unbekannt ---> Tipuana tipu

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
Gata
Beiträge: 1282
Registriert: 06 Jul 2009, 10:37
Wohnort: Spanien

unbekannt ---> Tipuana tipu

Beitrag von Gata »

Hallo,
zur Zeit blüht dieser Baum in Spanien. Leider ist er im unteren Bereich ziemlich kahl, sodass ich keine guten Photos machen kann.
Dieser steht bei einer Nachbarin im Garten, ich habe ihn aber auch schon im Vorbeifahren am Strassenrand gesehen.
Ich dachte an eine Akazienart wegen der Blätter, bin mir aber unsicher, weil ich gar nichts Ähnliches finden konnte.

Bild

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Gata am 25 Jun 2010, 19:59, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9485
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hola Gata,

ohne Überprüfung: Ich denke da spontan an Peltophorum pterocarpum.

Vielleicht liegt ja mal eine Blüte am Boden, damit man die genauer sieht.


Saludos
Frank

Gata
Beiträge: 1282
Registriert: 06 Jul 2009, 10:37
Wohnort: Spanien

Beitrag von Gata »

Hallo,
Peltophorum pterocarpum kommt aber gut hin. Aber nach Blüten kann ich auch mal suchen.

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6198
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

Hallo Frank, Gata,
Peltophorum pterocarum ist es sicher nicht (vgl. http://www.baumkunde.de/Peltophorum_pterocarpum/).
Die erste Frage wäre Fabaceae oder Caesalpiniaceae.
Dafür muß man die Blüten besser erkennen können.
Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9485
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo Stefan,

stimmt, hatte mich durch die Blüten verleiten lassen.

Acacia würde ich auch ausschließen, wg. der Blüten.

Es könnte irgendeine Senna sein, Senna surattensis hat Blüten, die diesen ähneln. Da wäre eine Nahaufnahme aufschlussreich. Ich weiß aber nicht, wie groß S.s. wird. Es ist nur als shrub/tree bezeichnet. Dürfte also auch als kleinerer Baum vorkommen.

@ Gata: Wie hoch ist denn der Baum?

Gruß Frank

Gata
Beiträge: 1282
Registriert: 06 Jul 2009, 10:37
Wohnort: Spanien

Beitrag von Gata »

Die Höhe schätze ich auf 3,5 - 4 m. Ist schon ein richtiger grosser Baum.

Gata
Beiträge: 1282
Registriert: 06 Jul 2009, 10:37
Wohnort: Spanien

Beitrag von Gata »

stefan hat geschrieben:Hallo Frank, Gata,
Peltophorum pterocarum ist es sicher nicht (vgl. http://www.baumkunde.de/Peltophorum_pterocarpum/).
Die erste Frage wäre Fabaceae oder Caesalpiniaceae.
Dafür muß man die Blüten besser erkennen können.
Gruß, Stefan
So, ich habe gerade erfolgreich nach Blüten gesucht und sogar einen Ast mit Blüten herunterziehen können:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9485
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hola Gata,

mit der Blüte komme ich zu dem Schluss, dass es

TIPUANA TIPU ist.

Schau Dir später mal die Früchte an. Erinnern an Acer.


Gruß Frank

wolfachim_roland
Beiträge: 5606
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfachim_roland »

sieht wirklich einem Pterocarpus ähnlich. Habe aber noch keine Lösung

Wolf
Wolf Roland

wolfachim_roland
Beiträge: 5606
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfachim_roland »

Ich hatte den thraed während der Suche lange offen und die Antwort von Frank nicht gesehen - die ist sicher richtig!

Wolf
Wolf Roland

Gata
Beiträge: 1282
Registriert: 06 Jul 2009, 10:37
Wohnort: Spanien

Beitrag von Gata »

LCV hat geschrieben:

Schau Dir später mal die Früchte an. Erinnern an Acer.
Hier sind sie zum Glück abgebildet: http://www.baumkunde.de/Tipuana_tipu/

Also ist es Tipuana tipu. Danke für eure Hilfe.
Vielleicht versuche ich mal eine Nachzucht, Schmetterlingsblütler keimen eigentlich problemlos, denke ich.

JohnDoe
Beiträge: 455
Registriert: 11 Mai 2007, 13:32
Wohnort: A 3500 Krems

Beitrag von JohnDoe »

Da schließe ich mich dem Dank auf Bestimmung gleich an. Hatte einen solchen Tipu-Baum auf den Kanaren gesehen und war von der Kombination Blattform wie Robinie und Früchte wie Acer ziemlich erstaunt!

lG,
Johann

Gata
Beiträge: 1282
Registriert: 06 Jul 2009, 10:37
Wohnort: Spanien

Beitrag von Gata »

Hola,
im Moment gibt es Massen an Samen, falls jemand Interesse hat, schickt mir eine PN.

LG

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4829
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo Gata,
ich habe eine Frage zu den Jungpflanzen von Tipuana - hast du damals Samen ausgesät? Und wie sind die geworden? Gibt es davon vielleicht Bilder?

@ alle:
Im Pflanzenbestimmungsforum kam kürzlich eine Anfrage, möglicherweise (oder auch sehr wahrscheinlich) handelt es sich dabei um Tipuana tipu.
Auffällig: GEGENSTÄNDIGE Blätter.
Hier in Baumkunde und auch in meinem Tropenpflanzenbuch (Bärtels) steht: WECHSELSTÄNDIGE Blattstellung.

Nach weiteren Infos habe ich gesucht, demnach ist Tipuana einer der wenigen Vertreter der Fabaceae mit gegenständiger Blattstellung (bzw. teilweise leicht versetzt, bzw. bei Jungpflanzen auch wechselständig, lt. Wiki span.), ganz schön vertrackt.

Im Pflanzenbestimmungsforum, die Jungpflanze (gegenständig, teilweise leicht versetzt)
http://forum.pflanzenbestimmung.de/view ... 13&t=27599

Beschreibungen und Bilder von Tipuana tipu:
http://www.fao.org/ag/AGP/AGPC/doc/Gbas ... 000407.htm
https://es.wikipedia.org/wiki/Tipuana

http://www.lavirtu.com/imagenes/cache/7 ... 121890.jpg
https://c2.staticflickr.com/8/7316/8744 ... 4dee_b.jpg

Ich denke, die Blattstellung sollte im Steckbrief korrigiert bzw. sinnvoll ergänzt werden!
Viele Grüße von bee

Antworten