Welcher Baum ist das? ---> Cladrastis kentukea

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
Bloemenvriend
Beiträge: 306
Registriert: 16 Jun 2010, 15:42
Wohnort: Nähe Bonn

Welcher Baum ist das? ---> Cladrastis kentukea

Beitrag von Bloemenvriend »

Hallo, kann mir bitte jemand bei der Bestimmung dieses Baumes helfen?
Steht hier im Arboretum.
Leider war die Blüte schon vorbei, aber man kann es noch erahnen. Was hängt denn da haariges aus der Blüte heraus???
Die Blüten stehen in Rispen. Blätter sind wechselständig.
Danke für eure Hilfe! Grüsse Bloemenvriend

[edit moderator stefan: Bild auf 640 px verkleinert]
Dateianhänge
Arboretum 30jun10 010c.jpg
Arboretum 30jun10 010c.jpg (40.66 KiB) 5316 mal betrachtet

The Castle
Beiträge: 107
Registriert: 27 Dez 2009, 13:32
Wohnort: Bayern - bei München

Beitrag von The Castle »

Hallo,

ich tippe auf einen Cornus

Aber andere Mitglieder können dir sicherlich besser weiterhelfen.


Mfg The Castle

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6179
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

Hallo Bloemenvriend,
was da aus der Blüte 'raushängt, sind die jungen, sich entwickelnden Früchte,
Ich halte das für eine Catalpa - Tropetenbaum - vermutlich Catalpa bignonioides.
Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

JDL
Beiträge: 3481
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Beitrag von JDL »

this looks like a Styrax

perhaps Styrax japonicus

grts

Jan

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9381
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo,

Storaxbaum kann ich bestätigen. Hier ein Foto der fast verblühten Blüten von

STYRAX OBASSIA.

Die Blüten sind sehr ähnlich, aber bei St. o. sind die Blätter viel breiter.

Gruß Frank
Dateianhänge
K5240034.jpg
K5240034.jpg (36.44 KiB) 5295 mal betrachtet

Bloemenvriend
Beiträge: 306
Registriert: 16 Jun 2010, 15:42
Wohnort: Nähe Bonn

Beitrag von Bloemenvriend »

Hallo, danke schon mal.
Styrax könnte sein, aber was da aus der Blüte heraushängt und wohl Früchte gibt, passt nicht echt! Die Früchte von Styrax sehen so aus!
Zu dumm, dass ich meinen Fotoapp. nicht dabei hatte. Jetzt habe ich nur das Blatt und die verblühten Blumen.
Hoffentlich finde ich den Baum nochmal. Das war ein sehr grosses Arboretum.
Grüsse Bloemenvriend
Dateianhänge
styjap22.jpg
styjap22.jpg (59.16 KiB) 5276 mal betrachtet

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9381
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo Bloemenvriend,

siehst Du diesen grünen Kelch mit dem wellenförmigen Rand auf meinem Bild? Ich weiß nicht, ob man das Kelch nennt. Aber wenn Du die Früchte auf Deinem Bild anschaust, ist der "Kelch" immer noch vorhanden.

Für mich ganz klar Styrax, aber wegen der Blätter wahrscheinlich nicht Styrax obassia, sondern eine andere Art. Wenn das auf dem Bild nicht verzerrt ist, dürfte das Blatt ca. 13 cm lang sein. Das würde gegen Styrax japonicum und officinalis sprechen. Styrax obassia hat fast runde Blätter. Bliebe noch Styrax hemsleyanum. In einem Arboretum wäre das denkbar.

Gruß Frank

Bloemenvriend
Beiträge: 306
Registriert: 16 Jun 2010, 15:42
Wohnort: Nähe Bonn

Beitrag von Bloemenvriend »

Hallo Frank, ja der Kelch ist überzeugend! Ich habe noch einmal Fotos gegoogeld. Vom Blatt her könnte es doch auch Styrax americanus sein oder?
Komisch finde ich nach wie vor diesen langen "Rüssel". Das habe ich auf keinem Foto so gesehen.
Also vielen Dank für die Mühe Bloemenvriend

Cornus
Beiträge: 14
Registriert: 21 Jun 2010, 16:25
Wohnort: Meppen

Beitrag von Cornus »

Hi,

die Früchte auf dem 1. Bild sehen schoten- oder hülsenförmig aus, Stroraxbäume bilden aber - wie hier von Bloemenvriend gezeigt worden ist - Steinfrüchte, das können nicht die gleichen Bäume sein.

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9381
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo Bloemenvriend,

Du hast von einem Baum gesprochen. Styrax americanus ist aber nur ein kleiner Strauch. Der ist es eher nicht.

Wenn diese Rüssel tatsächlich sich entwickelnde Hülsen sind, wäre Styrax natürlich falsch. Aber Catalpa glaube ich auch nicht. Da sind vor allem die Blätter sehr viel größer.

Gruß Frank

JDL
Beiträge: 3481
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Beitrag von JDL »

right indeed, 'Cornus' :!: :!:

How could I be so wrong,

it is Cladrastis kentukea

with only one leaflet, and the apex is somewhat more acuminate...

see


http://www.pepiniereduventval.be/images ... ntukea.jpg

http://www.hkolster.nl/home-nl/+fotobes ... ntukea.htm

http://3.bp.blogspot.com/_pKf1z60qAhA/S ... lowers.jpg

langer google-link

grts

Jan

[edit moderator stefan: langer link versteckt]

Bloemenvriend
Beiträge: 306
Registriert: 16 Jun 2010, 15:42
Wohnort: Nähe Bonn

Beitrag von Bloemenvriend »

Hallo, das war ja wirklich spannend! Jetzt ist es sicher :Gelbholzbaum, Kentucky Gelbholz.
Allen Helfern vielen Dank! Das ist wirklich ein Super-Forum
Bedankt vooral ook Jan!

Benutzeravatar
Christian
Site Admin
Beiträge: 367
Registriert: 13 Apr 2005, 16:40
Wohnort: Rüsselsheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian »


Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9381
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo Bloemenvriend,

ich muss aber auch anmerken, dass Du uns ein wenig in die Irre geführt hast. Blätter wechselständig? Das bezog sich wohl auf die Fiederblättchen. Man konnte ja nicht ahnen, dass es um zusammengesetzte Blätter geht.

Aber - ist ja nicht weiter schlimm. Mit vereinten Kräften wurde der Baum doch noch bestimmt.

Gruß Frank

Antworten