Laie bittet um Hilfe ---> Juniperus sp.

Ihr habt einen Nadelbaum/ Strauch (Konifere) in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi, Kiefernspezi

Antworten
Ahnungsloser
Beiträge: 2
Registriert: 14 Aug 2010, 22:50

Laie bittet um Hilfe ---> Juniperus sp.

Beitrag von Ahnungsloser »

Hallo, ich muss vorausschicken, dass ich leider ein botanischer Laie bin, und daher auf Hilfe hoffe. Wir haben in unserem Vorgarten (das Grundstück haben wir noch nicht sooo lange) einen Baum, den wir nicht kennen und der uns Sorgen macht, weil viele Nadeln total braun sind und bei Berührung einen regelrechten Nadelregen verursachen. Kennt jemand dieses Gewächs (s. Fotos), und kann man über die Ursachen der braunen Nadeln spekulieren?
Dateianhänge
Stamm
Stamm
unbekannt_3.jpg (107.74 KiB) 1591 mal betrachtet
Nadeln
Nadeln
unbekannt_2.jpg (104.9 KiB) 1591 mal betrachtet
Der Baum im Ganzen
Der Baum im Ganzen
unbekannt_1.jpg (128.17 KiB) 1591 mal betrachtet

Cryptomeria
Beiträge: 10130
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Hallo,

das ist auf jeden Fall ein Wacholder. Ich nehme an eine Juniperus chinensis-Sorte. Für mich sieht er auf den Fotos recht gesund aus. Es kann also sein, er wirft nur seine alten Nadeln ab. Bei möglichen Krankheiten kenne ich mich nicht aus, der werden noch andere antworten.

Ich würde sagen, zunächst kein Grund zur Panik

VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Ahnungsloser
Beiträge: 2
Registriert: 14 Aug 2010, 22:50

Beitrag von Ahnungsloser »

Ihr seid aber schnell! :D

Ein Wacholder? Da sind wir gar nicht drauf gekommen. Müsste man das nicht riechen? Da werde ich morgen mal einige Nadeln zerreiben.

Auf alle Fälle schon mal vielen Dank!!!

Kiefernspezi
Beiträge: 8660
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Juniperus ist durchaus häufig zu finden und recht markant. Es gibt nur wenige Nadelbäume, die gezielt in die Breite wachsen. Die meisten wachsen mehr oder weniger pyramidal.

viele Grüße

Antworten