Unbekannter Baum ---> Salix × udensis 'Sekka'

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, tormi

Antworten
Dr_snuggles
Beiträge: 5
Registriert: 25 Jun 2010, 12:36
Wohnort: VLOTHO, NRW

Unbekannter Baum ---> Salix × udensis 'Sekka'

Beitrag von Dr_snuggles » 25 Jun 2010, 12:46

Hallo, wir haben im Garten den auf den Bildern abgebildeten Baum.

http://img339.imageshack.us/gal.php?g=78818208.jpg

Wir haben bisher keine Blüten oder Früchte entdecken können.

Vielleicht kann uns jemand helfen?
Vielen Dank im Voraus!

Die Gartenfreunde aus Vlotho an der Weser

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8244
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV » 25 Jun 2010, 13:22

Hallo,

kannst Du die Bilder nicht direkt einstellen? Falls Du nicht weiß, wie es geht, erkläre ich es gern.

Den doppelten Beitrag kannst Du übrigens löschen, wenn noch keine Antwort gekommen ist.

Gruß Frank

Dr_snuggles
Beiträge: 5
Registriert: 25 Jun 2010, 12:36
Wohnort: VLOTHO, NRW

Beitrag von Dr_snuggles » 25 Jun 2010, 13:26

Hier die Bilder einmal verkleinert ;)...
Dateianhänge
78818208.jpg
78818208.jpg (229.62 KiB) 2723 mal betrachtet
72726462.jpg
72726462.jpg (124.84 KiB) 2723 mal betrachtet

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8244
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV » 25 Jun 2010, 13:52

Hallo,

da würde ich ganz vorsichtig zu

SALIX VIMINALIS

tendieren. Aber ich bin keineswegs sicher. Weiden sind eine Wissenschaft für sich. Warten wir lieber die Meinung der Experten ab.

Gruß Frank

JDL
Beiträge: 1209
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21

Beitrag von JDL » 25 Jun 2010, 14:28

This looks like Salix ×udensis

look if you see fasciation if so, the identity is Salix ×udensis 'Sekka'

fasciation see:
http://www.dendrologie.ch/galerie/2008/ ... sekka2.jpg

http://www.originalni-zahrady.cz//salix-udensis-sekka

grts

Jan
Zuletzt geändert von JDL am 25 Jun 2010, 14:37, insgesamt 1-mal geändert.

Cryptomeria
Beiträge: 8783
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria » 25 Jun 2010, 14:36

Ich wollte eben auch gerade die Drachenweide ins Spiel bringen. Vom Habitus und den Blättern könnte das ( wie Jan auch vermutet ) ,wenn Verbänderungen zu sehen sind, auch zutreffen. Ich bin allerdings erstaunt, schon wieder eine Namensänderung.

Viele Grüße

Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Dr_snuggles
Beiträge: 5
Registriert: 25 Jun 2010, 12:36
Wohnort: VLOTHO, NRW

Beitrag von Dr_snuggles » 25 Jun 2010, 14:40

Hey Jan. Sorry we can't find "fasciations". Keine "Verbänderungen". Helfen evtl. weitere Fotos? Wenn ja, wovon genau?

Hier noch weitere Fotos:
Bild
Bild
Bild
Zuletzt geändert von Dr_snuggles am 25 Jun 2010, 14:56, insgesamt 1-mal geändert.

Cryptomeria
Beiträge: 8783
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria » 25 Jun 2010, 14:55

Manchmal gibt es nur ganz wenige Verbänderungen oder nur kleine Ansätze, die man kaum sieht. Manchmal ist auch ein Großteil schon abgestorben, je nach Alter. sollten sich auch ansatzweise keine Verbänderungen finden, ist es vielleicht doch eine andere Weide.

Viele Grüße

Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Kiefer
Moderator
Beiträge: 3917
Registriert: 13 Dez 2004, 00:17

Beitrag von Kiefer » 25 Jun 2010, 15:17

Hallo!

Die Drachenweide hat nur dann wirklich kräftige und viele Verbänderungen, wenn man sie regelmäßig stark zurückschneidet, ansonsten schlägt sie recht schnell in die Normalform zurück, und geringere Verzweigungen/ Austriebe verbändern nur äusserst selten gut.
Was alles in allem auch das traurige an diesem sonst sehr genialen Strauch ist :| ...

Ich stimme Jan zu, hätte aber Salix sachalinensis gesagt ;)...

Grüße, Andreas

PS: Bitte die Bilder vor dem Einstellen oder Hochladen von externen Providern auf zumidest 800x 600 Pixel verkleinern, für das Foren- Upload sollte für die Direktansicht die längste Seite nicht über 640 Pixel groß sein!

JDL
Beiträge: 1209
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21

Beitrag von JDL » 25 Jun 2010, 15:39

no blooms you say

Salix ×udensis 'Sekka' is a male clone

hard pruning may encourage the forming of these flattened shoots (like Andreas aka Kiefer says)

grts

Jan

JDL
Beiträge: 1209
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21

Beitrag von JDL » 25 Jun 2010, 15:53

I have found one:
see your last image on top-center

JDL
Beiträge: 1209
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21

Beitrag von JDL » 25 Jun 2010, 16:39

and a better one more to the left at top of last image:

it is clear, this is Salix ×udensis 'Sekka'

grts

Jan

Dr_snuggles
Beiträge: 5
Registriert: 25 Jun 2010, 12:36
Wohnort: VLOTHO, NRW

Beitrag von Dr_snuggles » 25 Jun 2010, 16:52

Danke schon mal, thanks a lot, Jan! Es handelt sich also in jedem Fall um eine Weiden"art"? Ob nun Drachenweide oder nicht? Kätzchen haben wir in den letzten 3 Jahren in denen wir hier wohnen noch nicht gesehen (oder wahrgenommen), wahrscheinlich wären wir dann selbst drauf gekommen.
Oder es gibt wie Jan meinte gar keine Blüten.

JDL
Beiträge: 1209
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21

Beitrag von JDL » 25 Jun 2010, 17:01

Salix ×udensis 'Sekka' = Drachenweide

grts

Jan

Dr_snuggles
Beiträge: 5
Registriert: 25 Jun 2010, 12:36
Wohnort: VLOTHO, NRW

Beitrag von Dr_snuggles » 25 Jun 2010, 22:24

alles klar. vielen dank. merci beaucoup, bedankt!

Antworten