2 unbekannte Bäume - wer kann mir helfen? ---> Styphnolobium japonicum & Ailanthus

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Quijano
Beiträge: 7
Registriert: 20 Sep 2010, 18:54

2 unbekannte Bäume - wer kann mir helfen? ---> Styphnolobium japonicum & Ailanthus altissima & Gleditsia tria

Beitrag von Quijano »

Hallo ihr lieben,

ich habe zwei Bäume in meiner Umgebung, ich habe leider keine Ahnung, welche es sind, vielleicht fällt euch was ein. Danke schon mal.

Baum 1:

Bild

Bild

Bild

Bild

Baum 2:


Bild

Bild

Bild

[/img]

wolfachim_roland
Beiträge: 5610
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfachim_roland »

1: Jap. Schnurbaum?
2: Ailanthus altissima, Chinesischer Götterbaum

Wolf
Zuletzt geändert von wolfachim_roland am 21 Sep 2010, 15:32, insgesamt 1-mal geändert.
Wolf Roland

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram »

Hallo,
Baum 1 ist ein Japanischer Schnurbaum - Styphnolobium japonicum;
Baum 2 ist ein Götterbaum - Ailanthus altissima.


Über beide Bäume kannst Du Dich in unseren Baumlisten informieren.
Viele Grüße, Wolfram

Quijano
Beiträge: 7
Registriert: 20 Sep 2010, 18:54

Beitrag von Quijano »

Vielen Dank, für Profis scheinen die kein Problem zu sein :D

Finde es allerdings lustig, dass zwei asiatische Bäume bei uns als Parkbäume vorhanden sind. (aber gut, in der Nähe stehen auch noch ein paar Akazien, was solls)

Vielen Dank nochmal!!!!

wolfachim_roland
Beiträge: 5610
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfachim_roland »

Hallo Quijano:

Du meinst sicher die Scheinakazien, Robinia pseudoacacia, denn echte Akazien gibt es ja in Deutschland nicht im Freiland.

Wolf
Wolf Roland

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6325
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

Hallo Quijano,
Quijano hat geschrieben:... Finde es allerdings lustig, dass zwei asiatische Bäume bei uns als Parkbäume vorhanden sind. ...
Wenn Du mal anfängst genauer nachzuschauen, wirst Du merken, daß eine sehr große Zahl von Bäumen oder Sträuchern in Parks aber auch in Gärten nicht heimisch sind! Diese beiden Asiaten sind insofern gar nichts besonderes, es sind sogar zwei Arten, die man teils sogar sehr häufig bei uns sieht!
Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Quijano
Beiträge: 7
Registriert: 20 Sep 2010, 18:54

Beitrag von Quijano »

wolfachim_roland hat geschrieben:Hallo Quijano:

Du meinst sicher die Scheinakazien, Robinia pseudoacacia, denn echte Akazien gibt es ja in Deutschland nicht im Freiland.

Wolf
Nein, ich meine Akazien. Bin hier in Österreich, vielleicht ja hier, in meiner Gegend stehen mehrere, ich kann gerne Fotos machen. Robinien haben ja relativ kleine Früchte und größere Blätter als Akazien, ich habe hier Akazien mit richtig großen Fruchtschoten und winzigen Blättern (die Art kann ich dir allerdings nicht sagen, kann aber Fotos liefern)

wolfachim_roland
Beiträge: 5610
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfachim_roland »

Auch in Österreich gibt es im Freiland keine echten Akazien. Bitte stelle entsprechende Fotos ein.

Kannst mit den Bildern auf meiner website vergleichen:
http://www.acacia-world.net/html/robini ... cacia.html

Danke, Wolf
Wolf Roland

Quijano
Beiträge: 7
Registriert: 20 Sep 2010, 18:54

Beitrag von Quijano »

War gerade noch Fotos für euch machen, stelle sie in 5 min rein.

Bin mir sicher, dass es keine Robinie ist, davon haben wir hier nämlich noch viel mehr

Quijano
Beiträge: 7
Registriert: 20 Sep 2010, 18:54

Beitrag von Quijano »

Hier die versprochenen Bilder, ich hoffe ich habe alles fotografiert, was interessieren könnte ....

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

wolfachim_roland
Beiträge: 5610
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfachim_roland »

Das ist der Lederhülsenbaum, Amerik. Gleditschie:
http://www.baumkunde.de/Gleditsia_triacanthos/

Danke für die guten Fotos!

Wolf
Wolf Roland

Quijano
Beiträge: 7
Registriert: 20 Sep 2010, 18:54

Beitrag von Quijano »

Jetzt bin ich deprimiert, ich dachte ich hätte eine hier gefunden, aber leider wohl doch nicht .............. :(

wolfachim_roland
Beiträge: 5610
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfachim_roland »

Nun hast Du zwei weitere Exoten, diesmal aus Amerika: Die Gleditschie und die Robinie.
Wolf Roland

kurt
Beiträge: 3259
Registriert: 22 Mai 2006, 19:31
Wohnort: Bresse Bourguignonne., France

Beitrag von kurt »

Hallo Quijano

Ich habe vor Jahren 5 aus dem Gemeindewald geklaute Robinien eingepflanzt. Eine hat überlebt und macht fleissig Wurzelausläufer. Dieses Jahr habe ich 4 aus Samen gezogene (die dornentragende Sorte wie deine) Gleditschien ausgepflanzt, die bisher gut gedeihen, ich hoffe, dass sie den Winter überstehen. Dass sie so mächtig werden wie deine, werde ich wohl nicht mehr erleben :cry:, aber meine Nachkommen.

Gruss
Kurt

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 10029
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo,

das Problem mit den "Akazien" kenne ich. Mir erzählt auch ständig jemand, dass in seinem Ort eine ganze Allee stünde. Und er würde Robinien kennen. Bei Gelegenheit werde ich mir diese Bäume anschauen. Ich bin ganz sicher, dass da vielleicht Ailanthus, Gleditsia oder Styphnolobium herumstehen.

Ich denke, dass selbst in unserem Sonderklima eine Akazie bestenfalls in einem Innenhof überleben könnte.

Gruß Frank

Antworten