
Kontaktdaten:

Beitrag von swiss » 24 Nov 2010, 22:02

Gzten Abend,

Nochmals herzlichen Dank an Kiefernspezialist und an Alle für die hilfreichen Mitteilungen. Mir ist nun klar, dass das gesuchte Bäumchen die Douglasie ist, trotzdem möchte ich die Fotos noch nachliefern. Karola, vielen Dank für den Tip mit den Fotos, das Format war zu gross.

Liebe Grüsse,

Margrit
Dateianhänge
P1080434-1.JPG
Zapfen
P1080434-1.JPG (77.24 KiB) 3000 mal betrachtet
P1080433-1.JPG
Anordnung der Nadeln
P1080433-1.JPG (96.17 KiB) 3000 mal betrachtet
P1080431.JPG
Nadelkleid
P1080431.JPG (106.85 KiB) 3000 mal betrachtet
P1080435-1.JPG
Stamm mit Rinde
P1080435-1.JPG (115.84 KiB) 3000 mal betrachtet
P1080437-1.JPG
ganzer Baum
P1080437-1.JPG (65.27 KiB) 3000 mal betrachtet

Kiefernspezi
Beiträge: 8406
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi » 24 Nov 2010, 23:12

Hallo, sieht ja sehr interessant aus. Hat der mal die Spitze der Krone eingebüßt?

Viele Grüße

Durian
Beiträge: 2048
Registriert: 18 Mai 2010, 13:12
Wohnort: Bonn

Beitrag von Durian » 25 Nov 2010, 13:09

Sehr schöne Bilder.

swiss
Beiträge: 4
Registriert: 22 Nov 2010, 10:24
Wohnort: Wasen
Kontaktdaten:

Beitrag von swiss » 25 Nov 2010, 19:44

Vielen Dank und guten Abend,

leider weiss ich auch nicht, was mit der Spitze passiert ist, möglicherweise wurde sie von der Schneelast geknickt - siehe Winterfoto. Auf einem weiteren Foto von einer anderen Seite ist ersichtlich, dass ein Nistkasten angebracht wurde.

Herzliche Grüsse,

Margrit
Dateianhänge
P1200806.JPG
Aufnahme von Osten
P1200806.JPG (54.46 KiB) 2966 mal betrachtet
P1050411.JPG
Aufnahme von Süden
P1050411.JPG (48.52 KiB) 2966 mal betrachtet

Kiefernspezi
Beiträge: 8406
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi » 25 Nov 2010, 21:33

Hallo,

bei dem letzten Bild freut man sich auf weisse Weihnacht. Heute gab es hier in der Region erstmals Schnee.

Viele Grüße

Antworten