Calocedrus decurrens ? ---> Sequoia sempervirens

Ihr habt einen Nadelbaum/ Strauch (Konifere) in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi, Kiefernspezi

Karola
Beiträge: 2180
Registriert: 25 Mär 2008, 11:33
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Calocedrus decurrens ? ---> Sequoia sempervirens

Beitrag von Karola »

Hallo allerseits,

diesen in Essen gesehenen Baum hatte ich versucht, als Bergmammut zu "verkaufen". Ist mir aber nicht so abgenommen worden. :lol: Statt dessen kam ein Vorschlag Richtung Küstenmammutbaum und dann Flusszeder. Das zweite kommt mir recht wahrscheinlich vor, aber danach geht es ja nicht. ;) Was meinen die Experten? Kann man anhand des Fotos überhaupt eine verlässliche Aussage machen?

Viele Grüße
Karola
Dateianhänge
Ausschnitt
Ausschnitt
2010_07150017_Ausschnitt.JPG (56.28 KiB) 5805 mal betrachtet
2010_07150017.JPG
2010_07150017.JPG (44.45 KiB) 5805 mal betrachtet

Cryptomeria
Beiträge: 9326
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Hallo Karola,

ich kann leider mit diesen Fotos keine verlässlichen Angaben machen. Denke aber eher nicht, dass es Flusszeder ist. BM + KM schließe ich aus.

Also vielleicht nochmal näher hin. Der Stamm bei Calocedrus ist oft auch eindeutig. Aber mit der Nadel aus der Nähe sollte es auch kein Problem sein.

VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Karola
Beiträge: 2180
Registriert: 25 Mär 2008, 11:33
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Beitrag von Karola »

Hallo Wolfgang,

besonders nahe komme ich dort leider nicht ran, aber wenn ich mal wieder dort hin komme, werde ich schauen, ob bessere Fotos möglich sind.

Viele Grüße
Karola

Kiefernspezi
Beiträge: 8473
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Hallo,

mach auch ein schönes Foto vom Stamm, dann ist eigentlich alles klar.

Viele Grüße

Karola
Beiträge: 2180
Registriert: 25 Mär 2008, 11:33
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Beitrag von Karola »

Hallo,

der Stamm befindet sich jenseits der Garage (man sieht auf dem Foto ein Stück vom Dach. Hier ein Ausschnitt, was davon zu sehen ist, ganz leicht aufgehellt.

Viele Grüße
Karola
Dateianhänge
2010_07150017Stamm.jpg
2010_07150017Stamm.jpg (53.21 KiB) 5784 mal betrachtet

Cryptomeria
Beiträge: 9326
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Hallo Karola,

der Stamm spricht sehr für Calocedrus.

VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Kiefernspezi
Beiträge: 8473
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

So richtig erkennen kann ich es nicht, aber wenn ich tippen müßte, würde ich mich dem Tipp von Cryptomeria anschließen.

Hessekopp
Beiträge: 772
Registriert: 25 Nov 2009, 06:44
Wohnort: Neuss

Beitrag von Hessekopp »

Hallöchen,

Stamm paßt, Habitus paßt ... aber ohne eine Zewignahaufnahme oder einen Zapfen (sieht so garnicht nach einem Zapfen aus) möchte ich mich nicht festlegen.
Bild

Kiefernspezi
Beiträge: 8473
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Hallo Karola,

für eine Ausarbeitung benötige ich einen frischen Zapfen mit Samen von der Flußzeder. Ist der gezeigte Baum frei zugänglich, und wenn ja, wo finde ich ihn?

Viele Grüße
Kiefernspezi

Karola
Beiträge: 2180
Registriert: 25 Mär 2008, 11:33
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Beitrag von Karola »

Hallo Kiefernspezi
Kiefernspezi hat geschrieben:Ist der gezeigte Baum frei zugänglich, und wenn ja, wo finde ich ihn?
Leider nicht, er steht auf einem Privatgrundstück in Essen-Heisingen.

Viele Grüße
Karola

Kiefernspezi
Beiträge: 8473
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Na, nicht so schlimm. Im Arboretum Burgholz gibt es wohl einen ganzen Wald davon. Vielleicht wird das Wetter mal besser, dass ich motiviert bin, dort spazieren zu gehen.

Viele Grüße

Hessekopp
Beiträge: 772
Registriert: 25 Nov 2009, 06:44
Wohnort: Neuss

Beitrag von Hessekopp »

Ich habe in einem Monat einen Lehrgang im Gartenbauzentrum Münster Wolbeck. Die haben dort ein fruktifizierendes Exemplar.
Wenn du nicht selbst hinfahren willst (der Baum steht hinter den Ausbildungshallen), kann ich in einem Monat - wenn ich es nicht vergesse - was mitbringen ... und falls es dir dann noch was nützt.
Bild

Hessekopp
Beiträge: 772
Registriert: 25 Nov 2009, 06:44
Wohnort: Neuss

Beitrag von Hessekopp »

Achja ... da juckt es übrigens niemanden, wenn du ein paar Zapfen mitnimmst ... als mich ein Ausbilder suchend unter einem Sequoiadendron erwischte und ich ihm sagte, daß ich nach einem Zapfen suche, bot er mir eine Leiter an und als ich ihm entgegnete, daß es keine Zapfen mehr gäbe, wenn die sich jeder pflücken würde, sagte er mir, ich sei sicher der erste und das ginge schon in Ordnung ... im Zweifel einfach irgendwen fragen, die waren da alle sehr nett.
Bild

Hessekopp
Beiträge: 772
Registriert: 25 Nov 2009, 06:44
Wohnort: Neuss

Beitrag von Hessekopp »

Oh ... ich sehe grad ... Münster ist ja nicht nur von mir aus sonder nauch von dir aus am A**** der Welt ...
Bild

Kiefernspezi
Beiträge: 8473
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Nein, so weit ist Münster nicht weg. Schauen wir mal. Müßte eh einen Freund besuchen. Und der wohnt in M-Wolbeck.

Viele Grüße

Antworten