Welcher Baum/Busch? ---> Populus lasiocarpa

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
elmo
Beiträge: 2
Registriert: 26 Aug 2010, 23:15
Wohnort: Hamburg

Welcher Baum/Busch? ---> Populus lasiocarpa

Beitrag von elmo »

Hallo zusammen,

auf einer Wiese am Alsterlauf in Hamburg (Verlängerung Straße Haselknick) steht der von mir fotografierte Baum (Busch?). Er ist etwa 4,5 Meter hoch, die eigenartigen Blätter sind etwa 25 cm lang.

Ich bin wirklich ratlos (trotz Baumbestimmungsbuch und Internet) - aber ich kenne mich mit Bäumen auch nur sehr wenig aus... ;) Trotzdem hätte ich gedacht, dass ich bei diesen markanten Blättern dem Rätsel alleine auf die Spur kommen würde.

Vielen Dank für eure Mühen :) und Grüße aus Hamburg

Sören
Dateianhänge
Stamm
Stamm
stamm.jpg (168.7 KiB) 688 mal betrachtet
Baum (etwa 4,5 Meter hoch)
Baum (etwa 4,5 Meter hoch)
gesamtansicht.jpg (123.74 KiB) 688 mal betrachtet
Blätter (etwa 25 cm lang)
Blätter (etwa 25 cm lang)
blaetter.jpg (148.88 KiB) 688 mal betrachtet

campoverde
Beiträge: 1185
Registriert: 25 Okt 2008, 17:28
Wohnort: Bremen

Beitrag von campoverde »

Ich denke: Großblatt-Pappel, Populus lasiocarpa.

elmo
Beiträge: 2
Registriert: 26 Aug 2010, 23:15
Wohnort: Hamburg

Beitrag von elmo »

Vielen Dank! :)

Da weiß ich auch nicht, wie ich darauf hätte kommen können... Hier auf der Site gibt es den Baum nicht, und auch in der Wikipedia (Englisch und Deutsch) gibt es keinen Eintrag für "Populus lasiocarpa" (er ist lediglich im allgemeinen Artikel zu "Pappeln" bzw. "Populus" aufgelistet).

Wird der Baum denn häufig gepflanzt? Oder ist das ein ziemlicher Exot?

Und: Was für ein Bestimmungsbuch hätte ich zu Rate ziehen müssen, um den Baum zu finden?

Fragen über Fragen... ;)

campoverde
Beiträge: 1185
Registriert: 25 Okt 2008, 17:28
Wohnort: Bremen

Beitrag von campoverde »

elmo hat geschrieben:... Hier auf der Site gibt es den Baum nicht...
Und: Was für ein Bestimmungsbuch hätte ich zu Rate ziehen müssen, um den Baum zu finden?
Hallo,

zu baumkunde.de: Hier fehlen sicherlich einige Arten. Ich denke, daß die Seite sich eben internettypisch entwickelt, es kommen ständig neue Arten dazu, aber eben nicht unbedingt systematisch die häufgisten fehlenden.

Bestimmungsbücher: Hier meist genutzt:
Roloff/Bärtels: Flora der Gehölze oder
Fitschen: Gehölzflora.

Grüße aus Bremen

Antworten